Z28net Steuerketten Probleme!?

  • Autor des Themas Fred1992
  • Erstellungsdatum
F

Fred1992

Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
11
Guten Tag Forum.

Ich habe mir vor knapp 2 Wochen einen Opel Signum Z28NET(250PS) gekauft mit Steuerketten Probleme. Die Kette hatte sich schon soweit gelängt, sodass eine Zylinderbank gar nicht mehr mitlief. Habe dann auf Risiko erst einmal die Ketten neu gemacht und gehofft das der Motor ansonsten keine Schäden erlitten hat. Habe ihn heute morgen zum ersten mal gestartet und siehe da, er lief auf allen Zylinder .

Allerdings blieb die Motorlampe an. Fehlercode war irgendwas mit Luftmassenmesser. Habe dann die Signal Leitung vom LMM zum STG erneuert, da überhaupt kein Signal an das STG gesendet wurde. Somit war der Fehler schonmal behoben. Anschließend eine Probefahrt durchgeführt und dabei ist die MIL erneut angegangen. Es waren folgende Fehler gespeichert:

- P0016 - Einlassnockenwellenstellungssensor (Gruppe 1) - Niedrige Spannung - Sporadisch
- P0345 - Einlassnockenwellenstellungssensor (Gruppe 2) - Hohe Spannung - Sporadisch

Nach löschen des Fehlerspeichers, tauchte der P0016 FC nach kurzer zeit wieder auf.

Was mir in der Datenliste noch aufgefallen ist, dass die LIMA bis zu 15V liefert, was ja definitiv zu viel ist. Kann es damit eventuell was zu tun haben?

BZW. kann ich was beim wechseln der Kette falsch gemacht haben? Hatte das Originale Werkzeug von Opel und die Kettenräder der Nockenwellen nicht runter.

Weiß zufällig jemand an welche Pinne die Leitungen vom Nockenwellensensor gehen? Würde dann gerne provisorisch neue Leitungen ziehen um auszuschließen, dass es am Kabelbaum liegt. Denke nämlich das der Vorbesitzer schon etwas am Kabelbaum gefuscht hat, da die Signalleitungen des LMM auch Kontaktprobleme hatte


Bin über jede Hilfe dankbar.


Gruß Frederik
 
Zuletzt bearbeitet:
07.10.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Z28net Steuerketten Probleme!? . Dort wird jeder fündig!
Turbo Olli

Turbo Olli

Dabei seit
17.06.2003
Beiträge
1.604
https://www.youtube.com/watch?v=hcLayfS8NGo

so wird die Steuerkette gewechselt. Wenn beide Sensoren sich melden denke ich das die Kette nicht richtig eingestellt ist. 2 auf einmal ist schon ein großer Zufall, allerings gehen die aber auch schonmal kaputt.

Die LiMa kann gut und gerne bis zu 14,7V - 14,8V liefern, das ist völlig normal. ERst über 15V könnte es sein das der Regler fritte ist
 
F

Fred1992

Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
11
Danke für deine Antwort.
Das Video habe ich mir schon angeguckt und mir fällt eigentlich nichts auf was er anders macht als ich.
Ich habe heute die Sensoren getauscht, aber der Fehler blieb der gleiche.
Was mir auch noch aufgefallen ist, dass wenn er in der Warmlaufphase läuft, komplett unrund läuft und leichte Aussetzer hat.

Kann es sein das sich die Nockenwellenräder verdreht haben? Oder sind sie über eine Nut fixiert?

Gruß
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
523
Wunden die Zahnräder mitgewechselt? Wenn die Ketten so fritte sind, dann sollte man die Zahnräder mitwechseln, da die enorm in die Mitleidenschaft gezogen werden.

Hatte der Motor die "alten" Ketten oder schon die neue Ausführung?
 
Zuletzt bearbeitet:
corsatobi

corsatobi

Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
886
die räder sollte man generell mitwechseln, weil die das eigentliche problem sind
 
F

Fred1992

Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
11
Danke für eure Antworten.
Die Räder habe ich nicht mit gewechselt da sie noch gut aussahen.
Ich habe heute nochmal den Kabelbaum durchgemessen und die Sensoren über kreuz getauscht und der Fehler blieb der gleiche.
Somit bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als dass ich ihn wieder zerlege.
Naja jetzt weiß ich ja wie es geht :D.
Werde dann auch die Räder mit tauschen um diese auch als Fehlerquellen auszuschließen.

Gruß Frederik
 
Turbo Olli

Turbo Olli

Dabei seit
17.06.2003
Beiträge
1.604
ja, defintiv die Räder mittauschen! Die unteren Zahnräder sind nicht so wichtig, aber an den Wellen sind immer mitzumachen. Habe ich im Video glaube ich aber auch erwähnt ;)
 
F

Fred1992

Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
11
Moin moin.
Es gibt Neuigkeiten ;).
Habe die ketten nochmal runter genommen und die Räder mit neu gemacht.
Bin heute ca 2 km gefahren (mehr geht leider nicht da er nicht angemeldet ist) und er lief sauber rund und zog gut durch.
Bis auf einmal der fehlercode
- P0345 - Einlassnockenwellenstellungssensor (Gruppe 2) - Hohe Spannung - Sporadisch
Wieder gesetzt wurde. Ich Tausch morgen nochmal die Sensoren über Kreuz. gehe stark davon aus das der einen Weg hat, da nach 5-10 sec alles wieder okay war.
Oder was denkt ihr?
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge