Z20LEL Drehzahlschwankungen, komisches Geräusch aus dem Auspuff, Geruch im Innenraum und Ladedruck

I

ID2020

Dabei seit
07.04.2019
Beiträge
7
Hallo zusammen,

erstmal ich bin neu hier im Forum. Ich habe mir vor ca. 2 Monaten einen Astra H GTC 2.0 Turbo z20lel mit 170PS gekauft. Der Wagen ist soweit Serie bis auf den Luftfilter von K&N. Ich habe folgende Probleme. Der Wagen hatte am Anfang vor der Inspektion sehr starke Drehzahlschwankungen. Bei der Inspektion habe ich gemerkt das die Zündkerzen nicht angezogen waren. Nachdem ich die Zündkerzen erneuert habe, ist die Drehzahlschwankung nur noch sehr minimal. Ich würde sagen um eine Nadelbreite. Die Frage ist ob das "normal" ist?
Nächstes Problem wäre dann ein Geräusch aus dem Auspuff. Sobald der Wagen warm wird, gibt der Auspuff beim Ablassen des Drehzahls komische Geräusche von sich. es hört sich wie so ein Vogel an der zwischert. Was könnte dies sein? Ich lade hier das Video hoch.
Mein nächstes Problem wäre wenn ich Gas gebe zb. auf der Autobahn und nach der Autobahnfahrt an der Ampel stehe, kommt so ein Geruch nach etwas verbrannten in den Innenraum. Was könnte das sein?
Als letztes wäre das Problem, dass beim Vollgas nachdem Schaltvorgang zb. wenn ich vom 3.Gang in den 4.Gang schalte, der Ladedruck für ne Gedenksekunde weggenommen wird und dann die Leistung wieder voll da ist. Ist das "normal"? Es ist kein Fehlercode hinterlegt.

Ich hoffe das Ihr mir helfen könnt. Danke im Voraus!
 

Anhänge

07.04.2019
#1
L

listiger lurch

Dabei seit
01.11.2007
Beiträge
76
Hi,
Geruch im Innenraum:
Wie riecht es denn? Evtl. Öldämpfe?
Is der Motor irgendwo Öl versifft?
Evtl. Rückschlagventil Ventildeckelentlüftung ein stutzen abgebrochen. Sitzt an einem schlauch zwischen ventildeckel und ansaugbrücke wenn du vorm Auto stehst links hinten am Motor.
Ölrücklaufleitung Turbo undicht?

Das Geräusch könnte von nem undichten Auspuff kommen. Hört sich jedenfalls nach strömungsgeräusch das an nem grat oder nem undichten entsteht an.

Gedenksekunde nach jedem schalten oder nur vom 3. In den 4.?
 
I

ID2020

Dabei seit
07.04.2019
Beiträge
7
Hi,
Geruch im Innenraum:
Wie riecht es denn? Evtl. Öldämpfe?
Is der Motor irgendwo Öl versifft?
Evtl. Rückschlagventil Ventildeckelentlüftung ein stutzen abgebrochen. Sitzt an einem schlauch zwischen ventildeckel und ansaugbrücke wenn du vorm Auto stehst links hinten am Motor.
Ölrücklaufleitung Turbo undicht?

Das Geräusch könnte von nem undichten Auspuff kommen. Hört sich jedenfalls nach strömungsgeräusch das an nem grat oder nem undichten entsteht an.

Gedenksekunde nach jedem schalten oder nur vom 3. In den 4.?
Hallo,

vielen Dank für deine Antwort! Ja es riecht so nach Öldämpfen. Ich habe gesehen, dass es unter dem Turbolader an dem großen Schlauch versifft war. Ich habe es sauber gemacht und nach einer langen Fahrt nochmal drunter geguckt. Wieder versifft... Ölrücklaufleitung war soweit dicht. Beim Auspuff hat sich festgestellt, dass das sogenannte Hosenrohr undicht ist. Eventuell kommt deswegen so ein Geräusch... Also bei Vollgas jedem Schaltvorgang sowie wenn ich zB. im 2. Gang komplett durchtrete (kickdown), dass der Ladedruck für ne Gedenksekunde weggenommen wird.
 
L

listiger lurch

Dabei seit
01.11.2007
Beiträge
76
Hi,
Ich kann halt eigentlich nur ins Blaue raten. Ich glaub kaum das er das öl ais dem dicken schlauch drückt. Da sollte er blau qualmen ohne ende und eigentlich schon im Öl ertrinken bis es da raus drückt. Dann wirds wohl vom Ölvorlauf kommen der geht oben an den Lader mit ner Hohlschraube. Und dann am Lader und dem dicken Schlauch runter laufen.
Is halt schwierig dir hier zu helfen musst halt ma weiter oben schauen ob es da sifft.
Ein Hosenrohr gibts bei deinem Auto nich wirklich. Aber egal wo Abgasseitig was undicht ist können natürlich komische geräusche entstehen.
Da ich noch nie nen LEL gefahren bin kann ich nich wirklich sagen wie sich das verhält bei dem mit der leistung. Aber ich denk mal das es da auch keine gedenksekunde geben sollte. Musst dich halt ma etwas in die Ladedruckregelung einlesen und die ganzen bauteile mal checken. Und mal wärend der fahrt daten auslesen und schauen ob der ladedruck wirklich einbricht.

