Wie viel circa bewegt sich der Motor beim Lastwechsel?

  • Autor des Themas Raven
  • Erstellungsdatum
Raven

Raven

Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
1.522
Grüß Euch!

Hat jemand vielleicht Erfahrungswerte wie viel es den Motor (Z20LET/H) beim Lastwechsel ( schalten bei Volllast zB) schüttelt bzw er hin und her wankt??

Mein Motor ist rundum in Powerflex gelagert und hinten mit dem Vibra Technics Getriebelager.
Also sehr "steif".

ich habe aber ein kleines Platzproblem und meine Wastegate Dose kommt sehr nahe zum Lüfter (~ 2cm), jetzt ist die
frage ob ich das so lassen könnte
 
22.01.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie viel circa bewegt sich der Motor beim Lastwechsel? . Dort wird jeder fündig!
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
875
Wäre mir persönlich zu eng..
 
Hansebanger

Hansebanger

Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
465
Ich denke das passt so, der Motor zieht sich unter Last nach hinten. Die Powerflexmotorlager lassen nicht mehr viel Bewegung zu. Das hintere Lager ist das was am meisten einfedert und auch wieder ausfedert, da hast du ja nu eins was dies nicht mehr macht.
Hast du vorn die Stütze auch geändert?
Siehst du noch was im Spiegel? :D
 
Raven

Raven

Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
1.522
Ja wie geschrieben, alles Powerflex!
Aber gelb...
Vielleicht montier ich vorne das Schwarze, das soll ja noch härter sein...

Wie meinst wegen dem Spiegel?
wegen meinem Profilbild?
Da klebt nur die GoPro drunter und hinten sitzt meine Frau....
Normal seh ich gut hinten raus 😉
 
Hansebanger

Hansebanger

Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
465
Manchmal kommt es vor mit den Vibratech oder ähnlichen Motorlagern, das die Spiegel vibrieren und man nicht mehr wirklich viel erkennen kann.
 
Raven

Raven

Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
1.522
Danke für den Hinweis!
Da ich noch keinen Meter damit gefahren bin, kann ich leider noch keine Aussage treffen!
Aber nur mit den Powerflex Lagern ist eigentlich kein wirklicher "Komfortnachteil" zu spüren.....

Gut, ich muss auch sagen das ich nicht die Eierlegende Wollmilchsau möchte und versuche zu bauen, ich weiß schon auf was ich mich einlasse wenn ich alles steif(er) baue! 😉

Von da her könnte ich die vibrierenden Spiegel auch verkraften, ausser es fallen mir die Gläser raus :mrgreen:
 
Mr. ZLET

Mr. ZLET

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
2.333
Ich erkenne die Motor Kippbewegung seitdem ich das Saugrohr mit dem großen Ansaugstutzen montiert habe. Das große Saugrohr und der Stutzen sind nämlich mit Struktur- bzw. Kräusellack schwarz lackiert zwecks Tarnen und Täuschen ☺. Der Samcoverbinder sitzt nach einer Neumontage immer am selben Fleck, befestigt mit einer breiten Schelle. Nach ein paar mal Beschleunigen, sieht man, wenn man genau hinschaut, an der flacher gewordenen Struktur des Stutzens, wie weit es den Samco "heruntergezogen" hat. Mach mal einen Stich auf deinen Stutzen wo der Rand des Schlauchverbinders nach einer Neumontage sitzt und vergleich das dann nach ein paar mal ballern wie weit der Rand des Schlauches dann vom Strich entfernt ist. Vielleicht kann man das ja umlegen auf die Platzverhältnise beim Wastegate 🧐.
 
Raven

Raven

Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
1.522
Wie Hansebanger ja schon schrieb kippt der Motor beim Beschleunigen nach hinten...
Das glaub ich gern das sich (speziell bei Dir, weil du ja den EDS LLK montiert hast mit dem Powerrohr) der Verbinder herunterzieht, weil das Kühlerpaket ja sehr stramm sitzt...

Aber mir geht es ja dann um die Kippbewegung nach vorne beim Lastwechsel zB.
Ich sollt mir mal paar Prüfstandvideos von damals ansehen, vielleicht seh ich da was 🤣
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge