Z20LER Astra H Luftfilterkasten bearbeiten

  • Autor des Themas SoapHero
  • Erstellungsdatum
SoapHero

SoapHero

Dabei seit
04.07.2021
Beiträge
53
Guten Tag,
ich habe in manchen Threads gelesen dass Luftfilterkästen auch gerne mal bearbeitet werden. Würde das gerne beim Z20LER machen, hauptsächlich um etwas Turbo Klang zu haben.
Was sind da so eure Erfahrungen, sprich wie groß sollten die Löcher sein, eventuell hat ja einer auch ne Soundfile?
Großer LLK wird auch noch verbaut, also stört es mich erstmal nicht dass er dann etwas warm ansaugt.

MFG Tom
 
11.10.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Z20LER Astra H Luftfilterkasten bearbeiten . Dort wird jeder fündig!
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
305
dadurch hats du ganz bestimmt keinen Turbo Sound. Sondern dumpfes Ansaugdröhnen. Wenn du was hören willst dann bau dir von mir aus ein Pop of Ventil ein. Das andere ist nur Quatsch und kostet wahrscheinlich auch noch Leistung. Die Kästen werden so bearbeitet das sie strömungsgünstiger werden eventuell mit einer größeren Ansaugung. Mit extra Löchern schaffst du nur Verwirbelungen in der Luft.
 
SoapHero

SoapHero

Dabei seit
04.07.2021
Beiträge
53
Komisch dass man dann mit offenem Luftfilter und Serien Schubumluftventil den Lader sehr laut hört! Wenn du nichts sinnvolles zum Thema beizutragen hast dann lass es bitte, ich habe nirgendwo wegen einem "pop off" gefragt. Wenn das Ganze so scheiße wäre, warum machen es dann mache Tuner sogar bei Phase 2 oder 3?
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.027
Mit offenen luftfilter hört man den Lader normal deutlich, vor allem bei nen Lader mit potenten Verdichter hörst du die turbosymphonie rauschen und pfeifen und beim gas wegnehmen je nach dem ein peitschen(turbo surge).
Es ist richtig wenn man ungünstig Löcher in Kasten bohrt kann es zu verwirbelungen und ungünstiger anströmung des Filters kommen was man durch ein sonores ansauggeräusch wahrnimmt. Also lieber eine Öffnung Viel größer machen als mehrere kleine Löcher reinmachen oder den ganzen Kasten verbannen. Diese Erfahrung hab ich vom c20let mit "k29" gemacht...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Alex95
Raven

Raven

Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
1.678
Die generelle Frage ist was du unter Turbosound verstehst?
Meinst du das Sauggeräusch des Turbolader?

Das ist jetzt ehrlich gesagt nicht sehr prickelnd wenn man das mit einem Saugmotor vergleicht 😉
Das was (mMn) "den" Turbosound ausmacht ist das oben genannte Blow Off Ventil!

Aber warum Löcher in den Lufikasten bohren und den Nachteil der warmen Luft mit dem größeren LLK wieder ausgleichen, wenn man nur durch den größeren LLK einen Leistungsvorteil generieren kann, das erschließt sich mir nicht ganz 🤔

Und nun zu deiner Frage:
Generell ist die Größe der Löcher nur durch den Platz der geraden Flächen im Unterteil des Kasten limitiert....
Du kannst viel kleinere Löcher oder wenigere große reinmachen....
Aber die Stabilität nicht ausser Acht lassen, sonst klappt dir das Teil zusammen!
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.027
Natürlich ist es kein Vergleich zum gemachten Sauger, ich fand den Sound bei meinem geil wie der fett die Luft reinzog
 
SoapHero

SoapHero

Dabei seit
04.07.2021
Beiträge
53
Mir gehts einfach nur drum dass man den Turbo ansaugen hört. Ob Verwirbelungen hin oder her macht mir nichts aus, ich habe nur erwähnt dass noch ein großer LLK verbaut wird, somit kann man die warme Luft nahezu komplett vernachlässigen (da das Auto mit Serienleistung bewegt wird!). Mein alter Daily, ein Corsa B mit 1.5er TD hatte auch einen bearbeiteten Luftfilterkasten mit zusätzlichem großen Loch und Schlauch hinter die Stoßstange, da konnte man im Auto immer schön dezent den Turbo hören wenn er einsetzt. Serie hört man im Z20LER ja vom Lader selbst mit Fenster auf überhaupt gar nichts. Zur Not muss ich dann doch auf dbilas Flowmaster gehen in der Version als kurzer Ansaugweg
 
SoapHero

SoapHero

Dabei seit
04.07.2021
Beiträge
53
Was ich bezüglich des Leistungsaspektes meine: sicher ist mir bewusst dass das Ganze nicht optimal ist, aber das Fahrzeug soll auch nicht mit maximaler Leistung bewegt werden sondern maximal noch ne Phase 1 bekommen wenn ich mal den Turbo erneuere... Ich wollte es mir erstmal sparen zb einen Flowmaster o.ä. zu kaufen
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
593
Dann lass den Quatsch mit dem Flowmaster ... kauf n gescheiten großen Sportluftfilter und schau, dass der kalte Luft bekommt.. fertig is
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: vauxhall corsa
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
593
Naja will er den Flowmaster dann auch zerbohren oder wie?
 
Astra F GSi Z20LET

Astra F GSi Z20LET

Dabei seit
09.04.2012
Beiträge
439
Moin,

ab einem guten LEH Setup machen wir immer Löcher in den Kasten, bzw. Schneiden wir ihn unten fast weg.
Warme Luft hin oder her. Ihr denkt wohl auch das wenn man 100 auf der Landstraße fährt dort warme Luft im Motorraum ist? Ich bitte euch. Ist ja nicht so das man noch einen Ansaugschnorchel von der Front in den Kasten hat.
Also alles bedenkenlos.

Schneid unten auf, mach ein Viereck rein oder größere Löcher, wie du willst.
Sound wird untenrum ohne Ladedruck wie ein offener Filter klingen und oberhalb hört man den Lader. Meist aber auch nur wenn man Druck fährt. Aber Versuch es einfach.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SoapHero
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.027
ja warme Luft durch Kasten öffnen ,seh ich auch nicht dramatisch.Ich hatte anfangs offenen Filter im Motorraum und hatte keinen Unterschied gemerkt bei der Ansauglufttemperatur bei Volllast.Ein guter LLK ist da viel wichtiger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Astra F GSi Z20LET
SoapHero

SoapHero

Dabei seit
04.07.2021
Beiträge
53
Ich hab jetzt mal eine ca 5cm große Öffnung gemacht genau an der Stelle wo auch das Loch unterm Kasten ist, sodass er dort theoretisch von unten Luft bekommt. Morgen mal schauen ob das was ändert, ich kann ja übers pepas Modul auch mal schauen wie sich Ansauglufttemp und LMM Wert verändert
 
SoapHero

SoapHero

Dabei seit
04.07.2021
Beiträge
53
Update: habe 2 große Löcher jetzt im Kasten und die Dämmmatte aus der Haube verbannt, jetzt hört man bis 70 km/h ganz dezent den Lader vorallem beim Ablassen, aber wirklich sehr dezent. Werde mal noch mit Pipercross Filtermatte testen (hab die noch liegen) ob das nochmal was ändert im Vergleich zur Serien Filtermatte. Temperaturtechnisch macht es selbst mit Serien LLK keinen Unterschied, je nach Belastung gerademal 1-2 Grad.
 
Astra F GSi Z20LET

Astra F GSi Z20LET

Dabei seit
09.04.2012
Beiträge
439
Lass bitte die Pipercross Matte draußen. Sound hin oder her. Die Filter sind einfach Mist, schlechteren Luftdurchsatz als Serienmatte und viel Schlechtere Filterleistung. Alles schon getestet.
 
SoapHero

SoapHero

Dabei seit
04.07.2021
Beiträge
53
Also Luftmasse macht er mit der Pipercross Matte komischerweise mehr... Sound ist auch um Welten besser, aber immernoch sehr dezent