Regierung fodert Rauchverbot am Steuer

  • Autor des Themas Corsa-A-LET
  • Erstellungsdatum

Seit ihr für ein Rauchverbot am Steuer oder dagegen ???

  • bin gegen das Rauchverbot am Steuer

    Stimmen: 0 0,0%
  • bin für das Rauchverbot am Steuer

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    0
T

TurboOmega

Dabei seit
24.04.2003
Beiträge
1.052
Nein, darum geht es überhaupt nicht! Mir gehts darum, dass ich mittlerweile in vielen Ländern war und man uns dort beneidet, wirklich beneidet. Klar rege ich mich auf, wenn immer wieder höhere Arbeitslosenzahlen kommen und wieder irgendeine Spendenaffäire aufgedeckt wird, aber wenn ich so etwas meinen gasteltern erzählen würde, die würden mich auslachen, dass wir uns über so etwas Gedanken machen.

TO
 
S

Steffen

Dabei seit
24.02.2005
Beiträge
1.021
Mag jetzt vielleicht egoistisch klingen, aber man muß sich auch nicht mit dem schlechtesten Beispiel messen! Klar ist ein Sonderschüler aus Deutschland schlauer als ein 3.Welt Kind, Super Vergleich! Wie war das mit den Äpfel und Birnen?!?!

Wenn jeder so denkt ändert sich nie was ;)!
 
T

TurboOmega

Dabei seit
24.04.2003
Beiträge
1.052
Meine das jetzt gar nicht mal auf die Bildung bezogen. Aber nur mal als Beispiel: Meine Gasteltern sind schwer arbeitende Leute, arbeiten im Sommer bis zu 14 Stunden am Tag auf ihrer Plantage und verdienen, aufs Jahr berechnet, etwa 250€ im Monat !!!zusammen!!! Da verdient man als jemand, der einen Aushilfsjob bei McDoof hat, in Deutschland fast das doppelte!!!

Ich weiß, dass Deutschland sich in einer, für Industriestaaten, nicht sehr guten Lage befindet und das Fehler von vor 15 Jahren irgendwie langsam ausgebessert werden müssen, gar keine Frage. Wie schon gesagt, ich ärgere mich auch, wenn ich manchmal die Nachrichten höre, vor allem, weil seit zwei Jahren die Politik immer monotoner wird, aber ich habe halt auch das Gegenteil kennengelernt und in einer "Bauernfamilie" eines Ostblocklandes gelebt, die so weit von unseren Standards nicht entfernt sind, aber trotzdem der Neid da ist. Die fragen sich, wie Jahr für Jahr ein solch massives Produktionswachstum aus anderen EU-Ländern kommen kann.

Ich will hier nichts mindern und nichts tot reden, aber ich sehe das alles mittlerweile aus einem anderen Blickwinkel, der mich manch eine Meinung hier im Forum und anderer Personen, nicht nachvollziehen lässt....Es gibt hier teilweise User, die fahren Autos, in denen 10.000€ drinstecken und die tun so, als ob sie jeden Tag um ihr Essen bangen...

TO
 
Emerald

Emerald

Dabei seit
21.09.2002
Beiträge
10.050
ch weiß, dass Deutschland sich in einer, für Industriestaaten, nicht sehr guten Lage befindet und das Fehler von vor 15 Jahren irgendwie langsam ausgebessert werden müssen, gar keine Frage.
sorry, abeer das klingt wie ´n SPDler oder ´n Grüner, der wieder über die Altlasten der Regierung Kohl herzieht ... ich frag mich nur, welche Fehler die nächste Regierung ausbügeln darf ...
 
T

TurboOmega

Dabei seit
24.04.2003
Beiträge
1.052
Zur Zeit sehe ich mich zu keiner Partei hingezogen, das nur mal nebenbei ;-)
 
S

Steffen

Dabei seit
24.02.2005
Beiträge
1.021
Das sagen sie alle ;)

@ Emerald
Stimme Dir voll und ganz zu ;)
 
Emerald

Emerald

Dabei seit
21.09.2002
Beiträge
10.050
Das Rauchverbot halte ich als Nichtraucher für absolut unsinnig, solang mir keiner absichtlich seinen Qualm ins Gesicht hustet oder sich beim Essen eine anzündet, isses mir egal ...

Nur mir hat mal ´n Lasterfahrer auf der AB in ´ner Baustelle aus Versehen seine Kippe durchs offene Schiebedach geworfen ... seitdem hab ich das Ding eigentlich nie mehr aufgemacht :roll:
Beim nächsten Parkplatz isser raus, wir auch, hat sich vielmals entschuldigt, is ja zum Glück nix passiert ...

Zur Politik sag ich nur soviel: wenn man unseren Politikern mal die Freiheit nehmen könnte, dass sie nahezu selbständig ihre Diäten erhöhen dürfen und noch dazu in diversen Vorständen usw. sitzen, dann würde das ganz anders aussehen ... Heutzutage beschäftigt sich doch kein großer Politiker mehr mit den Problemen des kleinen Mannes ... im Gegenteil, man sorgt sich viel mehr um die jeweilige Lobby und damit um sein Einkommen ... So blöd es klingt, aber vor 30 bis 40 Jahren sah das noch deutlich anders aus!

Ich hab ja mal erklärt bekommen, wie sich diese Ausschüsse zusammensetzen und wie´s da abläuft :roll:
 
T

T

Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
64
@TurboOmega, ich habe nichts gegen dich, in keinster Weise, aber ich muss leider an deiner Einstellung etwas Kritik ausüben, ich glaube so ganz hast du nicht verstanden, was Faktum ist....
Mit einem "uns gehts gut" ist es nicht mehr getan........ was macht man wenn man mit seinem Auto fast einen Bordstein anschrappt ?


Mfg

......Emerald, verstanden !
 
T

TurboOmega

Dabei seit
24.04.2003
Beiträge
1.052
@T

Ich denke, dass das Grundsatz einer Diskussion ist, dass man nichts gegeneinander hat und kritikfähig sein sollte ;-) Kann das also ab, hab auch damit gerechnet, dass ich Gegenwind bekomme ;-)

Ich mag gerade etwas schwer von Begriff sein, aber wie meinst das mit "was macht man wenn man mit seinem Auto fast einen Bordstein anschrappt"? Verstehe die Frage weder rethorisch noch anders irgendwie :-(

TO
 
Emerald

Emerald

Dabei seit
21.09.2002
Beiträge
10.050
Du erinnerst dich an diesen Stella-Liebich-Preis? Wo Platz 1 der Ami war, der seinen Trailer ersetzt und massig Schadenersatz bekam, weil im Handbuch nicht geschrieben stand, dass man während der Fahrt den Fahrersitz nich verlassen darf?

Die Deutschen Gesetze sind so gestaltet, um den Schutz des Bürgers zu gewähren ... wenn nun der Schutz des einen nicht mehr gewährleistet werden kann, nur weil einer seinem Laster beim Autofahren fröhnen will, dann verstößt dies gegen Gesetze (im Prinzip), jedoch kann man nicht zum Schutze des einen die Grundrechte und Freiheiten des nächsten verletzen ...

Ich glaube eher, dass dieser geistige Dünnpfiff eher aus Not als aus Ernst gemacht wurde ... oder wer spricht jetzt noch von unseren knapp 5 Millionen Arbeitslosen? :wink:
Im Übrigen gab´s letztes Jahr glaub 21.000 (oder waren´s 23.000) Gesetzesänderungen ... davon kamen nur 4.000 aus Deutschland, der Rest kam vom EU-Rat ... auch die EU-Verfassung würde (meinem Verständnis nach) den Bundestag nahezu überflüssig machen ...
 
J

Joe

Dabei seit
23.09.2001
Beiträge
640
Das Problem in Deutschland ist der anhaltenden Trend, nach unten ! Die Bevoelkerung vergreist, die Renten nicht mehr bezahlbar, die Ausbildung wurde schon seit Jahrzehnten von allen Parteien vernachlaessigt und die Firmen haben so mehr und mehr Ihre Entwicklungszentren ins Ausland verschoben, weil zunehmend das Fachpersonal fehlt. Und ... es passiert nichts in der Politk.

Deutschland zehrt seine Bestaende auf und hofft das genug junge Auslaender ins Land kommen um Ihnen die Renten zu zahlen. Wenn die Rechnung mal aufgeht.
 
CalliLET

CalliLET

Dabei seit
20.09.2001
Beiträge
3.994
Kommt mal wieder etwas runter.
 
Spoony007

Spoony007

Dabei seit
26.08.2003
Beiträge
1.695
anschnallen, kein telefonieren, bald keine kippen mehr im auto...
ach wie toll ware die alten zeiten...
eine hand am lenkrad, eine am schaltknüppel und eine an der tussie...damals hatten wir irgendwie mehr hände :wink:
 
Corsa-A-LET

Corsa-A-LET

Dabei seit
07.05.2003
Beiträge
6.130
Meine das jetzt gar nicht mal auf die Bildung bezogen. Aber nur mal als Beispiel: Meine Gasteltern sind schwer arbeitende Leute, arbeiten im Sommer bis zu 14 Stunden am Tag auf ihrer Plantage und verdienen, aufs Jahr berechnet, etwa 250€ im Monat !!!zusammen!!! Da verdient man als jemand, der einen Aushilfsjob bei McDoof hat, in Deutschland fast das doppelte!!!
TO
und was kostet bei denen ein Brot?
Zahlen die auch 30-40 Euro im Monat für die Kirche?
Ich bezahle ja mehr Lohnsteuer als die zusammen verdienen.

.....Äpfel u. Birnen!!!