Regierung fodert Rauchverbot am Steuer

  • Autor des Themas Corsa-A-LET
  • Erstellungsdatum

Seit ihr für ein Rauchverbot am Steuer oder dagegen ???

  • bin gegen das Rauchverbot am Steuer

    Stimmen: 0 0,0%
  • bin für das Rauchverbot am Steuer

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    0
G

GrossMeister B

Dabei seit
05.03.2003
Beiträge
157
Stimme auch adrenalin und Erhard zu. Würde nie als Fahrer im Auto rauchen, aber man kann doch nicht für jeden Scheiss n Gesetz machen.

Das mit dem Handy-verbot is auch der grösste Schwachsinn, weil laut unabhängigen Studien Telefonieren mit Freisprechanlage genausoviel ablenkt wie ohne.

Früher waren die Leute noch selbst für ihr Handeln verantwortlich.
 
Genillo

Genillo

Dabei seit
18.06.2003
Beiträge
125
Hey!

Das Thema hatten die schonmal vor 2-3 Jahren drauf.
Wurde aber abgeschmettert. Der ADAC und noch`n paar
Vereine sind dagegen gegangen.

Das das politische `Sommerloch` schon Anfang Mai anfängt ----

Bedenklich!!!!

Wartets mal ab--- Ich werd schön dick und Fett weiterqualmen !!!!!
 
Corsa-A-LET

Corsa-A-LET

Dabei seit
07.05.2003
Beiträge
6.130
das witzige an diesem Verbot, wenn es denn kommen sollte, es kostet wieder rund 70.000 Arbeitsplätze :lol:
merken die was? :roll:
 
DD

DD

Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
1.949
Also ich als Nichtraucher bin dagegen! Weil dann werden die Spritpreise noch höher steigen :lol:

Wenn weniger geraucht wird, werden weniger Steuern eingenommen und dann muß halt wieder die Mineralölsteuer herhalten. Ist doch immer das gleiche Spielchen. Sollen se doch alle alles vollqualmen mit den Glimmstengeln.
 
CalliLET

CalliLET

Dabei seit
20.09.2001
Beiträge
3.994
Genau! Rauchen muss wieder billiger werden! Sprit wird billiger und die Ärzte haben wieder mehr Kunden *lol*

M
 
SyNc^4x4

SyNc^4x4

Dabei seit
17.10.2003
Beiträge
504
wie geil ... unsere gesamte wirtschaft und das umstrittene gesundheits-system hängen von ner handvoll verbote ab :D
 
DD

DD

Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
1.949
Habe den Vogel, der sich das ausgedacht hat, vorhin bei RTL im Nachtjournal gesehen. Und solche Leute werden auch noch von uns bezahlt :evil:
 
Kabelaff

Kabelaff

Dabei seit
10.06.2003
Beiträge
1.499
62% für das Rauchverbot :shock:
Seid ihr alle bekloppt oder was???
Ach mir egal... ich rauch und telefonier wann es mir passt und nicht wann es mir vorgeschrieben wird!!!
Mir ist im Auto noch nie ne Kippe runter geflogen ...und ich habe schon einige Aschenbecher voll gedammpft.
Wenn man zu blöd dazu ist um zu rauchen dann sollte man es bleiben lassen!
Soviel Hirn sollte jeder haben um das zu merken!
Und wer nicht soviel Hirn hat um es zu merken ...sollte auch das Auto fahren sein lassen.

mfg.
 
Corsa-A-LET

Corsa-A-LET

Dabei seit
07.05.2003
Beiträge
6.130
mich wunderts das nur so wenige dagegen sind, denn die Mehrheit sind ja nunmal Nichtraucher.
Aber vielen, egal ob Raucher oder Nichtraucher geht das einfach zu weit, verständlich!
Und dann so warme geschwollene Sprüche aus dem Verkehrsministerium.
"Ein Rauchverbot am Steuer ist zur Zeit kein Thema!"
Das hieß es vor 5-6 Jahren auch bei der LKW Maut! :roll:
Ich finde das Bedienen eines CD-Radios, essen, Kaffee trinken, mit Kindern im Auto lenkt mehr ab, und das kann man ja auch nicht verbieten.
Ich versteh nur nicht was diese unterbelichteten Atacken auf Autofahrer immer sollen :roll:
Wir haben doch ganz andere Probleme, z.B. zu wenig Arbeitslose :lol: :? :roll: :x :evil:
 
Flo16v

Flo16v

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
3.271
Hi,


Ist doch klar, wenn denen ein problem über den Kopf wächst holen die sich das nächsete ran.

Wer redet jetzt noch über Arbeitslose?? Richtig, fast keiner. Alle reden vom Rauchverbot am Steuer :lol:

Laß die Spinner machen, ist mir mittlerweile ganz egal.

Die sollten den Bundestag mit silikon abdichten und mit Gülle vollpumpen.

stinkt genauso wie die ganzen lügereien die von dort kommen.


Gruß Flo
 
Birol

Birol

Dabei seit
04.03.2005
Beiträge
164
Bald werden wir mit sehr viel kriminelle energie handeln :lol:
Kann ich mir sehr gut vorstellen
Hey,komm auf den rücksitzbank hier haste die kippe :lol:

Schwachsin die haben sonst nichts zu tun :wink:
 
Yellow_Astra

Yellow_Astra

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
2.977
Wieder so ein Schwachsinn um von den wahren problemen abzulenken..
 
Fasemann

Fasemann

Dabei seit
21.05.2002
Beiträge
3.390
Wobei popeln in Verbindung mit hartem Dämpfern und schlechter Strasse ganz schöne Erfolge erzielt, in Richtung Sauerstoffversorgung des Gehirns natürlich bezogen!!! Somit trägt es indirekt zum konzentrierten Fahren bei !!! :)
 
T

TurboOmega

Dabei seit
24.04.2003
Beiträge
1.052
*lol* Druckluftbetankung :-D
 
T

T

Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
64
naja, ich habe mal ne Zigarrette im Auto fallengelassen, das hätte übel enden können.....

....aber...wie schon angesprochen wurde, wir befinden uns in einer Krise, das was unsere Politiker erfolgreich hinbekommen, ist ein wahrhaftiger "Regelungswahn".....alles muß irgendwie geregelt werden, ich frage mich hier.....wo bleibt die Menschlichkeit ? Wir agieren derzeit schon fast wie "Maschinen"....ein ausser der zugelassenen "Regel" programmierter Vorgang ist nicht möglich.....( *Jetztmalüberheblichsei* vieleicht kommt echt noch bald die Regelung, das man nicht mehr das Radio bedienen darf)
Wenn man mal zurück in die 80ger Jahre denkt.....da hat man auch überlebt. Ich finde es erschreckend, der "Menschheit" (zum Mensch sein gehören genauso Unfälle, Sterben, Arbeiten, Prostata-Krebs und Impotenz) das eigenständige Handeln zu nehmen ! Was heißt denn "Leben"??
Wenn Verkehrunfallzahlen gesenkt werden sollen, sollte man als Politiker, wenn man ja so ein toller Mensch ist, vielleicht auch mal an den Rest unseres Lebens(sinnes) denken, und abwägen, wo gehandelt werden muss.
Das Unternehmen "Deutschland", im großen und Ganzen eine Firma, wie O&K oder Karstadt hat keine zielstrebige demokratische Linie....meines Erachtens.

Was ist Demokratie ? Ist Deutschland im 21. Jh n.Ch. demokratisch ?
Heißt Demokratie den "Menschen" alles zu verbieten ?
Als Erkärung......soweit ich weiß, dienen im Allgemeinen diese Regeln, die Menschheit vor sich selbst zu schützen, da diese Gattung es nicht bemerkt wenn sie sich selbst zerstört.....Nur leider verfehlt der Eingriff, der zum Schutze des Lebens dienen soll völlig das eigentliche Ziel. Fragt man sich was ist das Ziel ?


Im großen und ganzen ist es garnicht das Problem mit dem Rauchverbot (!), sondern das allgemeine "UnsereWeltunbedingtverändern", wodurch sich bei mir die Frage stellt, ob das alles so richtig ist.....
Es ist alles vielmehr eine ethische Frage, die viel Philosophie beinhaltet.

und wenn man mal dabei ist......

....kennt einer das Karikaturbild des "Deutschen Michels" ? :idea:

das ist nämlich die Antwort auf unsere Probleme, die wir haben......
 
S

Steffen

Dabei seit
24.02.2005
Beiträge
1.021
Nein, erzähl mal, hört sich interessant an ;)
 
J

Joe

Dabei seit
23.09.2001
Beiträge
640
N'abend,

seht es mal so: Was sollen denn die armen Politiker machen ? Sie wollen sich unbedingt fuer die naechste Wahl profilieren und da keine Geld mehr in den Kassen ist, koennen Sie keine Wahlgeschenke mehr machen.

Also was tun ? Richtig, mehr Verbote muessen her! Dann komt einmal mehr Geld in die Kasse und wenn man sich vernuenftig klingende Verbote ausdenkt, dann wird die grosse deutsche Schafherde auch brav "muh" machen, zustimmen und denken "Was fuer ein toller Politiker ! Den waehle ich das naechste mal !"

Tja, wenn die Wirtschaftslage noch lange so schlecht ist in Deutschland, wird es schwierig werden sich noch frei zu bewegen ohne gegen irgenein neues Verbot verstossen zu muessen.

In dem Sinne: "Findet Ihr nicht auch das Ehefrau und/oder Schwiegermutter waehrend der Fahrt nicht auf den fahrenden Ehegatten/Schwiegersohn einreden duerfen, weil bei diesem der Blutdruck sonst verkehrsgefaehrdend steigt ? Das muss verboten werden !"

Armes Deutschland !
 
T

TurboOmega

Dabei seit
24.04.2003
Beiträge
1.052
Ich finde es jedes Mal wieder geil im Forum, wenn man sieht, wie sich alle ein sündhaft teures Hobby leisten können und rumflennen, wie schlecht es uns doch geht. Leute, wacht mal auf! Wir werden von etwa 3/4 der Weltbevölkerung beneidet, dass es uns so gut geht! Merkt ihr was?! So lange man sich Internet leisten kann, kann es einem nicht schlecht gehen....

Von mir totales Unverständnis!!!

TO
 
S

Steffen

Dabei seit
24.02.2005
Beiträge
1.021
Zum Glück haben nicht alle so ein Gymnasiumdenken "Uns gehts doch gut was wollt ihr mehr, peace" *kopfschüttel*