Rückschlagventil still legen?

CrAzYLuKe

CrAzYLuKe

Dabei seit
13.04.2010
Beiträge
145
Hallo Leute,

hatte heute ein Gespräch mit jemandem, weil bei mir mal wieder ein Unterdruckschlauch abgeflogen ist und ich zu wenig Ladedruck hatte. Dabei kam natürlich auch die Prüfung des Rückschlagventils zur Sprache und im gleichen Atemzug auch, dass man das getrost ausbauen kann und mit entsprechenden Schrauben stopfen kann, weil das noch von Sauger-Zeiten stammt, aber beim Turbo nicht notwendig ist.

Nun meine Frage: Was haltet ihr davon? Könnte das Folgen nach sich ziehen oder ist das wirklich unbedenklich?
Habe es mal getestet, und der Ladedruck wird normal aufgebaut. Alles fährt sich normal (nur wenige KM gefahren).


LG
Luke
 
13.07.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Rückschlagventil still legen? . Dort wird jeder fündig!
G

Gartsa

Dabei seit
17.01.2011
Beiträge
1.113
Kannst du ohne Probleme verschließen. So bin ich 2 Jahre lang gefahren, bis ich den Wagen verkauft habe.
 
S

Sammy

Dabei seit
29.04.2005
Beiträge
538
Welches Rückschlagventil? Eins von denen die an der Drosselklappe sitzen?
 
CrAzYLuKe

CrAzYLuKe

Dabei seit
13.04.2010
Beiträge
145
Ja wenn man von vorne schaut links neben dem Plenum. Geht aus dem Motor via Rückschlagventil wieder zum Plenum/DK.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
S

Sammy

Dabei seit
29.04.2005
Beiträge
538
Ist das nicht die Entlüftung vom Motor?
Das RSV ist ja dafür da um keinen Ladedruck in den Motor zu drücken auf dem Weg. Aber wie entlüftet dann der Motor?
 
CrAzYLuKe

CrAzYLuKe

Dabei seit
13.04.2010
Beiträge
145
Sammy ja das ist sie wohl.
Ist die Frage wie notwendig das ist. Hoffe, dass sich hier jemand zu äußert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
A

Andy66s

Dabei seit
25.03.2007
Beiträge
161
Bei meinem LET war das Ding damals kaputt und ich finde er lief mit funktionstüchtigem RSV besser.
Und wenn es überflüssig wäre hätte man es weg gelassen , wo doch an jedem Cent gespart wird.
 
itisnapanto

itisnapanto

Dabei seit
29.07.2012
Beiträge
467
Dicht machen und Ende Gelände.

Die ist nur zuständig wenn der Motor im Standgas läuft .

Sobald der Lader anfängt richtig zu saugen übernimmt eh die größere Entlüftung direkt daneben , die zum Ansaugsystem geht .
 
Averell

Averell

Dabei seit
02.11.2002
Beiträge
1.617
Abstopfen den Quatsch - braucht keiner!
Das ist nur ein "Kunstgriff" für die Euro 4 und das Abgasverhalten im Leerlauf!
Gefahr besteht, wenn das Ventil defekt ist und der Lader das Kurbelgehäuse aufpumpt, dann kann sogar die Schmierung versagen!
 
S

Sammy

Dabei seit
29.04.2005
Beiträge
538
Also kann man den Anschluss an der Drosselklappe komplett zumachen. Gewinde reindrehen und eine kleine Schraube rein.
Sowie den kompletten Schlauch auch entfallen lassen.
 
CrAzYLuKe

CrAzYLuKe

Dabei seit
13.04.2010
Beiträge
145
Habe jetzt nur normale Gewindeschrauben rein und mittels der Schellen gesichert (sind lang und tief drin). Das sollte ich nicht machen? [emoji85]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Mr. ZLET

Mr. ZLET

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
2.351
Von Zeit zu Zeit mal das RSV checken, das ist sogar mit langem Ansaugweg doch keine Hexerei. Es gibt auch Alternativen zum Opel Plastikteil aus Alu zum Beispiel. Aber ich habe sogar noch das original verbaute drinnen und funktioniert noch immer einwandfrei.
 
S

Sammy

Dabei seit
29.04.2005
Beiträge
538
Klar ist das keine Hexerei. Aber was man nicht zwingend braucht kann man sich sparen.
Gerade wenn man einen Speedster hat wo alles an unnützen Gewicht rausfliegt.
Nen paar Schläuche wenige schaden nicht.
Alleine die DK Heizung mit den ganzen Schläuchen stört beim schrauben schon ungemein. Daher weg damit.
 

Anhänge

CrAzYLuKe

CrAzYLuKe

Dabei seit
13.04.2010
Beiträge
145
Ja es zu checken und ob das eine Hexerei ist spielt keine Rolle, denn die Überschrift verrät schon, dass dieser Thread das Stilllegen im Fokus hat. Meins hat auch einwandfrei funktioniert, aber es ist raus. Habe sogar den subjektiven Eindruck, dass der Leerlauf ruhiger ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
3K-Power

3K-Power

Dabei seit
24.12.2011
Beiträge
2.359
Abstopfen den Quatsch - braucht keiner!
Das ist nur ein "Kunstgriff" für die Euro 4 und das Abgasverhalten im Leerlauf!
Gefahr besteht, wenn das Ventil defekt ist und der Lader das Kurbelgehäuse aufpumpt, dann kann sogar die Schmierung versagen!
Komisch nur, dass dieser Kunstgriff schon lange vor Euro 4 existierte...

Saugt im Leerlauf Öldämpfe ab und auch im Schubbetrieb... Der ganze Schmodder setzt sich im Ventildeckel nieder... Und bitte jetzt nicht behaupten, dass das eh alles mit vom Lader abgesaugt wird; im Ansaugtrakt sollte eher kein Unterdruck herrschen über 50mbar...

Wenn sich dann mal schön der integrierte Abscheider zugesifft hat und dann der Gehäusedruck ansteigt und der Lader das Ölen anfängt, dann geht das Gejammer an anderen Stellen weiter.

Werd nie verstehen, warum man etwas funktionierendes eben mal ändert weils einem nicht in Kram passt und evtl alle Jubeljahre mal ein Rückschlagventil defekt geht...

Wenn das Ding dann irgendwann mal defekt ist, dann wird's halt getauscht für 25 Euro und gut is; aber ne... Da werden lieber Systeme geändert...

Ach und bei der Gelegenheit könnt ihr ja alle noch das RSV zum Aktivkohlefilter auch noch eliminieren; is das gleiche und kann genauso defekt gehen.. Also raus damit! :D

@ sammy

Wenn du die DK Heizung entfernt hast; hast den Schlauch wenigstens durchgeschleift oder beidseitig blind gemacht?

Sicher dass das Gehäuse am Kopf identisch dem vom LEH ist? Mal darüber nachgedacht dass das da hinten gleichzeitig eine Entlüftung des Kühlkreislaufs am Kopf darstellt?
 
Zuletzt bearbeitet:
CrAzYLuKe

CrAzYLuKe

Dabei seit
13.04.2010
Beiträge
145
3k-Power hat immer gute Argumente, ich baue es mal wieder ein ;-)
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.056
mein reden! :daumen:
 
S

Sammy

Dabei seit
29.04.2005
Beiträge
538
Drosselklappenheizung hab ich einfach dicht gemacht. Stejt hier irgendwo im Forum beschrieben. Entlüftet wohl auch noch wo anders.
 
3K-Power

3K-Power

Dabei seit
24.12.2011
Beiträge
2.359
Dieses RSV genügt freilich der Vorgabe, dass in jedem Zustand der Ölnebel weg kommt... Und das ganze im geschlossenen System...

Aber es hat ja auch was Gutes; daher is die Eliminierung eigentlich kontraproduktiv...

Selbst wenn der Lader bei voller Last da auch oder hauptsächlich was mitnimmt, mitreißt oder auch absaugt; nenne man es wie man es gerade möchte; aber es ist weitaus schöner wenn in wirklich allen Lastzuständen das Zeug raus kommt...

Und da sind 25euro eben net zu viel des Guten was das Blindmachen zu 100% rechtfertigen würde.

@ Sammy

Ja entlüftet auch vorne über dem Thermostat. Ich hab beide Flansche hinten (mit und ohne Abgang) nicht verglichen da ich nicht beide in der Hand hatte... Aber es schadet auch nichts wenn hinten auch entlüften kann... Der Schlauch etwas länger gelassen wenn er beim Schrauben stören sollte und etwas tiefer fest gemacht; dann entlüftet das immernoch.

gewichtsreduzierung als Argumentation das is dann wohl eher nicht ernst zu nehmen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
CrAzYLuKe

CrAzYLuKe

Dabei seit
13.04.2010
Beiträge
145
Nein Gewichtsreduzierung ist hier ein Witz. Wir sprechen von vielleicht 100g. Geht ja eher um die Fehlerquelle die dadurch ausgeschlossen werden könnte, aber in diesem Fall würde sie zu mehr Fehlern führen.

Habt ein schönes Wochenende liebe Leutz :)