Termin zum Eintragen

Diskutiere Termin zum Eintragen im Technik-Smalltalk Forum im Bereich Technik; Ich wollte heute mal meine Downpipe und meinen 200 Zeller eintragen lassen. Vorher bei einem Standort der KÜS angerufen und das abgeklärt. Das...
M

MartinFry

Dabei seit
27.02.2021
Beiträge
281
Punkte Reaktionen
50
Ich wollte heute mal meine Downpipe und meinen 200 Zeller eintragen lassen. Vorher bei einem Standort der KÜS angerufen und das abgeklärt. Das Teil hat ein Teilegutachten beiliegen. Vor Ort war der Prüfer erstmal eine 1/2 Stunde in seinem Büro verschwunden. Keiner Ahnung ob der der auswendig gelernt hat, oder seine Mutti angerufen hat. Dann kam er wieder und fing an.

1) Haben Sie die Einbaubescheinigung der Fachwerkstatt dabei!?

Ne!

Ok, sagte er.

Dann machte ich die Motorhaube auf. Er sah einen blauen Samco Ansaugschlauch 🥺. Da war es um ihn geschehen. Er sagte mit diesem Schlauch trägt er mir nichts ein, weil lt. Gutachten alles andere der Serie entsprechen muss 😟😝.

Was hat man nur mit den Sachverständigen gemacht, das die so verängstigt 😨 sind 🤪⁉️
 
Der Nemo

Der Nemo

Dabei seit
08.03.2006
Beiträge
1.855
Punkte Reaktionen
7
Ort
Nähe Dortmund
Naja, bei vielen von den aaS muss man sich mittlerweile echt fragen wo der "Sachverstand" sein soll. Die lesen das Gutachten, fragen wegen jeder Auflage nach, ob sie auch erfüllt ist, egal wie sinnfrei das ist. Und wenn sich die paar Aufrechten dann mal trauen muss man immer noch Angst haben was bei der nächsten HU passiert oder ggf. beim Gutachter rauskommt wenn die Karre von der Rennleitung eingezogen wird. Und je jünger diese aaS sind, desto schlimmer wird das meiner Meinung nach.
Ich hab z.B. ewig gebraucht, bis ich nen Prüfer gefunden habe, der mir 9x16 auf nem Vectra A eingetragen hat, nur um mir dann bei der nächsten HU vom Prüfer anhören zu müssen, dass "die Eintragung eh weg ist, wenn diese mal begutachtet wird" und er das jetzt mal großzügig ist da nichts weiter zu unternehmen. Seitdem geht der Wagen sicherheitshalber nur noch mit (Serien-)-Winterrädern zum TÜV.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.246
Punkte Reaktionen
316
Ort
Schweinfurt
Ja mit mein Cali bei der letzten HU meinte der Prüfer meine Räder sind nicht zulässig 8x18 Zoll auf 215/35...der Reifen wird zu stark von der felge gezogen... Ich hab nur müde gelächelt und gesagt die sind schon über 10 Jahre eingetragen... Über Mein blauen samco Schlauch hatte er auch dumm gelabert... Neue Plakette hab ich bekommen aber das echt ein Witz worüber die Prüfer diskutieren wollen...
 
M

MartinFry

Dabei seit
27.02.2021
Beiträge
281
Punkte Reaktionen
50
Ich war danach ja noch bei der Dekra, weil ich es endlich eingetragen haben wollte. Der hat da nicht mal die Haube aufgemacht. Guckte sich die Plakette von unten an, hat sie mit den Gutachten verglichen und dann war die Banane 🍌 geschält.
 
Thema:

Termin zum Eintragen

Oben