A16LES erreicht seine Vmax nicht mehr

  • Autor des Themas Schraxx
  • Erstellungsdatum
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.008
Der Motor hat doch mechanische stössel? Könnte ja sein das das ventilspiel nicht passt, z. B beim nockenwellentausch ist der grundkreis vielleicht minimal größer dann ventilspiel zu eng und Ventile, ventilsitze verbrannt... Erscheint mir am wahrscheinlichsten das in der richtung was im argen liegt.
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.558
Ja habe seit 2019 JE Kolben drin. Damit lief er aber top. Bisschen weniger Drehmoment, ansonsten war alles ok.

Vielleicht passt ja die Ventilüberschneidung nicht oder es befindet sich noch Abgas im Brennraum.

Auf jedem Fall war es vorher nicht gewesen und ehrlich gesagt frage ich mich, warum das mit der dbilas Software nicht erkannt wurde und das Auto an sich, ganz gut lief. Bis auf den abnormalen Spritverbrauch.
 

Anhänge

Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.008
Also für mehrere Veränderungen mickrige 15 PS mehr und schwaches Drehmoment zeigt doch das er von Anfang an nicht korrekt lief. Und jetzt haste zu heiße und undichte Ventile bekommen nach meiner Vermutung.der fängt doch schon bei 2000 upm an Zündung zu verschieben außer der 3.zylinder läuft normal. Normal ist der 3.zylinder am ehesten betroffen zum klopfen.
Zu hohe Überschneidung würden ja alle zylinder das gleiche machen, tuts aber nicht.
Und was wurde von der dbilas Software nicht erkannt? Die hat bestimmt auch klopfen erkannt und verschoben sonst hätte der Motor schon viel eher sich verabschiedet mit kolben Schaden tot geklopft.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.286
Aber wenn doch die Verdichtung verringert wurde, wie soll das ganze dann mit Serienzündung,Sprit usw. Vernüftig laufen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dbilas_X18XE1T
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.558
Also bei der Messung war nur eine 70mm AGA + der Wagner LLK verbaut. Hardwaretuning bringt doch jetzt keine 30ps. Abgesehen davon, war es an diesem Tag auch relativ warm.

Serie hat der Motor 210ps und 250Nm. Nicht mehr und auch nicht weniger.
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.558
Hier mal die Zündkerzen. Waren relativ leicht zu lösen, aber 25 Nm sind auch nicht wirklich viel.
 

Anhänge

vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.286
Was Ich so erkenne sieht was Richtung mager aus,was auch Sinn machen würde mit Seriensoftware trotz Hardwareveränderung..
Aber keine die jetzt so wirklich aus der Reihe tanzt..
Mal 0,6mm Elektrodenabstand einstellen..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dbilas_X18XE1T
Speed3

Speed3

Dabei seit
22.05.2005
Beiträge
1.940
Mach Dir wegen der AGA keinen Kopf - ich hab auch "nur" 70mm bei fast 400PS...
Die Kerzen sehen für mich nach Magerlauf aus - sprich zu heiß und deshalb "so" weiß.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dbilas_X18XE1T
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.558
Mit Seriennockenwellen waren die immer eher schwarz gewesen.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.008
also die 2.Kerze(welche am meisten klopft) sieht mal richtig weiß aus.Die 3.(wo nicht klopft) hat braune Ansätze,die anderen auch klein wenig.
Für Lambda <0,7(wenn dem so ist) und Kerze schneeweiß passt nicht zusammen.Für diese Bedingungen ist die Kerze vom Wärmewert zu heiß.Mit Seriennocken würde es passen.Ich bleib dabei ,da stimmt was mit dem Gaswechsel nicht.
Wenn die Kompressionswerte allerdings normal sein sollten(bitte nur bei warmen Motor messen) dann müßte man vielleicht umdenken zur Spritversorgung,Magerlauf.Aber durch andere Nockenwellen würde sich das Kerzengesicht nicht so drastisch ändern.
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.558
Das passt irgendwie alles nicht zusammen. Mein LTFT liegt um die 0%, eher nimmt er Einspritzmenge zurück (-1 bis -2%). Also zuviel Sprit. Laut Kerzen zu mager und der AFR bzw Lambda laut App ist zu fett. Wer weiss wie dieser AFR gemessen bzw errechnet wird.


Mager bei Volllast, würde aber eigentlich optimale Leistung bedeuten, dem ist aber nicht so.

Ich kann jetzt nur darauf hoffen, das bei der Kompressionsmessung oder nach Umbau auf Seriennocken es besser ist. Ich hatte ja damals auch extra gefragt, ob eine Anpassung bei den Nockenwellen nötig ist. Das wurde verneint.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.286
Mager bei Vollast heißt nicht volle Leistung, sondern schnell Loch im Kolben oder Ventil weg
Er muss einfach optimal laufen, nicht zu fett und auch nicht zu mager.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.008
höchste Motorleistung hat man bei Lambda 0,86(AFR 12,7) das ist nicht mager!mager ist Lambda > 1 ..aber man muß ja die AGT im gewissen Rahmen halten und fettet meist mehr an als 0,86 ...
 
Astra F GSi Z20LET

Astra F GSi Z20LET

Dabei seit
09.04.2012
Beiträge
432
Also ein Zündkerzenbild bei so einer neuen Steuerung zu Lesen ist nicht Einfach. Die Dinger Laufen im Teillast bei Lambda 1. Sprich wenn du jetzt 8km zu deiner Garage in aller Ruhe hin fährst sind sie mit hoher Wahrscheinlichkeit weiß.
Der einfachste und sinnvollste Weg wäre eine Breitbandsonde.

Oder sich einfach mal ein Sinniges Setup überlegen und nicht andauernd sämtliche Komponenten hin und her wechseln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: vauxhall corsa
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.558
Ich hatte ein funktionierendes Setup, bis die Nockenwellen rein gekommen sind.

Die 70mm AGA flog raus, weil mir das gedröhne auf den Geist ging und der HJS Kat so langsam das zeitliche segnet (P420).
 
Luxus Gorge

Luxus Gorge

Dabei seit
23.12.2003
Beiträge
574
Ich glaube hier muss ma ne ordentliche Abstimmung gemacht werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: vauxhall corsa
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.558
Also Motormäßig ist alles soweit ok. Morgen geht es dann weiter ... Steuerzeiten kontrollieren, Sensoren usw.
 

Anhänge

Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.008
hat der Motor jetzt mechanischen Ventiltrieb?würd das dann trotzdem mal checken mit Ventilspiel.
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.558
Gestern wurde alles gecheckt. LMM, Benzindruck, Steuerzeiten usw. Das passt alles.

Bevor dann die Auslassnockenwelle getauscht werden sollte, stellte der Mechaniker fest, das dieser Drehzahlsensor an NW wieder zurück getauscht werden muss. Der wurde von der originalen übernommen und auf die dB aufgepresst. Dieses Inkrementenrad ist wichtig, damit der NW Sensor die Werte ans Stg schicken kann, zwecks Zündzeitpunkt, ist der Kolben in OT usw.

Vielleicht wurde ja da, irgendein Fehler gemacht, so das jetzt das Gemisch nicht mehr passt?! Auf jedem Fall besorge ich mir jetzt eine Auslasswelle, wo dieses Rad verbaut ist und vergleichen dann mal mit der dB NW. Mir wurde gestern auch mitgeteilt, das die ohne Änderung der Motorsoftware gefahren werden können.

Die Nr 28 auf dem Bild.
 

Anhänge

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge