Z28NER, keine Beschleunigung mehr da, Ladedruck geht auf null

  • Autor des Themas Duke Turbo
  • Erstellungsdatum
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
523
Jopp, dasselbe. Hinterer Krümmer. Also kannst meine Bilder 1:1 als Anleitung nehmen :D

da zum gescheiden Ausbau vom Gehäuse eher Hitzeschutzblech usw. runter muss (s. Bilder) , würde ich auch eingehendst raten, den vorderen Krümmer ebenfalls zu untersuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Duke Turbo

Duke Turbo

Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
97
Gleich fahre ich zur Garage und versuche mich mal am hinteren Krümmer, um den los zu bekommen.

Gibts da nen Trick um ran zu kommen? Der Kumpel meinte gestern nur, dass man da sau schlecht ran kommt. Selber habe ich mir noch kein Bild gemacht.

Wo hattest du den neuen Krümmer her? Gestern schonmal kurz gesucht, hatte aber nur welche für den A28NET gefunden.

Bei dem Lader bin ich zur Zeit am überlegen mir nen general überholten zu holten, habe zwar ein paar Rumpfgruppen gefunden, bin mir bei denen aber nicht sicher ob es die richtigen sind.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
523
Ich habe meinen Krümmer vom OH mit Rabatt geholt.

Alle Krümmer, ob A28NET, Saab B284 oder Vectras Z28NEL/T/H sind gleich. Einziges Unterschied ist die Öffnung für die Sekundärlufteinblasung am vorderen Krümmer, bei Saab zB ist die am vorderen sowie hinteren. Aber das lässt sich ja zur Not verschließen.

Klar man kommt beschissen ran.. Downpipe ausbauen und schon gehts, von unten uns bisschen von oben.

Das ist übrigens Kostenvoranschlag vom OH.

Hab den als Grundlage für die Ersatzteilbestellung genommen, aber die Liste passt nicht. 14 Schrauben sind zu viel, es sind für beide Krümmer und eine Dichtung fehlt....
 
Zuletzt bearbeitet:
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
523
Der Kat ist zusammen, den kann man vom Downpipe nicht lösen. Alles lösen was im Weg ist, inkl. Hitzeschutzblech vom Ausgleichsbehälter d. Bremsflussigkeit. Lamdasonde unbedingt lösen, die verhunzt man beim rausholen.

Der Krümmer ist sicher verzogen, deswegen auch die Schraube abgerissen. Du fährst wohl ne Weile so rum, bei mir hats gefetzt nach 4-5 Monaten nachdem ich es mitbekommen hab und war - gerade im kalten- sehr gut hörbar, dass der abbläst.
 
Duke Turbo

Duke Turbo

Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
97
Ja, das Geräusch hatte ich schon ne Weile gehört, dass er im kalten Zustand was abbläst. Aber erstaunlicher Weise meinte man zu mir im März bei der Inspektion, dass wäre das Flexrohr.... deswegen habe ich mir deswegen keine weiteren Gedanken gemacht und das erstmal hinten angestellt. Dass das des öfteren mal fällig ist, wußte ich schon.

Weißt du noch wo du die Rumpfgruppe geholt hast? Habe einiges von Melett gefunden aber für den TD04HL-19T gibts mehrere Ausführungen und mit unterschiedlichen KW/PS Angaben. Oder kann man diese vernachlässigen wenn es ein passender für TD04HL-19T ist?

Habe z.B. den gefunden

http://www.ebay.de/itm/321680872473?_trksid=p2060353.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
523
Die Angaben PS usw sind völlig zu vernachlässigen. Einzig soll es TD04HL-19T sein und die Anschlüsse sollen richtig sein.

Meine ist ja aus Japan von Kinugawa, hat auch gefräste Räder bzw gefräst als GTX-Rad auf der Verdichterseite usw. bei der passt aber eben Anschluss für den Kühlwasserrücklauf nicht..

Wie Melett das hat weiss ich leider nicht, aber ein Homie aus dem anderen (russischen) Forum berichtete, dass man bei ihm Melett eingebaut hat und das hat wohl gepasst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Duke Turbo

Duke Turbo

Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
97
So, jetzt kommt auch mal wieder was von mir.

Da mir einfach die Zeit und die technischen Möglichkeiten fehlen werde ich den OPC doch in der Werkstatt abgeben. Leider hat letzte Woche der Turbo wieder gehangen weil Brocken drinnen waren. Ein Glück hatte ich den noch nicht erneuert.

Nachdem ich jetzt bei drei Opel Händlern war, von denen zwei direkt den Motor ausbauen wollen, meinte der letzte, dass dies der letzte weg sein... das wäre zwar mit 8,8h veranschlagt, würde aber eher 12 bis 14 h dauern und darauf hätten die keine Lust.

Wie kamst du an die 30 Prozent Rabatt? Die ersten beiden Opel Händler hatten noch nie was von Kulanzantrag gehört und der letzte würde es auf jeden Fall versuchen, wenn es dieses Problem öfter beim A28NER/NET gibt.

Gruß
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
523
Ja klar muss housing raus und komplett von den Resten befreit werden! Alles andere geht nicht, Turbo hat ja auch schaden, man soll auf keinen Fall einfach die Brocken rausziehen und weiter gehts!

30% habe ich über normale Kulanzanfrage bekommen (hätte bekommen, hab ja selbst gemacht). Die Krümmer beim V6 ist eigentlich bekannte Geschichte... Sollen die Faxen machen, bei Opel Kundenhotline anrufen und druck machen.
 
Duke Turbo

Duke Turbo

Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
97
So...Kulanzantrag läuft. Mal schauen was da raus kommt...

Bei mir belief sich die Rechnung auf knapp 1150,00 Euro. Leider ist gestern beim Zusammenbau aufgefallen, dass das Flexrohr zum Turbo auch defekt ist und dann kamen nochmal schlappe 450€ drauf, sonst wäre es bei 700€ geblieben.

Jetzt mal abwarten wie freundlich Opel ist und mir zurück gibt.

In der Werkstatt hatte ich heute niemanden mehr angetroffen, wollte noch ein Foto vom Krümmer machen bevor die den einschicken.

Werde ich aber morgen Nachmittag noch nachholen.
 
Duke Turbo

Duke Turbo

Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
97
Hier jetzt nochmal ne Rückmeldung wie es mit der Kulanz gelaufen ist...

Kulanz wurde von Seiten Opels nicht gewährt.


Es war ziemlich egal, dass ich jede Inspektion habe machen lassen aber bei einem 6 Jahren alten Gefährt mit 106tkm gibt es keine Kulanz mehr. (Aussage Opel)
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Duke Turbo Z28NET | Z28NEL 0

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge