Z20LEx im Astra F - offene Fragen

Diskutiere Z20LEx im Astra F - offene Fragen im Z20LET | LEH | LEL | LER | NET Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, ich bin in den Besitz eines Astra F GSI 16V mit ABS+TC sowie Klima aus 1993 sowie eines Z20LEL plus div. Zusatzteile (siehe...
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
Ort
09355
Hallo zusammen,

ich bin in den Besitz eines Astra F GSI 16V mit ABS+TC sowie Klima aus 1993 sowie eines Z20LEL plus div. Zusatzteile (siehe unten) gekommen. Das Ganze möchte ich nun kombinieren, jedoch sind noch einige Fragen offen.

Thema Bremse - ich möchte auf 5-Loch umbauen und habe hier noch Pontiac GTO Bremssattel liegen, die nominal eine 300x28mm Bremsscheibe benötigen. Von Mercedes gibt es da Scheiben vom W210 E280 in 300x28mm mit LK 5x112 und passendem Topfmaß, aber eventuell kann jemand etwas zur Verwendung von (notfalls abgedrehten) Astra H OPC Bremsscheiben in Verbindung mit den GTO-Sätteln sagen? Die Bremse hinten hätte ich original, also 260x10mm belassen, oder gibt es hier andere Erfahrungen, beispielsweise unter Verwendung der Astra H OPC Bremse hinten? Mir geht es hierbei weniger um die Eintragbarkeit, sondern hauptsächlich um Bremskraftverteilung, Sinn/Unsinn des Umbaus auf eine andere Bremse hinten usw.

Thema Motor - ich möchte einen K16 Audi TTRS-Lader fahren und strebe etwa 450PS und 500Nm an. Ein EDS Saugrohr habe ich zum Motor dazu bekommen, außerdem habe ich noch X22XE Nockenwellen rumliegen, die man verwenden könnte. Das Ganze soll mit einem Integralkrümmer gebaut werden - hier stellt sich die Frage, ob der Klasen GenX oder der Dbilas Integralkrümmer zu bevorzugen ist. Konnte schon jemand beide Krümmer direkt miteinander vergleichen?

Thema Kupplung - hier bin ich noch sehr unschlüssig. Ich suche für die Verwendung am F28-Getriebe eine Sintermetallkupplung, die idealerweise maximal 600Nm übertragen kann und eine torsionsgefederte Reibscheibe hat. SG Turbotechnik hat eine 8-Pad Kupplung im Angebot (Artikelnummer SW12335) - hat damit schon jemand Erfahrungen sammeln können? Gibt es Alternativen, mit denen ihr schon positive Erfahrungen sammeln konntet?

Thema Fahrwerk - hier möchte ich hauptsächlich an der Vorderachse angreifen. Hockly Motorsport bietet einen Umbausatz (Artikelnummer A0388) mit aufgelösten Dreieckslenker und Uniballlagern an. Ich habe nun aber auch gelesen, dass man einfach eine Saab 900-II Vorderachse (ebenfalls ein aufgelöster Dreieckslenker) nehmen kann, bisher wurde diese Vorderachse allem Anschein nach jedoch nur in Calibras eingebaut. Da die Vorderachskonstruktionen und Spurweiten zwischen Astra F und Calibra jedoch annähernd identisch sind, gehe ich davon aus, dass ein Umbau auf Saab 900-II Vorderachse in Verbindung mit einstellbaren Domlagern zur Korrektur von Sturz & Nachlauf durchaus eine sinnvolle Alternative für eine bessere Vorderachskonstruktion darstellen könnte. Gibt es dazu schon belastbare Erfahrungsberichte in Sachen Fahrverhalten? Ich habe viele Meinungen dazu gelesen, jedoch bisher keine Erfahrungsberichte.

