Z20LEL: LEH oder Standart Kolben?

  • Autor des Themas Bremer2980
  • Erstellungsdatum
B

Bremer2980

Dabei seit
29.12.2016
Beiträge
27
Hallo

Da ich mir gerade einen motor aufbaue, stelle ich mir gerade die Frage welche Kolben ich verwenden soll!?

Der Motor kommt wieder in einen Astra-H. Es ist kein größeres Tuning geplant. Lediglich Phase 1 und Auspuffanlage ab Kat. Aller höchstens kommt irgendwann noch ein LEH Lader dran.

Block wird auf das 1. übermass gespindelt. Jetzt stellt sich die Frage ob sich der Höhe Mehrpreis für Z20LEH Kolben lohnt. Die Dinger werden ja leider recht hoch gehandelt. Standart Kolben Z20LEL von Mahle bekommt man ja mittlerweile auch auf dem Aftermarkt für knapp 450€
 
15.01.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Z20LEL: LEH oder Standart Kolben? . Dort wird jeder fündig!
Mr. ZLET

Mr. ZLET

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
2.337
Dann kannst du beruhigt wieder neue originale Z-LET/LEL/LER Kolben und Ringe einbauen, gemäß natürlich dem Bohrungsmaß deiner Zylinder. Tuningsoftware nur von einem anerkannten Tuner aufspielen, ordentliche Spritqualität mit der vom Tuner vorgeschriebenen Oktanzahl tanken, LMM fit halten, dann halten die Gusskolben auch locker. Nur über 280PS sollten die Gusskolben gegen geschmiedete Kolben (z.B. LEH) getauscht werden.
 
B

Bremer2980

Dabei seit
29.12.2016
Beiträge
27
Hallo

Danke dir schonmal. Ist eben die Frage wie gut die geänderten Kolben von Mahle für den Z-LET/LEL/LER wirklich sind. Ich hab nämlich keine Lust nach 60.000km dann festzustellen das die Kolben schon wieder platt sind.

Gefahren wird ausschließlich V-Power 100 Oktan.
Phase 1 ist von EDS. IPF Flasher ist vorhanden. Kann also die Datenstände beliebig ändern.
LMM ist neu.

Ständig drauf zu achten das alles in Schuss ist und mit der Angst im Hinterkopf zu fahren, ist aber auch keine Lösung. Als normaler Fahrer gibt es ja leider sehr viele "fehler" die auftreten können ohne das die MKL angeht und dabei dir Verbrennungshitze steigt.

Mehrpreis Z20LEL <---> Z20LEH Kolben wären für mich derzeit 433,80€ <---> 690€
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.972
Dann verbau auf jedenfall eine AGT Anzeige, da sieht man wenigstens dann früh wenn die Verbrennung zu heiß wird, bevor es zu Schäden kommt. Zusätzlich auch noch eine Ladedruckanzeige, bei schwankenden Drücken, stimmt was nicht. Optimal wäre natürlich noch eine Breitbandlambda, aber das is dann schon eher nice to have.

Kurze Frage warum keine Kolben aus dem Aftermarket? Sprich Wiseco z.B. da bist du zwar auch bei ca. 700 € nachher für den Satz Kolben, aber die genießen einen äußerst guten Ruf und gibt genug die deutlich über 400ps damit fahren.

Auch wenn man jetzt nur fast Serienleistung fährt, würde ich es lieber einmal richtig bauen lassen, sprich KBK, Stahlpleuel, stabilere Kolben, neue Ölpumpe und Zylinderwandabstützung. Dann musst du dir nie wieder Gedanken machen ob Setup XY das aushält und soooo viel sparst du da sowieso nicht, wenn du es günstiger baust.
 
B

Bremer2980

Dabei seit
29.12.2016
Beiträge
27
Im Grunde genommen gebe ich dir ja recht. Wie gut die geänderten Kolben wirklich sind weis wohl noch niemand. Jetzt lieber einmal richtig und dann lange Freude haben. Hab mich jetzt für die LEH Kolben entschieden. Jetzt überlege ich noch wegen Kolbenboden-Kühlung. Die kann mir mein instandsetzer vor Ort nicht einbauen. Dazu müsste ich den Block einschicken was wieder ganz schön Kohle kostet....
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
938
Bei KBK den öldruck im Auge behalten,in wie weit der fällt.Sonst must an die Ölpumpe ran..
 
B

Bremer2980

Dabei seit
29.12.2016
Beiträge
27
Ölpumpe Z20LEH hab ich hier schon liegen. Wurde vorhin zerlegt und liegt jetzt im Ultraschallbad ;-)
 
GTS_V6T

GTS_V6T

Dabei seit
16.07.2007
Beiträge
61
Jetzt wo wir schon bei der KBK sind, inwieweit ist die denn beim LEL/LER "nachrüstbar".

Fahre in unserm Zafira B LER en LEH Lader, 3" ab Kat und anderem LLK mit Klasen-Abstimmung.

Wollte halt schon ne KBK drin haben, da ich des weiteren min. noch en Spaltsaugrohr und ne 80mm Ansaugung plane.

Worauf sollte ich denn im Grunde noch achten? Hab jetzt nächste Woche en Termin bei HAS, wo jetzt auch die Frage der 240er Kupplung im Raum steht oder 228er Sachs Performance...

Fragen über Fragen - ich weiß...
 
R

rsqt

Dabei seit
08.01.2016
Beiträge
247
Hier im Forum hat jemand die z-let Kolben stufenweise mal bis an die Grenze gebracht.
346PS ohne KBK war ein wenig zuviel (Ringstegbruch). Allerdings hatten die schon über 150tkm gelaufen.
Der leh Kolben hat einen höheren Steg, genau wie die Wössner Kolben. Deshalb halten sie in erster Linie mehr aus. Wenn es dir aber ein Loch in einen let Kolben brennt,wegen Abmagerung z.B., geht auch ein leh Kolben kaputt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr. ZLET

Mr. ZLET

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
2.337
Also nichts für ungut, aber lasst mal die Kirche im Dorf. Er will nur um die 250PS fahren mit dem LEL. Hier werden Hardwaresetup-Tipps für Leistungen weit über 400PS aufgezählt. Das ist in meinen Augen mit einer Atombombe auf Spatzen schießen. Bei der angepeilten Leistung ist sogar noch eine ordentliche Sicherheitsreserve vorhanden. Kann er sogar noch ne Standard-Phase 3 ohne Bedenken fahren, wenn ihm mal danach ist. Lieber einen Bruchteil der Kosten, die für einen Phase XYZ-500PS Motoraufbau anfallen würden, in ordentliche Wartung und neue essentielle Serienbauteile wie LMM, Spritpumpe, oder auch Turbo etc. investieren. Da fällt mir wieder der eine User ein, der sich vor Jahren von CCT so einen XYZ-500irgendwas Motor sicher sauber aufbauen hat lassen, damit er völlig sorglos 300PS fahren kann und dann schei$$t ihm die Ölpumpe rein - und Kernschrott. Weiters ist auch noch zu bedenken, dass ein Auto mit einem Motor mit "Tuning-Schmiedekolben" mit Laufspielen von 0,08 bis 0,12mm mit Nichten alltagstauglich ist um mal schnell mal um die Ecke zum Brötchen holen fahren. Das ist höchstens mit dem originalen Einbauspiel von den LEH-Kolben gegeben - nur welches Einbauspiel soll man dann geben, weil mit den 0,06mm ist man dann auch mal bald am Zenit, wenn doch mal ein dicker Lader ran soll. Nein, wie viel Leistung gefahren werden soll, darüber muss sich der Besitzer vorher klar werden und dann wird der Motor nach den Bedürfnissen aufgebaut. So sehe ich das zumindest.
 
B

Bremer2980

Dabei seit
29.12.2016
Beiträge
27
Vielen Dank so sehe ich das auch. Deshalb hab ich bisher auch keinen vernünftigen Motorinstandsetzer gefunden. Die "örtlichen" sind eben keine Opel Spezialisten. Die Großen Tuner oder auch Z20LEx Spezialisierten fangen dann immer gleich mit KBK, Stahlpleuel, ARP Schrauben, Tuning Kolben und was weis ich nicht alles an.
Wössner, Wiseco, JP hab ich genau aus dem Grund nicht genommen --> hohes Einbauspiel und nur bedingt Altagstauglich!

Ich hab mich jetzt für die LEH Kolben entschieden da ich sie für einen guten Kurs bekommen habe. Stellt sich nur noch die Frage ob KBK mit den Kolben zwingend erforderlich ist. Werden ja im Serien LEH auch mit KBK Gefahren.
 
R

rsqt

Dabei seit
08.01.2016
Beiträge
247
Für das was du baust brauchst du absolut keine KBK. Vernünftige Abstimmung mit moderaten AGT und gut.
Du könntest dafür auch die Serienpleuel mit ARP verbauen. Ich denke du wirst nicht stundenlang "aufm Ring" Gas geben.
 
A

Astraracer87

Dabei seit
27.02.2011
Beiträge
286
Mr. ZLET was hat die normale Phase 3 denn?
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.802
Wenn du einmal den Block zum Bohren und Hohnen abgibst, dann mach doch auch gefälligst die KBK mit rein. Die 3,50€ mehr ist doch jetzt nicht wirklich die Frage oder ?! Und der Motor wird es Dir immer danken.....
 
B

Bremer2980

Dabei seit
29.12.2016
Beiträge
27
Das Problem was ich damit habe ist das die Motorinstandsetzer hier vor Ort das alle nicht können oder machen wollen. Das hat zur Folge das ich den Block zu jemanden schicken muss der sich darauf spezialisiert hat, was wiederum erhebliche Mehrkosten verursachen würde. Außerdem muss ich dann auf stahl oder LEH Pleuel umrüsten, da KBK in Verbindung mit original LEL / LER Pleueln nicht funktioniert.
 
R

rsqt

Dabei seit
08.01.2016
Beiträge
247
Wenn du das Loch im Pleuel wegen KBK verschließen willst mach einfach die Lagerschale mit Loch nach unten.
 
B

Bremer2980

Dabei seit
29.12.2016
Beiträge
27
Tja bloß wer macht mir die KBK in meinen Motor? KBK kostet 149€ aber Versand des Motorblock hin und zurück nochmal das gleiche.
 
LEH-241

LEH-241

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
2.940
Tja, wer macht sowas ? Das Thema dreht sich etwas im Kreis
Wenn es keiner in deiner Umgebung macht, dann musst du halt etwas fahren, oder den Block verschicken. Ich bin auch mehrmals 400km hin und 400km wieder zurck gefahren für mein Getriebe, Motor, etc.
Entweder lässt du bei dir vor ort nen Standard Block bauen, oder fährst/schickst es halt durch Deutschland. Was anderes wird dir nicht übrig bleiben, wenn es in deiner nähe keiner macht. Wird hier sicher auch keiner schreiben "jo, ich hole das Zeug auf meine kosten bei dir ab"
 
Astra F GSi Z20LET

Astra F GSi Z20LET

Dabei seit
09.04.2012
Beiträge
398
Kenn ich LEH-241, war gestern auch wieder über 600km in DE unterwegs. =)

Aber Block verschicken kostet 49€. Mit Abholung an der Haustür.

Eine KBK ist eigentlich immer Pflicht, sei es für 250 oder 500PS. Dann halten auch die Serien Z Kolben viel Länger.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge