Probleme mit Pierburg

  • Autor des Themas Guest
  • Erstellungsdatum
G

Guest

Guest
Hab heute ne Pierburg Pumpe bei einem Turbo-Cali eingebaut und auch gleich 4qmm Kabel verlegt. Jetzt das Problem, im Stand hab ich ca. 3Bar benzindruck, beim fahren 4-4,5bar. Die Pumpe läuft sauber und auf einmal aus heiterem himmel fängt sie laut das surren bzw. quitschen an (geht ca. ne halbe minute so dann läuft sie wieder sauber), klingt als würde sie trocken laufen oder luft ziehen..., ist aber alles dicht. Gleichzeitig sackt auch des öfteren der Benzindruck ab auf 0,5bar. Hatte schonmal jemand sowas oder ne idee was das sein kann?

Danke, Chris
 
12.07.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Probleme mit Pierburg . Dort wird jeder fündig!
A

AstraCarawahn

Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
443
Hi,

saugt sie dir vielleicht deinen Strudeltopf leer? Oder ist da schon für genügend Spritnachschub gesorgt?

Björn
 
Samy

Samy

Dabei seit
26.09.2001
Beiträge
4.223
Der Strudeltropf kann nicht leer gesaugt werden durch die Pumpe da das nichtmals eine 4 mal so große schaft.
Ich würde vermuten das die Pumpe evtl. defekt ist, würde mich bei Pierburgs nicht wundern. Oder wurde der Benzinfilter versehentlich vor die Pumpe gesetzt oder ein Knick in einer Leitung?
 
G

Guest

Guest
Benzinfilter wurde nicht angerührt da der erst vor nem halben jahr erneuert wurde. Leitungen sind auch sauber verleht also ohne knick oder verjüngungen.
 
VECTRA-A-T Pilot

VECTRA-A-T Pilot

Dabei seit
06.11.2001
Beiträge
1.594
Samy bist du dir sicher?

Wenn man Pumpe laufen läßt drucklos in Kanister oder so zieht sie den Topf auch leer. Dann kommt das Benzin nur schwallweise. Wenn man jez wieder wartet und wieder anfängt kommt erst ne Zeit genug bis es wieder schwallweise anfängt.
 
Samy

Samy

Dabei seit
26.09.2001
Beiträge
4.223
Samy bist du dir sicher?

Wenn man Pumpe laufen läßt drucklos in Kanister oder so zieht sie den Topf auch leer. Dann kommt das Benzin nur schwallweise. Wenn man jez wieder wartet und wieder anfängt kommt erst ne Zeit genug bis es wieder schwallweise anfängt.
Meine Pumpe fördert das das drei bis vierfache wie so eine Pierburg und mein Strudeltopf ist Serie. Da saugt gar nichts leer.


Schonmal testesweise eine andere Pumpe drangehangen?
Oder das Sieb im Tank angeschaut ob das ok ist?
 
Thomas

Thomas

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
3.060
Hallo,

also ich denke auch das der Schlacuh zusammengezogen wurde, kann sein das das der Pumpe schon den Rest gegeben hat. Das passiert meist wenn die Biegeradius des Schlauches zu klein war dan zieht die Pumpe das zusammen.

Ein Schwallweises fördern müsste man kontrollieren, denke das die Pumpe einen abhat oder wirklich auf der Saugseite das Problem liegt, denn wenn kein Sprit nachkommt ist auch klar das der Benzindruck runtergeht. Das Prob hatten ja schon viele und mit einem Catchtank beseitigt.
 
G

Guest

Guest
Naja ich hab ja nichts zu tun, dann reiß ich das ding morgen halt wieder raus und schicks mal zurück.

Das soetwas immer kurz vorm Ring passieren muß - Kopfschüttel!

Mfg.Chris
 
DD

DD

Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
1.949
Die Pierburg gehen gerne kaputt, wenn die Schläuche sich davor zusammen ziehen oder Luft angesaugt wird. Von alleine gehen die nicht kaputt, ist meistens ein Einbaufehler. Gab mal den Fall, da ist bei einem gleich 2-3x die Pumpe kaputtgegangen. Komischer Zufall, wird wohl am Auto gelegen haben.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.837
ich les überhaupt nix ob das Innentank oder Außentank ist. :roll:

jetzt im Sommer treten doch immer wieder reihenweise die Probleme auf mit diesen undichten O-Ringen bei Außentankversion...

ein Strudeltopf kann sehr wohl leergesaugt werden,und zwar wenn dieses Murks Rücklaufventil in Strudeltopf defekt ist.So wars bei mir der Fall (Innentankpumpe).Der größte Teil der Rücklaufmenge floss nämlich in den Tank und nicht in den Strudeltopf.Das kann man feststellen bei ausgebauten Tank und Probelauf mit Kreislauf-Pumpe-Rücklauf.
Bei gefüllten Tank über 2/3 voll spielts keine Rolle.
 
Thomas

Thomas

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
3.060
Hallo,

mir ist aber auch schonmal eine 909er kaputt gegangen, habe sie kurz ohne Filter am Saugrohr angeschloßen und sie ging sofort fest.
 
G

Guest

Guest
Ist ne aussentank. Sie ist ja nicht dauernd def. sondern immer zeitweise, mal läuft sie 2-3min sauber ohne problem, dann fängt sie wieder an mit stotterm und quitschen und der druck sackt ab auf 0 - 0,5bar.
Kann es was mit dem Aktivkohlebehälter zu tun haben, ist bei diesem Fzg. nicht mehr drin, ist vorne ab dem Ventil abgeklemmt und hi. am tank der schlauch ebenfalls dicht.
 
Thomas

Thomas

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
3.060
Hallo,

also saugt die Pumpoe den Tank leer und es kommt keine Luft nach? Wieviel Sprit geht noch in den Tank rein?
 
VECTRA-A-T Pilot

VECTRA-A-T Pilot

Dabei seit
06.11.2001
Beiträge
1.594
Laß die Pumpe mal in Kanister pumpen und schau was passiert ;)
 
Thomas

Thomas

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
3.060
Hallo,

genau, dann siehst du ob das Ding funzt oder nicht. Aber den Rücklaufschlauch etwas mit einer Schraubswinge oder so abquetschen damit sie auch etwas Druck aufbauen muss.
 

Ähnliche Themen