Thema Lenkung - ich möchte die elektrohydraulische Servolenkung des Astra H übernehmen, diese habe ich zum Z20LEL dazu bekommen. Ich meine, dass es sich um eine TRW Lenkung handelt, die nicht am HS-CAN hängt (vgl. ZF) und somit direkt einsetzbar ist. Gibt es außer der Pumpeneinheit selbst noch andere Bauteile der Lenkung zu wechseln für den Umbau?

Thema Klimaanlage - diese soll unbedingt erhalten bleiben. Ich möchte hierfür den Z20LEL Klimakompressor weiter verwenden. Spricht da aus technischer Sicht etwas gravierend dagegen?

Thema TC - der Motor soll mit einer MS3x und Boost by Gear betrieben werden - hierfür benötige ich das Geschwindigkeitssignal jedes angetriebenen Rades. Dank ABS habe ich dies theoretisch schon, aber die Raddrehzahlsensoren sind passive Induktivsensoren. Das ABS-Modul übermittelt jedoch zwei Signale an die TC-Steuerung (siehe Astra F Stromlaufplan MJ 1994, Pfad 900...940). Hat jemand diese Signale bereits auswerten können? Handelt es sich um binäre Rechtecksignale mit Sensorfrequenz oder lediglich um Status "Schlupf" oder "kein Schlupf"?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank für Eure Antworten!

Beste Grüße
 
mar-coupe

mar-coupe

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
778
Punkte Reaktionen
17
als Tipp, schau dich in den diversen FB Gruppen um da sind einfach mehr Leute unterwegs
das gute alte Forum ist da leider nicht mehr so gefragt
 
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
Ort
09355
Sehr schade, auf FB ist der Anteil an nützlichen Antworten auf Fragen leider immer recht gering. Ich hoffe einfach mal weiter, dass ich hier im Forum Antworten finde.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.098
Punkte Reaktionen
229
Ort
Schweinfurt
Sehr schade, auf FB ist der Anteil an nützlichen Antworten auf Fragen leider immer recht gering. Ich hoffe einfach mal weiter, dass ich hier im Forum Antworten finde.
das stimmt,FB Niveau ist meist sehr oberflächlich.
Warte einfach ab,es kommen sicherlich noch einige Antworten die weiterhelfen.
 
Bullpac

Bullpac

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
186
Punkte Reaktionen
20
Ort
Berlin
Da musst du aber echt Eier haben noch einen vermutlich originalen GSI Astra derart umzubauen, ich würde es persönlich nicht mehr machen.

Zur Bremse, möchtest du die GTO Bremse vorne fahren, wegen den Alu-Sätteln? Ich persönlich mag die I500 Bremse vorne (308x25) passt halt ohne jegliche Anpassung. Astra H bremse hinten kann man sicher machen, aber ich würde da auch auf die Vectra A V6 Bremse zurückgreifen. Da kannst du 33er oder 35er Kolben fahren und es passt eben auch ohne jeglichen Firlefanz. (Bremsleitung / Schläuche / Handbremse und dessen Führung und Seillängen)
Ich denke hier immer an die Eintragung, auch wenn du das jetzt gleich mal ausgenommen hast. Es ist in meinen Augen schneller umgesetzt.

Zur Kupplung, ich hab bisher immer die „klassische“ Sachs Sinter Sportkupplung gehabt. Wenn ich mir nochmal eine neue Kupplung anschaffe, dann wird es wahrscheinlich eine von PTB-Racing. Ich selbst habe keine Erfahrung damit, aber bisher habe ich nur gutes von dem Zeug gehört. Klar ein paar ausfälle bei absoluten Prototypen gab es, aber hier ist ja ein fast Standardprodukt gefragt.

Zum Fahrwerk, da kann ich im Grunde nichts beisteuern. Das Zeug von Hockly Motorsport sieht auf jeden fall sehr lecker aus! Was man hier vor allem beachten sollte, ist mal wieder der Einsatzzweck. Für Kurvenfahrten muss meine ich der Nachlauf ordentlich bearbeitet werden, weil der Astra praktisch keinen hat. Ich habe bei einem meiner Astras auch die Saab Querlenker verbaut, aber ohne verstellbaren Dom und dadurch bekommt das Rad vorne schon eine ganze ecke Sturz, bin aber bisher kein Meter damit gefahren.

Zur Lenkung, das sollte eigentlich funktionieren. Ich habe zumindest die gleiche Pumpe liegen. Knackpunkt ist hier fast die Hydraulikleitung. Wenn man dazu niemanden an der Hand hat, wird es schwierig.

Zur Klima, keine Ahnung würde mich aber auch mal interessieren.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
199
Ort
NRW
Denk an den Tüv..Die Hockley Teile haben diesen nicht und Uniball macht es nicht besser.
Von daher spreche das vorher mit dem Tüv ab.
 
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
Ort
09355
Hallo zusammen,

Da musst du aber echt Eier haben noch einen vermutlich originalen GSI Astra derart umzubauen, ich würde es persönlich nicht mehr machen.
Es ist ein originaler GSI aus zweiter Hand im Traumzustand, genau deshalb möchte ich dieses Fahrzeug als Basis für den Umbau nutzen. An der Karosserie möchte ich keine irreversiblen Veränderungen vornehmen, somit sollte sich das Fahrzeug jederzeit wieder mit angemessenen Mitteln in den Ursprungszustand versetzen lassen.
Zur Bremse, möchtest du die GTO Bremse vorne fahren, wegen den Alu-Sätteln? Ich persönlich mag die I500 Bremse vorne (308x25) passt halt ohne jegliche Anpassung. Astra H bremse hinten kann man sicher machen, aber ich würde da auch auf die Vectra A V6 Bremse zurückgreifen. Da kannst du 33er oder 35er Kolben fahren und es passt eben auch ohne jeglichen Firlefanz. (Bremsleitung / Schläuche / Handbremse und dessen Führung und Seillängen)
Ich denke hier immer an die Eintragung, auch wenn du das jetzt gleich mal ausgenommen hast. Es ist in meinen Augen schneller umgesetzt.
Die GTO Bremse möchte ich verbauen, weil ich die Sättel hier liegen habe, eigentlich sollte die GTO Bremse der i500 Bremse ja auch überlegen sein.
Zur Kupplung, ich hab bisher immer die „klassische“ Sachs Sinter Sportkupplung gehabt. Wenn ich mir nochmal eine neue Kupplung anschaffe, dann wird es wahrscheinlich eine von PTB-Racing. Ich selbst habe keine Erfahrung damit, aber bisher habe ich nur gutes von dem Zeug gehört. Klar ein paar ausfälle bei absoluten Prototypen gab es, aber hier ist ja ein fast Standardprodukt gefragt.
Ich überlege, ob sich der Aufpreis einer 2-Scheiben-Kupplung mit organischen Belägen gegenüber einer Einscheiben-Sinterkupplung lohnt.
Zum Thema Schwungrad - hier muss ich ein Schwungrad für Z20LET mit F23 nehmen, oder? Das Schwungrad für Z20LEx mit M32 baut ja deutlich dicker.
Zum Fahrwerk, da kann ich im Grunde nichts beisteuern. Das Zeug von Hockly Motorsport sieht auf jeden fall sehr lecker aus! Was man hier vor allem beachten sollte, ist mal wieder der Einsatzzweck. Für Kurvenfahrten muss meine ich der Nachlauf ordentlich bearbeitet werden, weil der Astra praktisch keinen hat. Ich habe bei einem meiner Astras auch die Saab Querlenker verbaut, aber ohne verstellbaren Dom und dadurch bekommt das Rad vorne schon eine ganze ecke Sturz, bin aber bisher kein Meter damit gefahren.
Aus Gründen des Nachlaufs bzw der Achsgeometrie allgemein bietet sich die Hockly-Achse ideal an, da die Zugstrebe in ihrer Länge einstellbar ist. In Verbindung mit einem variablen Domlager ließe sich theoretisch jeder geometrische Freiheitsgrad der Vorderachse einstellen.
Zur Lenkung, das sollte eigentlich funktionieren. Ich habe zumindest die gleiche Pumpe liegen. Knackpunkt ist hier fast die Hydraulikleitung. Wenn man dazu niemanden an der Hand hat, wird es schwierig.
Hydraulikleitungen biegen ist kein Thema. Muss die Servopumpe dann nur an Klemme 15 sowie an die Erregerleitung der Lichtmaschine angeschlossen werden?

Eine andere Frage noch - welche Rad-Reifen-Kombination passt in den Astra F mit umgelegten Radlaufkanten noch rein? Ich würde gerne 7x17 ET35 mit 205/40 oder 7,5x17 ET35 mit 215/40 fahren, je nachdem, ob ich Calibra-Abrollumfang fahren werde oder nicht.

Kann man in das F28 Getriebe einen anderen Tachoantrieb zur Verwendung des Astra F Abrollumfangs einsetzen?

Ich habe derweil auch ein F28 Getriebe erworben, dieses möchte ich direkt überholen und mit einem Quaife-Torsensperrdifferential ausstatten lassen. Hat dieses Differential dann auch einen Tachoantrieb oder muss ich dann gänzlich verzichten?

Beste Grüße!
 
M

morrpheus

Dabei seit
02.09.2008
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
0
Ort
Brokstedt
Klimakompressor sollte kein Problem sein.
Ist das Lenkgetriebe nicht eine Einheit mit der Pumpe?
 
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
Ort
09355
Okay, das Thema Klimakompressor sollte kein Thema sein, da die Position beim Z20LEx im Vergleich zum C20XE nicht wirklich anders ist. Auch der Anschluss des EH-Servomoduls sollte kein Thema sein, zumindest liest es sich so.

Auch das Thema Tachoantrieb ist vom Tisch, weil mein Tacho (7000/min, 260km/h - ist das ein originaler? Ich dachte, die 16V Tachos hatten immer DZM bis 8000/min) das Wegstreckensignal direkt vom ABS Block bekommt. Aus diesem Grund werde ich beim Astra F Abrollumfang bleiben und 205/45 Reifen auf 16" Felgen fahren.

Lohnt sich ein Umbau auf 5-Loch?

Beste Grüße
 
Thema:

Z20LEx im Astra F - offene Fragen

Z20LEx im Astra F - offene Fragen - Ähnliche Themen

Porsche 996Turbo Bremsanlage Astra F: Hallo Leute Ist zwar noch lange hin, aber langsam lässt mich das Thema Bremse nicht mehr los. Ne schöne Bremse unter ner schicken Felge, sieht ja...
Astra f c20xe umbau -1 Kapitel- Bremsen Umbau ohne Abs: Hallo Habe schon stundelang das interet Durchforstet aber leider keine richtigen Ergebnisse gefunden. Auf meinem Weg einen Astra f Coupe 75ps...
Bremsenumbau Astrta F: Nabend, ich möchte bei einem Astra F 1,4 ohne ABS auf eine größere Anlage umbauen. Die kompletten Bremsleitungen sowie die Bremskraftregler...
Verkaufe Astra F 16V: Biete hier wegen Familienzuwachs mein Astra F an, 2.Hand Erstzulassung 01/98 Ausstattung: ABS Klima Servo ZV mit Funkfernbedienung elektrische...
Aluquerlenker, Turbo Bremse, Astra F & Cali Teile: Aluquerlenker aus einem Saab 900, gleiche Stabianlenkung wie Astra F, Cali und Vectra A, Buchsen ok 180€ Turbobremssättel ATE 54/24 70€ Wenn...
Oben