z19dth Verbrauchsänderung durch Tuning

  • Autor des Themas timmalte
  • Erstellungsdatum
T

timmalte

Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
339
Kann jemand eventuell Erfahrungswerte beisteuern, in wieweit sich der Verbrauch beim Z19DTH mit Veränderungen ändert bei gleichbleibender Fahrweise?
 
09.06.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: z19dth Verbrauchsänderung durch Tuning . Dort wird jeder fündig!
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.230
Ich bin meinen Vectra damals nur 3 Wochen serie gefahren von daher kann ich keine Vergleiche anstellen. Und ich war meist zu zügig unterwegs um wirklich zu sparen.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
564
Dürfe sich nicht groß verändern, aber man ruft halt die Leistung öfters ab (sonst bräuchte man es ja nicht) und dadurch steigt logischerweise der Verbrauch.

Laut BC geht der Verbrauch zurück, das stimmt aber nicht, weil es nur errechneter Wert ist und die Einspritzmenge und Einspritzwinkel passen nicht mehr zur Berechnung. Der Verbrauch steigt eher moderat.
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.972
Kommt es drauf an was man mit der Software erreichen will. Die meisten Chiptuner haben Zugriff auf verschiedene Datenstände, einmal Maximale Leistung, dann eine Kompromiss aus Leistung und Verbrauch und Ecotuning gibts auch oft für z.b. LKW oder Landmaschinen aber auch für viele PKWs.

Wenn ich mir den Datenstand für mehr Leistung einspielen lasse, kann ich bei gleicher Fahrweise mit einem erhöhten Verbrauch rechnen.

Will man sparen, ist die beste Lösung immer noch den Fuß vom Gas zu nehmen, aber aus dem Eingangsbeitrag geht nicht wirklich hervor ob es dir überhaupt darum geht.
 
T

timmalte

Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
339
es geht mir darum das Auto zu 90% im Pendlerbetrieb stur auf der Autobahn bei 120 bis 180 zu bewegen. Deswegen würde mich interessieren ob bei gehaltenerer Geschwindigkeit der Verbrauch sinkt, da der Motor durch das Tuning beispielsweise bei konstanter Last etwas magerer läuft. Für die restlichen 10% würde ich dann die Mehrleistung genießen und auch mal durchbeschleunigen. Hat das Stilllegen des AGR-Ventiles auch noch einen zusätzlichen Effekt, außer dass man sich die Verschmutzung der Ansaugung spart?

Gruß Tim
 
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.230
Bei konstanter Fahrt ändert sich gar nix am Verbraucht! Wenn für konstant 140km/h ~50PS benötigt werden ändert das Tuning da gar nix dran. Und entsprechend zur benötigten Leistung bleibt auch der Verbrauch gleich.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge