Ventilführungen ausbauen?!

  • Autor des Themas Thunder
  • Erstellungsdatum
Thunder

Thunder

Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
369
Hallo!

Wie kann ich an einem 16V Cossi Kopf die Ventilführungen ausbauen?!
THX
 
14.12.2003
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ventilführungen ausbauen?! . Dort wird jeder fündig!
Fasemann

Fasemann

Dabei seit
21.05.2002
Beiträge
3.393
mit einem geeigneten Werkzeug ,
ein dorn aus gutem stahl zb Stoßdämpferstange :idea: je nach Ausführung 11 oder 13 mm Durchmesser , der Dorn muß dann abgesetzt werden auf 7 mm ca 40-50 mm lang >> dann Kopf schön erwärmen und mit dem Dorn die Führungen von oben in die Brennraumseite ausschlagen oder pressen , das wichtigste ist aber das Kopf plan liegt und in dem Winkel das die kraft gerade in die Führungen geht ..einbau genau so .. oder komplett machen lassen mechanobot oder andere
 
B

BoomDood

Dabei seit
11.07.2002
Beiträge
123
die in ABG machen das auch gern ... 8)

erst dieses WE wieder einen gerichtet ... :roll:
 
Turbo_Uwe

Turbo_Uwe

Dabei seit
21.07.2002
Beiträge
783
Na soetwas???? :?

Die Führungen must du mit einem normalen Durchschlag(Dorn mit flacher spitze) von der Brennraumseite aus nach oben raus schlagen.

Bitte erwärme den Kopf nicht sonst gehen die noch schwerer raus!!!
 
Blank Andreas

Blank Andreas

Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
3.109
Hey Klaus,
hat er absolut richtig wiedergegeben!!

Gruß
 
Fasemann

Fasemann

Dabei seit
21.05.2002
Beiträge
3.393
@ westgate , von unten und kalt .. das klappt nie weil wenn von unten auf die schmale kante kraft kommt reissen die gleich weg bzw ein bis hoch..

mit der methode von oben fahren bestimmt 10 köpfe draussen rum und die halten immer noch :roll:
 
BlueCorsa

BlueCorsa

Dabei seit
02.10.2001
Beiträge
2.144
Mal ne andere Frage due zwar OT ist aber ich trotzdem hiermal stellen möchte ohne nen neuen Tread aufzumachen!

Wie genau müsten dieführungen gferitgt werden???
Parallelität, Rauhtiefe Genaugikeit im Durchmesser etc???

BlueCorsa
 
M

Mechanobot

Dabei seit
20.09.2001
Beiträge
739
Die Führungen müssen so gefertigt werden, dass sie in die Presspassung passen, wenn die Passung im Kopf 11,00 mm hat dann ist die Führung 11,04mm beim KS Kopf, deshalb wird der Kopf heiß gemacht und die Führung kalt so dass der Kopf sich dehnt und die Führung schrumpft.
Werden Übermaßführungen verwendet muss die Passung im Kopf entsprechend aufgerieben werden, so dass Du wieder 4/100stel Differenz hast. Man kann auch größere Differenzen nehmen z.B. 8/ 100stel dann sitzt die Führung fester, außerdem kann man dann problemlos auch Führungen anderer Hersteller bzw. anderer Motortypen verwenden.

Die Führungen komplett herstellen zu lassen lohnt meist nicht, z.b. beim Coscast Kopf. Deswegen verwenden die Tuner meist Führungen die es schon für andere Motoren gibt und die im Durchmesser passen, bei den Bronzeführungen für den XE sind es z.B. die vom BMW E 30 und passen die Führung in der Länge durch abdrehen an.
Den Durchmesser kann man mit einer normalen Heimwerkerdrehbank nicht feritgen, entweder werden sie auf der CNC gefertigt oder noch besser mit einer spitzenlosen Schleifmaschine, der Vorteil ist, dass die Oberflächengüte auf der Schleifmaschine viel besser ist, als auf einer Drehbank, dort gibt es immer kleine Riefen.

Gruß Stefan
 
BlueCorsa

BlueCorsa

Dabei seit
02.10.2001
Beiträge
2.144
Ja ok! Normal lohnt das Herstellen nicht! Aber was macht man wenn man Führungen mit 6mm Schaft haben will???

Reicht es da Vorzubohren und das ganze dann mit einer Feinreibahle nachzuarbeiten oder ist das dann noch zu ungenau???

BlueCorsa
 
Blank Andreas

Blank Andreas

Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
3.109
Hey Bernd,

:D was hast du vor? :wink:
 
M

Mechanobot

Dabei seit
20.09.2001
Beiträge
739
@ Andreas
"Alles was über 4/100 ist ist zu groß, du wirst Probleme bekommen sie sauber einzubauen "

Also wenn man sie mit dem Hammer einbaut dann bekommt man schon Probleme weil sie gestaucht werden :p Deswegen werden sie ja normalerweise gepresst da hier die Kraftentfaltung gleichmäßiger ist und die Kraft auch immer in die selbe Richtung geht

@bluecorsa

Frag einfach nen fähigen Motorinstandsetzer, welche Führungen passen der sucht sie Dir kurz aus dem Tabellenbuch, glaube aber nicht, dass Du billiger kommst wenn man sie noch abändern muss, der Aufwand ist enorm und die Preise z,B, bei Risse sind deshalb teilweise gerechtfertigt.
Allerdings gibts auch Serienführungen die billig eingekauft werden und dann sehr teuer verkauft werden :shock:

Gruß Stefan
 
BlueCorsa

BlueCorsa

Dabei seit
02.10.2001
Beiträge
2.144
Ja das mitm Preis stimmt schon das der teilweise gerechtfertigt ist! Nur mich kostet das Abändern mal einen Kasten Bier in die Dreher oder Schleiferkasse! :wink: Aber mal na andere Frage! Die Führungen werden zum Brennraum hin ausgebaut und wieder eingebaut! Normalerweise! Aber diese Ventilführungen müsten dann ja von oben eingebaut werden!



http://s8637744.shoplite.de/sess/ut...=FCr+=D8+6mm+Ventilschaft=29+=28A+51+10+04=29

BlueCorsa
 
Blank Andreas

Blank Andreas

Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
3.109
Tja, dazu braucht man Spezialwerkzeug, dass must du dir selber machen.

Gruß
 
M

Mechanobot

Dabei seit
20.09.2001
Beiträge
739
@ bernd

"Die Führungen werden zum Brennraum hin ausgebaut und wieder eingebaut! "

Normalerweise werden die Führungen immer von oben eingebaut. Dreh Dir so eine Art Nuss, die auf Deine Führung passt, die kannst Du dann mit einem Pressdorn verlängern, so dass Du die Führung z.B. mit einer Presse einpressen kannst, das ist sehr einfach.
Für Deine Presse braucht Du noch eine Vorrichtung die den Ventilwinkel ausgleicht , damit Du den Kopf exakt so ausrichten kannst, dass die Presse die Führung exakt grade von oben einpresst . Das pressen muss allerdings recht schnell gehen, da der Kopf abkühlt.

Drehe die Nuss so, dass sie komplett über die Führung passt, so dass Du einen Anschlag hast bzw alle Führungen wenn sie eingepresst werden auch gleich hoch aus dem Kopf rausstehen, bei unseren Köpfen sind das 11mm. Kein Problem.
 
BlueCorsa

BlueCorsa

Dabei seit
02.10.2001
Beiträge
2.144
Aso! Dachte die werden zum Brennraum hin ausgepresst und vom Brennraum her nach oben wieder eingepresst! Wenn sie aber zum Brennraum hin eingepresst werden dann ist das ja kein Problem!

Danke für die Infos!

BlueCorsa
 
M

Mechanobot

Dabei seit
20.09.2001
Beiträge
739
@ bernd

"Aso! Dachte die werden zum Brennraum hin ausgepresst und vom Brennraum her nach oben wieder eingepresst! Wenn sie aber zum Brennraum hin eingepresst werden dann ist das ja kein Problem!"

Mir sollte mal jemand beibringen wie man zitiert :?

Jedenfalls werden die Führungen vom Brennraum her ausgepresst, anbohren ist auch deshalb wichtig um die Ölkohle zu besteitigen, die man sonst durch die Presspassung zieht so dass es Riefen geben kann.
Eingepresst werden sie von immer oben her, also von der Nockenwellenseite (geht auch gar nicht anders). Die Führung die Du abgebildet hattest hat sogar einen Tiefenanschlag da braucht man kein Spezialwerkzeug, nur solange pressen bis sie aufsitzt.
 
Fasemann

Fasemann

Dabei seit
21.05.2002
Beiträge
3.393
:?: 6 mm ventilschaft >>> ich kenne das mit 7 mm ??
 
Emerald

Emerald

Dabei seit
21.09.2002
Beiträge
10.050
dünnere Ventilschäfte für leichtere Ventile :wink:
 
Fasemann

Fasemann

Dabei seit
21.05.2002
Beiträge
3.393
hmmm auch schon gelesen bei risse ... LEISTUNG SATT will da wieder jemand bauen 8)
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge