Startprobleme C20Let Motormanagement mit laufender Lichtmaschine

  • Autor des Themas strupirc
  • Erstellungsdatum
strupirc

strupirc

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
300
Hallo Leute,

ich weiß der Limes meiner Aktivitäten in diesem Forum geht gegen Null, aber ich poste hier wieder mal ein Problem und hoffe mir kann jmd. helfen.
Ich habe den Astra (viele kennen ihn hoffentlich noch) auf freiprogrammierte Motorsteuerung umgebaut. Eine optimierte Ansaugbrücke und ein efr Lader sind verbaut.

Nun zum eigentlichen Problem:
Das Fahrzeug springt ohne Flachriementrieb an und läuft nach ein paar Minuten ganz stabil im Leerlauf. Es ist erstmal ein Grundsetup drauf das der Motor laufen soll und mehr erst einmal nicht.
Wenn ich den Flachriemen auflege, muckert der Motor total rum und wird abgewürgt.

Nach langen suchen und probieren habe ich folgendes festgestellt. Das Fahrzeug läuft mit Servopumpe und Lima wunderbar, bis ich den Erregerstrom (Kabel ans Instrument/ Ladekontrolle) anklemme. Dann tritt sofort der o.g. Fall ein und das Fahrzeug geht, egal ob Vollgas oder Leerlauf aus.

Ich dachte erst die Lima ist kaputt und habe auch andere versucht, immer wieder das gleiche Problem. Wenn ich klemme 15 vom Kombiinstrument wegnehme, geht er auch. Bis ich die Sicherung einsteckeà Strom von Ladekontrolle, Auto geht aus.
Ich habe eine Freileitung gezogen und die Ladekontrolllampe mit einer Glühlampe simuliert um Kabel und Kombiinstrument auszuschließen. Leider ohne Erfolg.
Ich habe die Batterie schon Jahre im Kofferraum, diese wurde getauscht. Ich habe das große Pluskabel von der Batterie extern wie auch den ganzen Limakabelbaum mit Anlasserkabel außerhalb vom Fahrzeug gezogen. Immer wieder gleiches Problem L
Masseverbindungen sowie Stromversorgung am Steuergerät sind alle wunderbar. Im Beifahrerfußraum ist ein Stromverteiler, wo ich schon alles, was nicht gebraucht wird abgeklemmt habe. Leider alles ohne Erfolg.
Jetzt das Kuriose: Ich habe das Pluskabel der Lima abgeschraubt, und habe Ladestrom von einem anderen Fahrzeug über ein Starthilfekabel direkt an diesen Anschluss und über Motormasse eingespeist. Da lief das Fahrzeug aber sobald die eigene Lima läuft, geht nichts.
Masseverbindung zum Motor ist auch spitzenmäßig. Wenn ich die Ladekontrolle nur ganz kurz simuliere, geht das Auto dennoch in den „abgewürkten Modus“ und geht aus.

Vielleicht hat ja hier jmd einen Tipp oder sogar mehr, wir sind langsam ratlos.
 
05.10.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Startprobleme C20Let Motormanagement mit laufender Lichtmaschine . Dort wird jeder fündig!
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
263
moinsen, habe mich mit den Lichtmaschinen in unseren Autos nicht wirklich beschäftigt, deshalb meine Frage sind der Endstörkondensator noch extern angebracht an der LM? Hatte mal nen kaputten der alles gen Masse gezogen hat.
 
strupirc

strupirc

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
300
Hallo Tommy,
ich wüsste gar nicht was das ist oder ob Sörens in einer Lima ist. Man hat doch nur drei Gleichrichterdioden und einen Regler
 
Dbilas_X18XE1T

Dbilas_X18XE1T

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
267
"Ich habe den Astra (viele kennen ihn hoffentlich noch) auf freiprogrammierte Motorsteuerung umgebaut." Welche ist es denn? Gibt es eine Map und Log den man sich anschauen kann?
 
strupirc

strupirc

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
300
Speedmakers Vogtland, leider nichts zum Anschauen da.
 
Dbilas_X18XE1T

Dbilas_X18XE1T

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
267
Die machen doch nur Emu. Also kein Problem dort einen Log zu machen.
 
strupirc

strupirc

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
300
Jetzt ja früher nein da war es eine Eigene BE1.5 und keine EMU.
Kannst mir den Hintergrund mit Log erklären? Ist für mich Neuland.
Gruß Tobias
 
Dbilas_X18XE1T

Dbilas_X18XE1T

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
267
Ok dann bist du 100% auf ihren Support angewiesen. Mit dem Log sieht man ob der Motor gerade so am Leben gehalten wird oder ob er sauber Lambda 1.0 bei 92°Clt läuft und ob irgendwelche Einstellungen falsch sind, so ist es jedenfalls bei der Emu. Das Signal für den Leerlaufregler kann z.B investiert sein so das er ohne Last in einem Bereich läuft in dem der Motor an bleibt und wenn du dann die Lima zuschaltest (Last hinzukommt) er zwar auf machen will aber in Wirklichkeit zu macht. Da bleibt dir eigentlich nur Speedmakers anzuschreiben so das sie z.B per Teamviewer live auf ihre Steuerung schauen.
 
Dbilas_X18XE1T

Dbilas_X18XE1T

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
267
Die Autokorrektur am Handy hat aus invertiert , investiert ,gemacht und der Beitrag kann nun nicht mehr bearbeitet werden😞
 
strupirc

strupirc

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
300
Die Autokorrektur am Handy hat aus invertiert , investiert ,gemacht und der Beitrag kann nun nicht mehr bearbeitet werden😞
:) :cool:

Danke für Deine Antwort aber ich denke soweit bin ich noch nicht.
Das Programm an sich habe ich auch um mir diverse Dinge anzeigen zu lassen.

Der Motor an sich läuft ja ohne Lima. Sobald das Kabel der Ladekontrolle angeklemmt wird, gibt es Probleme und das wird doch nicht an der Software liegen oder?

Ich weiß nicht ob dadurch irgendein Signal gestört wird oder ein anderes elektrisches Problem auftritt......
 
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
263
der Endstörkondensator war an früheren LM aussen angebracht neben den 14,4V Regler. Wenn dieser früher hochohmig wurde ( der Anschluss war oxidiert) hatte man nette LM Geräusche im Autoradio bei MW und auch UKW. Wenn der Kondensator aber niederohmig oder sogar 0 Ohm hat zieht er deinen Ladestrom gegen Masse. Wollte damals schon die LM tauschen. Ich nehme mal an das es diesen Kondensator immer noch gibt nur wird er jetzt wahrscheinlich im 14,4 V Regler verbaut sein. Ich weis es aber nicht mit Bestimmtheit weil ich mich schon sehr lange nicht mehr damit beschäftigt habe bzw. Probleme hatte.
 
strupirc

strupirc

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
300
@tommy,

ich habe mehrere Lichtmaschinen probiert. geht alles nicht :-(
 
Dbilas_X18XE1T

Dbilas_X18XE1T

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
267
Du kannst Wochenlang suchen und Teile tauschen und am Ende ist es nur ein Klick in der Software. Wenn der Motor auf 2000rpm gehalten wird und die Erregespannung wird angelegt geht er dann auch aus?
 
strupirc

strupirc

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
300
Ja auch dann geht er aus, nicht nur bei 1200 U/min sonst wäre deine Vermutung auch mein Ansatz gewesen.
 
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
263
hast du mal die Bordspannung gemessen? Also mit LM und laufenden Motor, Motor aus ? Welche Spannungen hast du dann? Das hört sich für mich so an als wenn die Bordspannung zusammenbricht. Wenn das Steuergerät zu wenig Spannung bekommt ist der Ofen aus! Ich tippe auf ein Verkabelungsproblem.
 
strupirc

strupirc

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
300
Das kann man schlecht messen, dazu geht der Motor zu schnell aus.
Normale Spannung um die 12V
Wenn ich Spannung über eine andere Lima einspeise (Fremdfahrzeug Starthilfekabel) läuft er ja auch.
Nur mit der eigenen Lima nicht.

Denke auch das iwo ein Bauteildefekt oder ein Verkabelungsproblem herrscht. Aber mir gehen langsam die Fehlersuchen aus :-(
Mir kommt es eher so vor, als wird ein Signal gestört bzw. wird ein Kurzschluss hervorgerufen.
 
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
263
eigentlich ist das ein vollkommen unlogischer Fehler. Du sagst wenn du eine externe LM an deine Verkabelung hängst läuft er, dann bliebe nur noch die eingebaute LM die hast du aber schon mehrfach getauscht. Die LM Masse usw soll auch in Ordnung sein. Ergo gibt es aus meiner Sicht keinen logischen Fehler mehr in dieser Ecke. Bin gespannt ob du den Fehler noch findest!
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
opcliner C20let Startprobleme?? C20LET 6
N Startprobleme C20LET C20LET 2
Zinne Startprobleme..... C20LET 8
S Startprobleme C20LET 9
T Startprobleme C20LET 2
Ähnliche Themen





Ähnliche Themen

Neueste Beiträge