Über 300PS mit LPG Probleme

  • Autor des Themas macke
  • Erstellungsdatum
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.281
Smart ist und bleibt kein Auto
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
448
Also ich hab mehr Spaß am driften als an schnellen Rundenzeiten.Jedem das seine.Wenn Schnee liegt, suche ich immer gleich Plätze auf, wo man gefahrlos driften kann. Ganzjahresreifen sind besser als wohl die meisten erwarten, auch im Schnee. Wenn ich wirklich mal Nordschleife fahren wollte, dann würde ich mein Auto dafür auch umrüsten, aber so passt das am besten für mich.PS Smart ist wirklich kein Auto, es ist ein Spaßmobil🤣 Nur für Leute bis 1,80m,ca 90kg und die noch selber schrauben können und die auf Heckantrieb stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
448
Moin. Hab heut Kurbelwellensensor gewechselt,Kabelanschluss am Sensor sah auch nicht mehr gut aus,aber scheinbar liegt das schlechte Anspringen nicht daran,zumindest der erste Startversuch hat wieder lang gedauert.Langsam gehen mir die Ideen aus. Kerzen,Injektoren, Temperatursensor,Kurbelwellensensor,Masse,Drosselklappe,Benzindruck,Kompression,alles schon probiert,aber immer noch das selbe.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.281
Gas raus und nur Sprit und schon wird das mit vernünftiger Abstimmung laufen...

Aber man dreht sich hier eh im Kreis..
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
563
Das muss auch mit Gas ordentlich anspringen und laufen
Und er springt ja auch mit sprit scheiße an

Aber ja ... auch hier kann es einfach an der Abstimmung liegen, die einfach nicht für das setup ist
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.281
Gas mit der angestrebten Leistung hab Ich noch kein vernünftig laufen sehen.
Und bei Benzin und den ganzen Hardware Änderungen ohne Einzelabstimmung auf der Rolle,ist doch klar das er nicht sauber läuft...
Alleine die Ansaugbrücke...
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
563
Solange die Brücke dicht is 🤷‍♂️

Aber ja .. das einfachste wäre es, aufm Prüfstand zu fahren und mal alle Werte zu loggen
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
448
Gas hat mit dem schlechten oder späten Anspringen nichts zutun. Er startet immer auf Benzin und schaltet erst frühestens nach 20Sekunden auf Gas um.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.998
das kann mit den Einspritzzeiten beim startvorgang zusammenhängen wenn du große EV verbaust.DAs ist aber ein M2.7 spezifisches Problem das man gar nicht so einfach oder gar nicht abstimmen kann.Kaltstart braucht er ja eh fettes Gemisch, da gehts.
Arno hat mir das vor Jahren mal beiläufig erklärt...wenn er zu fett einspritzt setzt er kurz aus und wartet ein paar KW+NW Signale ab und spritzt dann wieder ein,dann läuft er....hoffe das stimmt so einigermaßen die Erklärung.
 
C

corsamanni

Dabei seit
27.02.2003
Beiträge
327
Meine Phase 3,5 mit K24 und Z20LEH Düsen sprang warm immer scheisse an! Mind. 20 Sek leiern! Dafür kalt auf Schlag! stell die Bude zu EDS oder VMax oder Klasen und laß das Ding auf deine Komponenten abstimmen.

Das ist doch alles ein zusammengewürfelter Haufen Teile! Sei froh das noch kein Kolben ein Loch hat! Dein Stg steuert doch komplett im Tiefflug! Das gekaufte war doch schon ne Stange Geld, warum scheitert es jetzt an knapp 500-700€??????????????? Hättest die Lackierung mal gespart🤣🤣🤣
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
448
Das Anspringverhalten war schon mit alten Düsen und alten Steuergerät gleich. Ich hatte lediglich die Pleuel,Ansaugbrücke,Turbolader und Doppel Downpipe gewechselt. Verdichtung ist gleich geblieben, alte Dichtung hatte auch 2mm. Massepunkt hat sich bisschen verschoben, aber hab da ein dickes Kabel nachgerüstet. Manchmal springt er sofort an, aber sonst spätestens so nach 6 Sekunden orgeln. AFR zeigt er mir 14,7 nach Start an, dann wird es fetter, wenn er noch kalt ist.Alte Downpipe war die Lampdasonde dichter am Turbo. Liegt es vielleicht daran?
 
Zuletzt bearbeitet:
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
448
Es geht doch nur ums Anspringen momentan. Laufen tut er super . Da muss noch irgend ein Sensor spinnen, Fehler zeigt er aber keine.
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
563
Nein es kann auch einfach falsch programmiert sein.. auch Einspritzung und zündung beim anspringen wird angepasst
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
448
Aber wenn's falsch programmiert wäre, auf beiden MSG's, dürfte er doch nicht manchmal sofort anspringen. Ich vermute irgendwo noch ein Stromfluss Problem /Wackelkontakt.
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
448
Ja danke für den Link. Bei mir lag es wohl doch am Kurbelwellensensor. Erster Start nach Tausch dauerte länger,danach ist er bis jetzt aber immer sofort angesprungen. Beim Tausch anderer Sachen war es meist anders rum,erster Start sofort,dann meist nie wieder schnell.
 

Anhänge

Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.998
wird genauso kommen wie immer,du denkst es ist behoben dann kommts wieder....glaube nicht das der KW Sensor kaputt war.Der ist eigentlich unkaputtbar wenn nicht durchgescheuert.
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
448
Vom Kabel zum Sensor liegen die Litzen frei,wer weiß wie lange schon. Irgendwann brechen die. Bis lang ist er kalt jedes mal sofort angesprungen,ein Warmstart ca 5 Sekunden. Videos vom Wechsel defekter K-Sensoren gibt's genügend. Leider kann man den Fehlercode vom K-Sensor nicht ausblinken, die 31 kommt immer,egal ob heil oder defekt. Das mit dem schlechten Warmstart und den Dampfblasen,das wäre noch mal interessant. Benzindruck ist bei meinem schon erhöht,auf Heißstartventil verzichte ich lieber auch, gab ja wohl schon reichlich Schäden dadurch.Vielleicht sollte man sich einen Benzinpumpenknopf einbauen,das die Pumpe schon bisschen früher startet wie der Anlasser🤔
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge