Zu großer Pedalweg nach dem Umbau auf H OPC Bremsanlage

  • Autor des Themas Steel
  • Erstellungsdatum
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
552
Hallo Leute,

ich habe da eine Frage...

Ich hab an meinem Astra die Bremse auf der VA auf 321 mm vom OPC umgebaut. Sprich Scheiben, Sättel, Sättelhalter + Stahlflex von Evolity. Bremsbeläge sind neu.

Ich habe 2x komplett entlüftet (mit der Druckflasche) und BF folglich gewechselt auf Tarox RoadRace DOT4.

Nun fühlt sich Bremspedal komisch an. Es ist so, als ob man 3-4 cm "Leerweg" hat. Dann packt die Bremse ganz normal, wenn man Scheinabrieb anschaut und Bremssatub, funktioniert die auch normal.

Aber irgendwie hat man so "schwammiges" gefühl beim Bremsen, als ob Pedal zu weich wäre..

Habe ich irgendwo Bock gebaut oder hat jemand ne Idee woran das liegen könnte? Denn 308mm Anlage war eigentlich ok, nur da was Sattel fest, daher wollte ich gleich umbauen. Und jetzt ist es schon doof, das die olle 321mm Anlage so bescheiden ist.

:roll:

Danke!
 
26.11.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zu großer Pedalweg nach dem Umbau auf H OPC Bremsanlage . Dort wird jeder fündig!
TingelTangelBob

TingelTangelBob

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
4.896
immer noch luft drin. lass elektronisch entlüften, dann gehts.

mfg ttb
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
552
hm, danke, ich hoffe du hast Recht. Aber was ist an dem elektronishen Entlüften anders? Ich habe wie gesagt mit so einer Druckflasche und 1,4 Bar Druck entlüftet. Müsste doch reichen, oder?
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
Wo hast du den angefangen? Einige Opel ABS müssen als erstes vorne rechts dann vorne links entlüftet werden, weil das ABS komisch aufgebaut ist, steht auch so im elektronischen Opelbuch.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
552
elektronisches Opelbuch sagt - HR, HL, VR, VL... Also wie immer.

Ich probiere es mit dem el. Entlüften.
 
R

Reiner Husten

Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
1.189
Kann es sein, dass die Bremskolben größer sind und du den alten HBZ drin gelassen hast. dann wirds schwammig und der Weg länger. Bremskraft ist aber trotzdem da. Nur nicht auf Punkt.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
552
Das war auch eigentlich mein Gedanke... Nur ich habe davon nix gehört bei denen, die umgebaut haben. Finde auch nicht ausreichend Erfahrungen mit der OPC Anlage im Netz. Bremskolben sind größer, das stimmt.
 
R

Reiner Husten

Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
1.189
Dann ist doch alles klar.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
552
Hab mal im Astra H Forum gefunden, dass HBZ eigentlich ausreichend ist. Fahren einige , kein Problem. Und noch einer hatte gleiches Problem wie ich, er macht dafür die zu starken Federn von hinteren Bremsbelägen (die Bremsbelag im Kolben halten) verantwortlich, angeblich drücken die nach jedem Bremsen Bremskolben zurück.

Kann mir das zwar nicht vorstellen, aber er hat angeblich die gekürzt bzw. abgerissen und jetzt ist schick.

Kann mir eigentlich es so nicht vorstellen :?
 
R

Reiner Husten

Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
1.189
????

Hallo, eins ist ja wohl klar. Wenn du das Verhltnis der Kolbenoberflächen änderst, wird der pedalweg länger oder kürzer. Je nach dem. Dein HBZ ist zu klein also muss du das Pedal weiter treten. Volumenerhaltungssatz. Das muss so sein. Da brauchst auch nicht lange rumrätseln.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
552
Rein logisch gesehen ja. Aber man leist von einigen, die umgebaut haben, und sagen es ist alles iO, also kein bzw wahrscheinlich nicht wahrnembarer Unterschede vorhanden.

Deswegen verwirrt es ja. Mit solchen beknacktem Druckpunkt zu fahren ist ätzend. Werde es nochmals probieren und ggf. tausche wieder auf normale 308er Sättel.
 
G

gtr-tobi

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
392
Also auf jedenfall mal prüfen, ob der BKV und HBZ zur Bremsanlage passen.
So wie es halt original mit der 321 Bremse auch verbaut ist.

Sind die Federn auf den Sätteln auch richtig montiert?.
Ich hab schonmal bei einem Audi A4 gesehen, da waren die Federn falsch montiert (ja es geht anscheinend falsch) und die Feder hat immer den Sattel nach außen gedrückt. Somit hatte man beim Bremsen erstmal einen Leerweg.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
552
Bin mir ziemlich sicher, dass HBZ nicht passt. Werde mal im elektronischen Teilebuch nachschauen. Aber ich vermute echt, wie der Reiner schon gesagt hat, dass HBZ schlicht zu klein ist. 288 Sättel sind die gleichen wie 308 sättel, also das sind die selben, mit dem selben HBZ. Schon klar, das irgendwann nächstgrößere reinkommt.

Hab noch mit dem Typ aus dem Astra-H Forum gemailt, er meinete, hat dasselbe. Hatte vorhin 308er im Z20LER und auch umgebaut- dito. Sein Tipp mit Klammern wegmachen hat auch nichts gebracht, logisch.

Aber wie kann man die Federn falschrum montieren? So stark zerren ja diese auch nicht dran
 
Bambam2786

Bambam2786

Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
5.010
Aber wie kann man die Federn falschrum montieren? So stark zerren ja diese auch nicht dran
Das geht, hab es auch mal bei einem Kadett gesehen, wo der Besitzer zuvor auf Astra F Sättel umgebaut hat und dann über schlechte Bremswirkung und Schleifgeräusche klagte.
Die Geräusche kamen weil es beim bremsen den Sattel gegen die Felge gedrückt hat und die schlechte Bremswirkung weil der Pedalweg ewig lang wurde :D


Grüße
 
fate_md

fate_md

Dabei seit
08.12.2005
Beiträge
3.772
Welche Federn wie falschrum montieren ist denn hier grad gemeint? Evtl. jemand nen Bild von "richtig" und von "falsch"?
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
552
es geht um die Spange oder Feder , welche man auf dem Bild oben am Satelhalter bissl sieht (hab kein anderes Bild , das ist vom Vectra)



Hab auch kein Bild wo ist richtig oder falsch ist. Muss mal Paar Bilder machen.

Aber wie man die falschrum einbauen kann, ist mir immer noch ein Rätsel.
 
Dbilas_X18XE1T

Dbilas_X18XE1T

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
282
Hier kann man es besser sehen.

 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
552
japp, danke. Und wie soll es falsche gehen? Ich kenne nur richtig :)
 
Bambam2786

Bambam2786

Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
5.010
Indem man sie nicht richtig "rüber zieht" dann ist keine Spannung oben und dann passiert der beschriebende Effekt.


Grüße
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge