Taugt das 4x4 im Insignia?? ist das vom 2.0 gleich wie vom 2.8er

  • Autor des Themas Corsamichi
  • Erstellungsdatum
Corsamichi

Corsamichi

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
615
Ich möchte mir in naher Zukunft einen 2.0 insignia holen als Benziner. Jetzt stellt sich die Frage, 4x4 ja oder nein.
Ich möchte damit erstmal "gesunde" 300 ps fahren und später mehr.

Über den opc hab ich zuviel negatives gehört, wie Kopfdichtung, Steuerkette und zuletzt auch leider übers 4x4.

Ich möchte jetzt hier erfahren ob das 4x4 doch nicht so schlecht ist wie man überall hört und liest. Das Auto ist jetzt schon ein paar Jahre auf dem Markt wo man beurteilen kann ob es ein flop ist, bzw. Was man mit dem 4x4 auch dampf fahren kann.

Danke schon mal.
 
15.11.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Taugt das 4x4 im Insignia?? ist das vom 2.0 gleich wie vom 2.8er . Dort wird jeder fündig!
TingelTangelBob

TingelTangelBob

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
4.896
dampf ist relativ. sollend as später 400 ps sein, oder 800 ??? ;-)

300 ps ist kein problem, wenn man entgegen der wartungsvorgaben von opel im angeblich wartungsfreie haldexsystem das öl wechselt.
ist ähnlich wie im verteilergetriebe bei opel.
das haldexsystem ist beim audi auch verbaut, und hat dort einen zyklus von 60tkm incl. filter.
würde jedoch auf 40tkm reduzieren.
wenn du einen neuwagen kaufst, ist bereits die neue dichtung drin, die machte probleme.
momentan gibt es noch themen mit wasser welches durch die entlüftung eindringen kann. wird aber mit dem ölwechsel erschlagen.
gleiche reifen ist wie bei allen allradsystemen normal.
man muss halt auch bedenken, das im sinisgnia bis zu 2 to bewegt werden müssen. wenn dann die leistung und drehmoment verdoppelt wird, hat das nichts mit schlechter auslegung zu tun.
und ob dass im alltagmit serienleistung immer am allrad liegt, wenn etwas defekt geht oder nicht vielleicht doch am nutzen bsp. (unterschiedliche reifen) ist die frage.
sicher sind die kosntruktionen der dichtung ein thema. aber dafür gibt es ja abhilfen.
solche probleme gibt es bei anderen marken genauso.
einfach mal diverse foren durchlesen.

mfg ttb
 
Corsamichi

Corsamichi

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
615
Das heißt, das die Dichtung ab Facelift ne andere ist und Probleme macht? Ich hatte eh an das vor Faceliftmodell gedacht.
Was den Entlüftungsschlauch angeht, habe ich etwas von einer rückrufaktion gelesen...

Hab auch gelesen das das Differenzial oft Probleme macht, gerade bei Hänger fahrten.

Später sollen ca. 450 ps anliegen, und deswegen auch meine Bedenken zum 4x4.

Wenn mann regelmäßig das Öl wechselt und somit das ein solides 4x4 bin ich auf alle fälle dafür. Das mit den gleichen Reifen, Spur, Sturz ist mir klar.... war ja beim alten 4x4 nichts anderes :-D
 
TingelTangelBob

TingelTangelBob

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
4.896
ja dichtung ist ab facelift eine andere. oder glaube sogar schon ab 2012er bj. bzw. bei allen wo die ha ersetzt wurde. hhhm, bisher habe ich mit hänger noch nichts gemerkt. habe jetzt etwa 2,8tkm mit wohnwagen hinten dran gefahren...
ich denke die kombination von schlechter dichtung zwischen haldex und diff waren die probleme, dass sich die öle vermischt hatten.

mfg ttb
 
R4MP

R4MP

Dabei seit
22.02.2012
Beiträge
174
Ansonsten kann ich nur sagen mir hat der 2.oT im Insignia mit dem 4x4 sehr viel Spaß gemacht!

Übrigends lässt sich das Haldex auch sportlicher programmieren :)
 
Corsamichi

Corsamichi

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
615
ok, dann sollte ich mich nach einem vor Baujahr 2012 umschauen, oder geht die Dichtung auf Kulanz wenn die hobs geht, da dass Problem ja bekannt ist?! Oder kann man eben mit regelmäßigem Ölwechsel das ganze vorbeugen wie du ja schon geschrieben hast TingelTangelBob.

Die Verbauen ab 2012 ne neue Dichtung, und die machte dan Probleme?? Zitat:" wenn du einen neuwagen kaufst, ist bereits die neue dichtung drin, die machte probleme."

Taugt das Flexride Fahrwerk was? Bzw. ist es ein muss in Verbindung mit dem 4x4? Soll aber eh ein Gewindefahrwerk später mal rein
 
Zuletzt bearbeitet:
mar-coupe

mar-coupe

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
752
es gibt ja beim motor 3 varianten, die 220ps von 2008 bis mitte 2013 A20NHT
dann 250ps von mitte 2011 bis mitte 2013 A20NHH
und den neuen sidi ab mitte 2013 mit 250ps A20NFT
 
TingelTangelBob

TingelTangelBob

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
4.896
Zitat:" wenn du einen neuwagen kaufst, ist bereits die neue dichtung drin, die machte probleme."

Taugt das Flexride Fahrwerk was? Bzw. ist es ein muss in Verbindung mit dem 4x4? Soll aber eh ein Gewindefahrwerk später mal rein
machtE , also jetzt nicht mehr !!! deutlich lesen ;-) oder ich hätte den satz besser schreiben sollen.

also entweder einen nach 2012 kaufen, oder gleich facelift, was ich empfehlen würde.
ich will das flexride nicht mehr missen. gefällt mir gut. brauch so ne hoppelkiste nicht mehr . schon gar nicht mehr beim wohnwagenziehen ;-)
das problem ist, die meisten machen diese ölwechsel nicht, da es nicht von opel vorgeschrieben ist. also wenn du einen gebracuhnetn mit 30tkm bekommst werf das ök gleich raus.

mfg ttb

mfg ttb
 
Corsamichi

Corsamichi

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
615
Was ist bei den 3 Motorvarianten der Unterschied? ? Software? ? Steuerkette? ? Zahnriemen??

@TingelTangelBob würdest du beim ab 2012 Modell auch alle 40tsd das Öl wechseln?
 
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.230
Der Sidi ist eine komplett anderer Motor. Haben aber alle Kette.

Die alten Varianten haben den Lader hinten an der Spritzwand. Der SIDI hat den Lader vorn.
 
S

savy

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
925
Hoi,

die alten 220 bzw. 250 PS Versionen gehen sehr gut, aber saufen......

MFG
 
Corsamichi

Corsamichi

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
615
Der spritverbrauch ist mir nicht so wichtig, da ich das Auto nicht jeden Tag brauche. Gibt es zwischen den Motorvarianten Unterschiede bei Kopf, Block, Pleul und Kolben?
Der Wagen soll ja mal Dampf bekommen :-D
 
TingelTangelBob

TingelTangelBob

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
4.896
Was ist bei den 3 Motorvarianten der Unterschied? ? Software? ? Steuerkette? ? Zahnriemen??

@TingelTangelBob würdest du beim ab 2012 Modell auch alle 40tsd das Öl wechseln?
ja, denn die geänderte dichtung lässt den abrieb nicht weniger werden, welcher die lamellen verschmutzen und noch mehr abnutzen lässt.
werde es bei mir tun. genau wie damals beim vg am vectra und calibra. schaden tut es auf keinen fall. nur wenn die meldung im display kommt
das allrad untersucht werden muss, ist es meist schon zu spät...

mit der kette würde ich mir nicht so ein kopp machen. ist auch ab mj12 geändert worden. aber da steckst du eh nicht drin.
bei den 2.2ern im astra gabs welche, die liefen ewig, andere haben ständig probleme gemacht.
diese themen gibt es bei anderen herstellern auch.
hat eben auch viel mit wartung zu tun. wechselt man das motoröl alle 20tkm oder alle 50tkm...

nicht umsonst sagt man, wer gut schmiert der gut fiehrt ;-)

mfg ttb
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
564
Was ist bei den 3 Motorvarianten der Unterschied? ? Software? ? Steuerkette? ? Zahnriemen??

@TingelTangelBob würdest du beim ab 2012 Modell auch alle 40tsd das Öl wechseln?
Moin. Also die meisten Bilder im Netz vom Haldexölwechsel sind eher von mir und ich habe schon bissl Erfahrung damit.

JA, auch ab MJ 2012 und später ebenso das Öl alle 30000 wechseln. Im Rus OPC Forum haben einige MJ 2012 und 2013 neue (!) Hinterachse auf Garantie bekommen, die nach einiger Zeit wieder fällig war. Also... Alle 30000 oder 1x jährlich wechseln, damit scheint es sich in Grenzen zu halten.

Motorölwechsel: Alle 10000 (!) oder 1x Jährlich. Das mit 30000 ist Megamurks und gehört verboten. Die Typen drüben wechseln alle 7500 km, aber dafür haben die andere klimatische Bedingungen und heizen auch deutlich mehr. Also spätestens nach Anzeige/10000/1x Jährlich wechseln.
Die wärmstens empfohlene Ölsorte: Mobil1 Dexos2 0w40.
Die Kette scheint damit sich in Grenzen zu halten.

Oh man, die Karre hat doch die Ölindustrie ausgedacht :D
 
Corsamichi

Corsamichi

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
615
Was wiegt eigentlich das 4x4? Auch wie beim Calli ca 130kg?
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
564
Mei Mokka spricht man von rund 60 Kg, das weiss ich, allerdings weiss ich nicht ob das stimmt. Ich denke so 100 kg wird es schon haben im Insi.
 
DK

DK

Dabei seit
10.06.2003
Beiträge
533
Taugt das Flexride Fahrwerk was? Bzw. ist es ein muss in Verbindung mit dem 4x4? Soll aber eh ein Gewindefahrwerk später mal rein
Ja es taugt was. Habe bei mir Flexride drin und würde es auch immer wieder rein nehmen, absolut Top. Fahre es in Verbindung mit 30mm Eibach Federn und 20 Zoll original, muss sagen Top Komfort, die Serien Insignia ohne Flexride und Standart 17 Zoll find ich teilweise härter als meinen. Auf Wunsch kann man beim Flexride ja Sport tippen und dann wird es schön stramm. Den Unterschied zwischen Normal und Tour merkt man dagegen kaum.

Gruß Daniel
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge