Wenig Öldruck bei hohen Drehzahlen, Ölpumpe wechseln?

  • Autor des Themas Duffs
  • Erstellungsdatum
Duffs

Duffs

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
538
hi
bräuchte mal ein paar meinungen von euch.
und zwar hab ich das problem, dass bei mir bei hohen drehzahlen um die 7000rpm nur noch 3 bar, teilweise etwas weniger öldruck anliegt.
wenn man den motor mit wenig last hochdrehen lässt sinkt der druck konstant mit der drehzahl von c.a. 5,5 bei etwa 2500 rpm auf höchstens 3 bar bei 7000 rpm.
bei kaltem öl im stand sind es c.a. 5 bar, warm 0,8 - 1 bar.
gemessen wird die ganze geschichte mit einem ac-lcd display + sandtler 10 bar geber direkt in der ölpumpe. display ist korrekt kalibriert.

jetzt hätte ich natürlich gerne gewusst, ob es definitiv an der pumpe liegt, oder ob noch andere fehlerquellen infrage kommen, da ich natürlich herzlich wenig lust hab
mir den stress zu machen das ding zu wechseln ;)

danke schonmal!

edit: öl ist mobil1 0W40 new life
 
Zuletzt bearbeitet:
24.02.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wenig Öldruck bei hohen Drehzahlen, Ölpumpe wechseln? . Dort wird jeder fündig!
Zero-XE

Zero-XE

Dabei seit
14.04.2005
Beiträge
2.266
Also spontan würde ich mal sagen wenn es an der Messtechnik nicht liegt das die Pumpe die benötigte Ölmenge nicht ansaugen kann deswegen geht der Öldruck runter. Weil wenn die Pumpe bei niedrigeren Drehzahlen den Druck bringt bei geringerer födermenge obenraus aber den Druck nicht halten kann dann stimmt da was nicht!

Wie sieht es denn mit dem Ölsaugrohr aus? Ist mal was dran gemacht worden am Motor / Ölpumpe?
 
Duffs

Duffs

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
538
am unterbau wurden eigentlich nur die pleuel gewechselt. ölpumpe selbst blieb unangetastet.
 
R

robert.schneller

Dabei seit
02.04.2008
Beiträge
1.079
Was für ein Motorblock fährst du? Original leh?
 
Duffs

Duffs

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
538
ja original leh, serien kbk, geändert wurden nur stahlpleuel.
 
Blank Andreas

Blank Andreas

Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
3.103
Hi,
das einfachste was du mal probieren könntest, das du auf TWS umsteigst,
könnte sein das wenn du schon ein paar Kilometer auf dem Buckel hast und du ein größeres Lagerspiel dadurch hast, mit dem "nuller" Öl ein Problem bei hoher Temperatur bekommst.

PS: das TWS ist ein 10/60 Öl, vom normalen RS würde ich dir abraten, kauf dir das TWS.

Grüße, Andreas
 
R

robert.schneller

Dabei seit
02.04.2008
Beiträge
1.079
Ja ist eine Idee.
Hast du mal die Öl Temperatur gemessen?
 
Duffs

Duffs

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
538
könnte es natürlich mal versuchen, aber ob sich mit nem 60er öl so viel tut, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
tws und rs ist übrigens das selbe öl. tws ist nur umettiketiert zwecks vertrieb für bmw m, porsche blabla.
öltemp liegt irgendwo um die 90 -100 grad bei schneller fahrt.

keine ahnung, vllt. liegts auch am display. glaub ich werd dann nächste woche mal paar analoge instrumente ausprobieren und kucken, obs da gravierende unterschiede gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Blank Andreas

Blank Andreas

Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
3.103
Hi,
also das brauchst nicht glauben das das nur umettiketiert ist!

Gruß, Andreas
 
Duffs

Duffs

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
538
grad nochmal die datenblätter durchgesehen, hast recht ;)
 
S

savy

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
925
Hoi,

mit dem TWS hast auf jeden Fall mehr Öldruck....

MFG
 
Duffs

Duffs

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
538
lag wohl an der ölwanne, da die vom ständigen hochheben beim motoreinbau so eingedrückt war und den ansaugstutzen abgedeckt hat. mit tws und neuer wanne liegen jetzt knapp 6 bar an :)
 
Averell

Averell

Dabei seit
02.11.2002
Beiträge
1.617
Wer hebt denn den Wagen/Motor an der Ölwanne hoch? :think: