Z20LE# Einzeldrosseleinspritzanlage

  • Autor des Themas opc2-driver
  • Erstellungsdatum
opc2-driver

opc2-driver

Dabei seit
08.07.2008
Beiträge
316
Hi!
Was meinen die Experten hier im Forum? Angenommen man würde eine Einzeldrosselanlage mit Serien Bosch Elektrik (Stellmotor, Platine) der Original LE# Drosselklappe konstruieren, würde es Leistungs/ Effizienztechnisch was bringen??
Abgesehen vom Aufwand.. Vorteile wären doch: Gleiche Rohrlängen/ Volumen HINTER der Stauscheibe.
Höhere Strömungsgeschwindigkeiten da kleinerer Querschnitt.
Bessere Wärmeableitung da größere Fläche.

Klar bringt sowas bei einem Sauger mehr! Aber hat hier jemand Erfahrungen gemacht, dass es beim Turbo wirklich garnichts bringt? Das es besser ist ein Saugrohr vom Tuner Xy zu kaufen? :/
Oder wäre es einen Versuch wert so eine Anlage zu bauen? :)

Beste Grüße, Tobi
 
30.05.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Z20LE# Einzeldrosseleinspritzanlage . Dort wird jeder fündig!
S

savy

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
925
Hoi,

ich kenne ein paar die sowas schon gebaut hatten. Unter anderem einer mit einem CLET mit M5 Drosseln..... war schon vor 12 Jahren.

Er selbst sagte auch zu mir, außer Spesen nichts gewesen. Zum abstimmen soll es auch relativ schwer gehen.

MFG
 
Turbo-Manta

Turbo-Manta

Dabei seit
12.05.2005
Beiträge
4.882
Wenn die Fläche einer DK genauso groß ist wie von den 4 einzelnen, wirst du von der Leistung keinen Unterschied bei gleichem Saugrohr haben. Das haben schon mehr Leute ausprobiert und beim Turbo macht es keinen Sinn.
Mfg Markus
 
opc2-driver

opc2-driver

Dabei seit
08.07.2008
Beiträge
316
Hi!
Vielleicht werden es keine 4 kleine Klappen (Stauscheiben), sondern Walzenschieber :)
Das war ein Vorschlag von 3K-Power.

Gruß Tobi
 
Turbo-Manta

Turbo-Manta

Dabei seit
12.05.2005
Beiträge
4.882
Der Aufwand lohnt sich nicht beim Turbomotor...
 
Kaputtmacher

Kaputtmacher

Dabei seit
15.11.2007
Beiträge
2.259
hm, macht es auch keinen unterschied wenn man zylinderselektiv abstimmen kann, mit einer einzelspulenzündung um so evtl. druckdifferenzen im saugrohr zu umgehen bzw. zu relativieren?
ok, der aufwand is wohl eher mit spatzen auf kanonen schiessen....
 
Samy

Samy

Dabei seit
26.09.2001
Beiträge
4.223
Genau das will man ja nicht jeder Zylinder soll gleich laufen. Und um Zylinderselektiv anders einzuspritzen und zu zündet benötigt man ja auch keine Einzeldrossel das würde ja auch per normaler Drosselklappe gehen. Aber wie gesagt ziemlich unsinnvoll und deshalb auch nicht technisch vorgesehen in einer anständigen Motorsteuerung ;)
 
opc2-driver

opc2-driver

Dabei seit
08.07.2008
Beiträge
316
Hi!
Mhh, mal sehen was die Zeit bringt..
Wenn, dann wird es eh erst am CAD konstruiert.
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
opc2-driver Technik-Smalltalk 71

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge