Mercedes e350 cdi 231ps Diesel, warum so schnell??

Diskutiere Mercedes e350 cdi 231ps Diesel, warum so schnell?? im Smalltalk Forum im Bereich Diverses...; @Schraxx dann is das halt bei dir speziell anders das is aber nicht die Regel. Wir haben nen Außendienst mit paar Hundert Leuten und die fahren...
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.974
Punkte Reaktionen
9
@Schraxx

dann is das halt bei dir speziell anders das is aber nicht die Regel. Wir haben nen Außendienst mit paar Hundert Leuten und die fahren alle diesel von allen möglichen Marken und die Karren sind geleast. Das heisst keiner is da älter als 3 Jahre und ich kenne fast keinen der da nicht schon den Turbo wechseln lassen musste oder die Einspritzpumpe und das haut beim Diesel nunmal einfach gleich rein.

Kann ja sein das nichts passiert aber wenn was passiert wirds halt direkt teuer.
 
kadett21

kadett21

Dabei seit
10.11.2005
Beiträge
1.173
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dresden
Geschäftswagen werden meist auch anders behandelt als privatwagen.
 
Flo16v

Flo16v

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
3.271
Punkte Reaktionen
1
Ort
Hannover
Hi,

Samy´s Rechnung beruht aber nur auf Sprit und Steuer in Verbindung mit der Jahresfahrleistung. das ist auch okay so.

Man kann einfach nicht vorraussehen wie oft das Auto in der Werkstatt steht.

Man kann nen Benziner haben der nur in der Werkstatt steht oder nen Diesel der bis 250tkm nicht einen außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt hat.
Da steckste einfach nicht drin.

Zwar werden von den Anschaffungskosten her verschoedene Preisklassen verglichen ( Astra / 535D ) aber das Budget für die Anschaffung muß sich jeder selbst setzen.

Ich finde die Rechnung macht so Sinn udn man kann sich nen groben Überblick verschaffen was man an Fahrleistungen für dein Geld bekommt.


gruß Flo
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.627
Punkte Reaktionen
31
Ort
Leipzig
Wenn man die Karren natürlich schlecht behandelt,kommt es irgendwann Retour.Habe erst vor kurzem gelesen das der Motor teilweise 40-50km braucht bis das Öl auf Betriebstemperatur ist.

Daran werden die Leute im Aussendienst aber eher weniger denken.Ich könnte ja mal (bei Interesse) meine Opcom Logs durchgehen und hier dann posten wie lange das Öl bis Betriebstemperatur braucht.Das ist auf jeden Fall VIEL später als das Kühlwasser.

Und wie man eine Einspritzpumpe im Serienzustand kaputt bekommt,muss man mir auch erstmal erklären.Das geht doch nur mit Polendiesel oder es wurde mal Benzin/Biodiesel getankt.
 
fate_md

fate_md

Dabei seit
08.12.2005
Beiträge
3.772
Punkte Reaktionen
1
Für 40-50km muss es aber schon extremst viel Öl sein, ansonsten ist die Suppe auch bei tiefsten Temperaturen nach 10-15km im 75°C oder mehr Bereich. Und dass es länger dauert als Wasser zu erwärmen is ja nun nicht wirklich neu ;)
 
Flo16v

Flo16v

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
3.271
Punkte Reaktionen
1
Ort
Hannover
Hi,

Denke auch das nach max 10 - 15 km ruhige Fahrweise das Öl Betriebstemperatur hat
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.627
Punkte Reaktionen
31
Ort
Leipzig
Habs mal schnell in ein Diagramm gepackt.Unten die Leiste sind die Sekunden.Nach ca 1000 sec (= 16-17min) ist das Öl gerade mal bei 79°C.Das würde ich jetzt nicht umbedingt als Betriebstemperatur bezeichnen.Ich kann jetzt leider nicht sagen wieviel km das nun waren,da diese nicht aufgezeichnet werden.

Wenn ich es dann krachen lasse,geht die Temperatur dann auch mal auf 100°C.Normal sind dann so ca 90°C beim Öl und 95°C beim Wasser.

 
fate_md

fate_md

Dabei seit
08.12.2005
Beiträge
3.772
Punkte Reaktionen
1
Aber schon nach rund 10min haste die 70°C Marke überschritten, wäre nun zu klären, inwieweit sich die Eigenschaften dann zwischen 70°C und 90°C noch unterscheiden. Ich denke ausser für evtl. extrems belastete Rennmotoren ist das total unwichtig.
 
CompuKing

CompuKing

Dabei seit
12.02.2008
Beiträge
495
Punkte Reaktionen
0
Ort
A-6840 Götzis
also mein Öl hat je nach dem wo ich fahre nach 4-6km seine 72°C erreicht und dann wird langsam auch mit etwas mehr Ladedruck gefahren...
 
C

clayman

Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
1.222
Punkte Reaktionen
0
Und wie man eine Einspritzpumpe im Serienzustand kaputt bekommt,muss man mir auch erstmal erklären.Das geht doch nur mit Polendiesel oder es wurde mal Benzin/Biodiesel getankt.
Das geht auch im Serienzustand ganz gut. Dabei ist es dem Pumpensteuergerät auch recht egal ob Diesel, Biodiesel, oder Fanta drin ist.
 
Thema:

Mercedes e350 cdi 231ps Diesel, warum so schnell??

Oben