X20XEV Kennfelder, Maps, Definitionen,

  • Autor des Themas Schoser
  • Erstellungsdatum
R

rosentaler24

Dabei seit
12.04.2020
Beiträge
11
Danke.
ist der irgendwie schreibgeschützt?
womit kann man den lesen oder schreiben?
 
Basti80

Basti80

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
866
welcher soll das den sein? Ich sehe keinen 29F.

Hier was zu Mikrocontroller. 8051 Weiterentwicklung.
https://de.wikipedia.org/wiki/Siemens_80C517

Das auflöten hat nichts mit alt/neu zu tun. ML4.1, M1.5, M1.5.2 waren auch gelötet (jedenfalls die, die ich offen hatte)
 
R

rosentaler24

Dabei seit
12.04.2020
Beiträge
11
👍okay, so werd ichs machen.
Ich meld mich nochmal wenn ich ihn gelesen habe und den Sockel eingelötet.
Danke für die Info!
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.102
Wo steckt eigentlich genau der Sinn eurer Sache?
Warum nicht einfach zum Tuner fahren abstimmen lassen und gut?
 
Schoser

Schoser

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
35
Der Drang nach Forschung, das eigene Wissen erweitern/ befriedigen, Jugend forscht.
Christopher Columbus fuhr auch los ohne zu wissen was ihn erwartet. :)
 
Basti80

Basti80

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
866
...zum Tuner fahren ja, kann man machen.
Aber was und wie macht der Tuner das? Wenn ich was selber mache, weiß ich was ich getan habe.

Ich hab mir z.B. sehr viel Mühe beim abstimmen des Teillast Spritkennfeldes gemacht. 12*12=144 Zellen.

Ich hab in Dateien vom "Tuner" für andere Nockenwellen geschaut - dort wurde das nicht gemacht.
Meiner Meinung nach müsste der O2 TL dort nicht auf/nahe 128 stehen. Das hat zur Folge, dass die Kiste im Teilllast bei Drehzahl/Laständerungen "ruppig" läuft. -> liegt daran, dass für einen kurzen Moment die Karre nicht nahe Lambda 1 läuft - bis die Regelung wieder nachkommt. Der O2 TL Integrator wandert immer hin und her. Der wird aber auch als Korrektur bei Vollast genutzt. Wenn beim "Tuner" auf dem Prüfstand ohne Lambdaregelung das gewünschte Kraftstoff/Luftverhältniss passt, muss das nicht bedeuten, dass die Karre bei angesteckter Lambdaregelung das auch noch so macht.

Ja, man kann das Feedback auf den Integrator auch beeinflussen. Hab ich der Tuner Datei aber nicht gesehen.

Mein Fazit nach dem was ich bisher selber gelernt habe:
ich weiß mehr der der Durchschnitt.
Ich weiß mehr als so mancher der sich Tuner nennt.
Ich sehe auch nur einen kleinen Teil vom großen und ganzen
-> was ich mache ist Pfusch (auf hohem Niveau)
-> so mancher Tuner pfuscht und nimmt Geld dafür

Ich vermute, dass die Tuner nur auch auf Vollast Zündung/Sprit abstimmen.
TeillastSprit macht Mühe, Teillast Zündung nur mit Indizierzündkerzen bzw. Ionenstormmessung möglich. -> beides für Effizenz und Fahrbarkeit wichtig.

So meine Meinung, die kann falsch sein. (ich hab mich bisher auch nur mit Saugrohrbenzineinspritzern ohne Aufladung befasst)
Für den Beruf "Tuner" gibt es keine Ausbildung/Studium. Ein Tuner muss Kenntnisse von Mikrocontroller Programmierung UND Verbrennungsmotoren haben. Das kommt eher selten zusammen.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.102
Das Ding ist ein Tuner gerade die alteingesessenen haben Erfahrung,nen Prüfstand,Checksummenrechner,messen Lambda,Öltemp,Sprit,Ansaugluft usw.
Kannste nicht mal eben so ohne Prüfstand..Aber muss jeder selber wissen.
Ich mal meinen Tigra bei Rüddel abstimmen lassen,5 Stunden Prüfstand mit Stecksockel ins STG bauen,direkter Abstimmung mit Laptop auf dem Prüfstand,abschließenden Eprom brennen mit Checksumme usw. 550euro bezahlt.
Einmal gemacht,saubere Leistungs und Spritkurve..Teillast sauber abgestimmt,mit 95oktan fahrbar und Vollast auf 100oktan.
Deshalb wenn ihr Spass dran habt alles gut,aber mir persönlich zu heikel..
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.102
Und was Ich noch sagen muss bei jedem Tuner wo meine Autos gemacht wurden,wurde immer Lerrlauf und dann ausgiebig Teillast abgestimmt, bevor Vollast gemacht wurde .
Das waren aber auch alles keine eBay,oder seit gestern Tuner sondern wie Ich schon ansprach alt eingessene ala Rüddel,Klasen,VGS usw..
 
Basti80

Basti80

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
866
@Schoser

bist du weiter gekommen?
Ich hab an meiner M1.5.4 weitergemacht.
Die sendet über Diagnoseschnittelle mit mit ca. 7,8Hz den kompletten Datensatz. Das ist vom Vergleich zum C20XE 2.5 mit 1Hz oder X2XEV/Z18XE mit 3,3Hz schon besser.
Mittlerweile bin ich der Meinung, mit genug Excel Kennriss und viel Nachdenken kann man mit einem Log anhand der Auswertung auch Teilast Sprit abstimmen.
Ich hab vorhin 65min Probefahrt mit Aufzeichnung gemacht. -> Excel Datei mit über 31.000 Zeilen. Davon konnte ich über 12.000 für eine Teillastsprit Auswertung hernehmen. Deutlich mehr als ich damals bei einer Videoauswertung hatte. Die Auswertung mit Excel verlangt natürlich auch einiges an Arbeit.

Leider ist mein Ostich Emulator scheinbar defekt. :-(

Ich will jetzt nochmal Teillast Zündung versuchen "abzustimmen". Habe mir da was zu überlegt. Ohne Emulator ist das natürlich nicht so schön.
 
R

rosentaler24

Dabei seit
12.04.2020
Beiträge
11
Hallo nochmal,
hab mich daran versucht die simtec 56.5
MIt plc32 zu sockeln. Leider ohne Dauerhaften Erfolg. Also nach dem 2 oder dritten mal chip rein und raus ist Schluss und es gibt Kontaktprobleme.
Meine Frage: Weiß jemand ob man von außen das Steuergerät lesen und schreiben kann? Irgendein Programm Tech2 vllt.?
 
Basti80

Basti80

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
866
Meiner Kenntnis nach waren die Vectra B mit Simtec 56.5 per Tech2 Softwareupdate fähig. Dann müsste da ja ein EEPROM oder Flash als PLC32 drin sein?
In meinem Calibra ist ja nur der ALDL 10 polige Stecker drin. Ich wollte da beim Opel Händler auch mal nach dem Upadte schauen - habe einen 10Pol->16Pol Adapter. Weiß aber nicht mehr genau ob das ging.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge