x14xe zuverlässigkeit?

  • Autor des Themas Boneless
  • Erstellungsdatum
Boneless

Boneless

Dabei seit
17.09.2008
Beiträge
254
servus,

bin auf der suche nach einem Alltagsauto für die Arbeit.
ein Corsa b oder evtl. c solls sein mit dem besagten Motor.
Wir überwiegend ca 500 km wöchentlich mit max 120 auf der Autobahn bewegt.
Agr und Wartungssachen sind bekannt aber sonst nicht viel :)
Habe beim 1.6er mal von Ölverbrauch -Kolben usw gelesen aber sonst kein plan
kann man den Motor empfehlen?
sollte zumindest mal ein halbes Jahr zuverlässig laufen bis zum sommer
evtl hat ja Jemand Erfahrung

grüße
 
02.11.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: x14xe zuverlässigkeit? . Dort wird jeder fündig!
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.966
Bei 500km in der Woche würd ich mich mal nach nem Ibiza als Diesel umsehen, sind ja locker 24tkm im Jahr.
 
Boneless

Boneless

Dabei seit
17.09.2008
Beiträge
254
Überlegung Diesel war da hast Recht aber was brauchbares für um die max. 1500 euro mit grüner Plakette wird schwierig!
soll auch nur etwa bis zum mai dienen.
Für andere vorschläge bin ich natürlich zu haben !
 
Hansebanger

Hansebanger

Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
465
Wenn du max 120 Fahren willst, hol dir ein Corsa b oder c mit 1.0 12V. Der verbraucht maximal 6L. Beim kauf motor genau anhören ob wasserpumpe oder Steuerkette geräusche machen.
Wenn du ein schnelleres Auto willst, guck mal nach Twingo 1.2 16V ab BJ 2001. Die verbrauchen auch wenig und passen auch noch in dein Budget.
 
Zuletzt bearbeitet:
langstreckenheizer87

langstreckenheizer87

Dabei seit
21.07.2006
Beiträge
530
astra oder kadett 1.6 und dann umbauen auf lpg ;)
 
Calistyler

Calistyler

Dabei seit
14.01.2003
Beiträge
1.104
Meine Mutter hat nen Corsa c mit 1.0 12V.
Im Leben würde ich mir kein Auto mit dem Motor zulegen.
Absolut Drehzahlfaul, ruppiger unruhiger lauf, leistungsschwach....
Verbrauch ist allerdings niedrig.
Für die Stadt ok, aber Autobahn meid ich mit dem Bock.
Da muß jeder überholvorgang geplant werden...
 
H

HalleZwei

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
1.089
Wieso ist dir die grüne Plakette wichtig ? Fährst du regelmäßig in eine Umweltzone ? habe in meinem ganzen Leben noch keine betreten
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
Bei 500km in der Woche würd ich mich mal nach nem Ibiza als Diesel umsehen, sind ja locker 24tkm im Jahr.
Fahre seit August im alltag einen astra F x16szr mit LPG. Fahre für 5-6€ auf 100km, da kommst du schwer mit Diesel hin. Und über Steuer und Versicherungen brauchen wir nicht zu reden. Ich fahre jetzt für die hälfte wie mit meinem XE auf Ethanol. Der Kärn hat mich 600€ mit zwei Jahren Tüv gekostet, so billig bin ich noch nie auto gefahren. Tanke einmal die Woche für 25-27€ und fahre auch 500km.

Klar ein Sprintwunder ist es nicht aber morgens die 45 runter von Herborn nach Giessen kannst ehh nur 110 im Schnitt fahren deshalb ist mir das völlig egal.
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.966
Hast du den schon mit LPG gekauft? Eine Umrüstung lohnt sich nämlich für ihn kaum, wenn er nen Fahrzeug bis Mai sucht. Bin ja selbst am überlegen, da bei einem Caravan der Tüv im Januar abläuft, das Teil 270tkm auf der Uhr hat, nen nicht eingetragener c20ne verbaut is, wodurch der auch nur Tüv kriegt wenn ich den eintragen lasse und der mit einem c20ne nicht unbedingt ein Spritsparwunder ist. Für 500-800 € hat man irgend eine x beliebige Karre die äußerst sparsam fährt.

Ich fahre momentan im Alltag meinen OPC 2 und das sind halt doch bei fast 400km in der Woche, viel Ultimate was da durchgeht sprich ca. 300 € Sprit im Monat nur für die Arbeit.
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
Jap war schon drin deswegen habe ich den auch gekauft. So venturi Anlagen kosten 200 Euro bei bucht. Kumpel hat einen Tüv Menschen der das bei eigenbau Eintragen könnte
 
Boneless

Boneless

Dabei seit
17.09.2008
Beiträge
254
Grüne Plakette muss leider--Stuttgart!

nen 1.0er bin ich schon mal gefahren und des geht echt nicht,fahre nur 120 soll ja auch vom Sprit her gehen aber mal beim überholen und auf dem Beschleunigungsstreifen sollte ich schon nicht den Verkehr lahmlegen:)

bin halt echt unschlüssig hab auch mal paar Astra gs diesel gefunden mit grüner oder Corsa c cdti etc.weiß net ob sich des lohnt auch wegen Steuer etc.
beim Corsa kannst halt wenn dumm läuft auch mal Teile vom schrotti holen fürn schmalen Kurs
Astra g mitm 1.6er 75 ps hab ich auch schon überlegt der motor ist wenigstens soweit unverwüstlich bei Pflege

werd mir mal 2-3 autos anschauen am we und mal fahren
danke Euch für die Vorschlage jederzeit willkommen :)
 
G

gtr-tobi

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
392
X16xx(x) Motoren laufen ganz gut, vor allem die 8v. Oder corsa mit x12xe, aber der hat ein ziemlich kurzes Getriebe.
Vectra a mit X16sz braucht wenig, geht recht gut für 71ps und hat langen 5. Gang und Top cw-wert.
Astra f sollte ä hnlich sein

X14xe und 16xe haben öfters Probleme mit ölverbrauch durch Kolben oder schaftdichtungen.
Corsa c öfters steuerkettenprobleme und recht kurz übersetzt
Gesendet von meinem GT-I9070 mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:
f_calibra

f_calibra

Dabei seit
18.03.2005
Beiträge
7.536
1.9er TDI aus dem VAG Konzern? Kostet vielleicht bisschen mehr, aber wertstabil und gut im Wiederverkauf.
 
G

gtr-tobi

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
392
Bedingung war grüne Plakette und Max 1500

Fiat punto auch noch eine Option?

Gesendet von meinem GT-I9070 mit Tapatalk 2
 
c16v

c16v

Dabei seit
17.03.2002
Beiträge
1.402
Opel"s kleine 8v sind bei vernünftiger Pflege&Wartung unverwüstlich, da fällt eher der Rest ab.......und bis1500€ findet man immer was gescheites......
 
G

gtr-tobi

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
392
So isses

Gesendet von meinem GT-I9070 mit Tapatalk 2
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.966
Selbst den x16xel kann man meiner Meinung nach kaufen. Meine Winterhure hatte erst der Panic danach ich und der hats bei beiden nur auf die Fresse bekommen, gekauft wurde der meine ich mit 160-170tkm so um den dreh und bei 238tkm hab ich den x16xel ausgebaut und durch einen c20ne ersetzt, weil er dann doch recht viel Öl brauchte, der c20ne noch da rumlag und keine Leistung mehr hatte, aber sparsam war er und auch recht spurtstark für 100ps.

Großer Nachteil am F Astra ist aber, dass dir früher oder später an der Falz der Tank durchgammelt und du dann entweder nur halb voll tankst oder den Tank tauschst.
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
ein tank kostet 50€ daran soll es nicht scheitern.