Deine problemchen sind halt alle recht komplex un daher recht schwierig für hilfestellung im forum
 
I

ID2020

Dabei seit
07.04.2019
Beiträge
7
Hi,
Ich kann halt eigentlich nur ins Blaue raten. Ich glaub kaum das er das öl ais dem dicken schlauch drückt. Da sollte er blau qualmen ohne ende und eigentlich schon im Öl ertrinken bis es da raus drückt. Dann wirds wohl vom Ölvorlauf kommen der geht oben an den Lader mit ner Hohlschraube. Und dann am Lader und dem dicken Schlauch runter laufen.
Is halt schwierig dir hier zu helfen musst halt ma weiter oben schauen ob es da sifft.
Ein Hosenrohr gibts bei deinem Auto nich wirklich. Aber egal wo Abgasseitig was undicht ist können natürlich komische geräusche entstehen.
Da ich noch nie nen LEL gefahren bin kann ich nich wirklich sagen wie sich das verhält bei dem mit der leistung. Aber ich denk mal das es da auch keine gedenksekunde geben sollte. Musst dich halt ma etwas in die Ladedruckregelung einlesen und die ganzen bauteile mal checken. Und mal wärend der fahrt daten auslesen und schauen ob der ladedruck wirklich einbricht.

Deine problemchen sind halt alle recht komplex un daher recht schwierig für hilfestellung im forum
Hi,

blauer Rauch kommt ehrlichgesagt garnicht raus... Ich müsste mich dann nochmal erkundigen und selber genau nochmal nachschauen. Trotzdem danke für deine Hilfe!

Gruß
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.950
Die Gedenksekunde ist meistens ein gerissenes ULV oder eine defekte Unterdruckleitung in der Ladedruckregelung. Das Ladedruckregelventil, kann aber auch den Fehler verursachen, schmeisst leider meistens keine Fehlermeldung.

Natürlich hat der ein Hosenrohr nach dem Vorkat. Da ruhig mal schauen wegen deinem Geräusch und eventuell ein neues Flexrohr einschweißen.
 
I

ID2020

Dabei seit
07.04.2019
Beiträge
7
Die Gedenksekunde ist meistens ein gerissenes ULV oder eine defekte Unterdruckleitung in der Ladedruckregelung. Das Ladedruckregelventil, kann aber auch den Fehler verursachen, schmeisst leider meistens keine Fehlermeldung.

Natürlich hat der ein Hosenrohr nach dem Vorkat. Da ruhig mal schauen wegen deinem Geräusch und eventuell ein neues Flexrohr einschweißen.
Hallo,

den Schubumluftventil und das Magnetventil hab ich erneuert. Vorher hatte ich im Fehlerspeicher P1243-58 "By-Pass Magnetventil fehlerhaft". Es lag am Schubumluftventil, nämlich die Membran war gerissen. Jetzt ist der Fehler weg, dennoch das mit der Gedenksekunde vorhanden. Ich muss mal die Unterdruckschläuche überprüfen. Den Hosenrohr hab ich überprüft und der ist undicht. Hab einen neuen bestellt.

Gruß
 
I

ID2020

Dabei seit
07.04.2019
Beiträge
7
Wegen dem Siffen am Turbo lade ich mal ein Bild hoch. So sieht es bei mir zurzeit aus:IMG_7185[1].JPG
 
F

Frazer

Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
215
Dieses Geräusch macht der OPC auch. Da liegt es aber wohl an der Zierblende/Trapez am Endpott wo entsprechend Verwirbelungen auftreten. In die Richtung würde ich wenn suchen.
 
Raven

Raven

Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
1.466
Das sieht so aus als würde das Öl von oben am Turbo runterlaufen...
Da solltest mal das Hitzeschutzblech übern Krümmer abmontieren, dann sieht man besser auf den Turbo und kann sich ein Bild machen, bzw. vielleicht sieht man dann auch schon im Standlauf wo es rauskommt
 
I

ID2020

Dabei seit
07.04.2019
Beiträge
7
Das sieht so aus als würde das Öl von oben am Turbo runterlaufen...
Da solltest mal das Hitzeschutzblech übern Krümmer abmontieren, dann sieht man besser auf den Turbo und kann sich ein Bild machen, bzw. vielleicht sieht man dann auch schon im Standlauf wo es rauskommt
Alles klar danke muss ich mal nachschauen! Leider hab ich festgestellt das der Wagen 1.5 Liter Öl gefressen hat!
 

Ähnliche Themen