Pipercross Luftfilter

  • Autor des Themas tommy16v
  • Erstellungsdatum
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
237
Habe auch mal nach den Luftfilter geschaut. Der eingebaute Pipercross sieht merkwürdig aus. Die Filtermatte hängt schön schlaff nach unten durch. Auch ist der Rand an manchen Stellen eingerissen. Jetzt habe ich erst mal den alten K&N Filter eingebaut. Habe gerade bei ebay mal reingeschaut. Hat jemand mit den Britten "Ramair" Erfahrung? Ansonsten wollte ich mir wieder einen neuen Pipercross gönnen.
 
10.08.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Pipercross Luftfilter . Dort wird jeder fündig!
Projekt Dicke Bertha

Projekt Dicke Bertha

Moderator
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
687
Du tust dir damit keinen Gefallen .... alle zubehörfiltersysteme sind restriktiver wie der serien papierfilter .... und die die gleichwertig sind im durchlass die sind aufbaubedingt schlechter in der filterleistung



400+ps auf serien papierfilter sind kein problem ..... die verluste entstehen eher an anderer stelle
 
Hansebanger

Hansebanger

Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
454
Bertha hat recht! Selbst im Calibra mit 500PS funktioniert der Serien Papierfilter noch. Man muss nur zusehen, das im Kasten nicht zu viel Unterdruck entsteht. Die offenen Ramair taugen was, die Tauschfilter sind mit einem extrem klebrigen, harzigen Öl eingesprüht.
Wenn du einen Tauschfilter suchst der, mehr kann als der Papierfilter, musst du entweder die Filterfläche vergrößern oder einen TensorRace von Stealth Development nehmen.
 
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
237
moin moin, mir geht es hauptsächlich um die Wartungsfreundlichkeit, und nicht um 2-3 PS mehr die dabei rauskommen könnten!
 
Hansebanger

Hansebanger

Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
454
Dann bau wieder Papierfilter ein ;)
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
519
Am wartungsfreundlichsten ist immer noch der Papierfilter. Kostet Appel und Ei und man kann den sogar bei jedem Ölwechsel einfach mittauschen.
Alles andere ist aus o.g. Gründen Humbug.

Ich habe mal Spasshalber bei der Abstimmung bei VMax den Papierfilter VS Simota Cartbon Cold Intake gemessen, im unteren Drehzahlbereich war der Papierfilter deutlich besser, mit Simota gingen ca. 25 nm flöten, in keinem Bereich war Simota besser. Hat dafür aber ne Menge Dreck durchgelassen, das Verdichterrad sah nach einem Jahr aus...

Sauberer Papierfilter, kurzer Ansaugweg und gut is...
 
Mr. ZLET

Mr. ZLET

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
2.315
Hier lassen sich offensichtlich viele Leute sehr gerne beschei$$en und das Geld aus der Tasche ziehen. Pipercross wirbt ganz offiziell mit 30-40% mehr Luftdurchsatz im Verhältnis zum originalen Papierfilter Medium. Auch sind auf der offiziellen Webpräsenz von Pipercross Vergleichsleistungsdiagramme von diversen Fahrzeugen ersichtlich, welche die durch die Pipercross Luftfilter generierte Mehrleistung im Verhältnis zum originalen Papierfilter veranschaulichen sollen. Wenn das Humbug laut Vergleichsmessungen von Einzelpersonen ist, so steht hier meiner Meinung nach der Vorwurf eines veritablen gewerbsmäßigen Betrugs im Raum, da dann hier nicht nur mit falschen Tatsachen geworben wird (Mehrleistung) sondern auch mutwillig und wissentlich vom Hersteller eine Verschlechterung des Leistungs-Istzustandes in Kauf genommen wird, die komplett konträr zu dem versprochen Leistungesgewinn steht. Wenn dem so ist, sind die Erfolgschancen bei einer Klage gegen Pipercross wegen gewerbsmäßigen Betrugs aber auch unlauterem Wettbewerb gegenüber anderen Mitbewerbern ziemlich hoch. Da muss man kein Jurist sein, um das vorhersagen zu können. Nach derart negativen Erfahrungen mit dem Filter wundere ich mich tatsächlich, warum in einer juristisch so deppensicheren Angelegenheit noch niemand auf die Idee gekommen ist, eine Sammelklage gegen Pipercross einzubringen. Firmensitz ist außerdem nicht Tschibuti sondern UK, daher ist hier auch (noch) europäisches (Konsumenten-) Recht anzuwenden und damit die Erfolgschancen so gut wie sicher. Warum diese Initiative noch niemand ergriffen hat, ist mir ein Rätsel, noch dazu wo jeder durch diesen vermeintlichen Betrug Geld verloren hat, weil er sich so einen nutzlosen Filter gekauft hat. Also ich bin ja mal gespannt, wer Eier in der Hose hat und den Rechtsweg beschreitet. Die Argumentation, dass im Vorfeld ja teure Gutachten angefertigt werden müssten gilt nicht, das wird beim sicheren Erfolg der Klage ja alles regressiert, ebenso die Gebühren für Rechtsbeistand etc. Aber abgesehen davon, ist es mir auch ein Rätsel warum Rennsportteams in diversen Rennserien so blöd sind und mit restriktiveren Filtern an den Start gehen.

Meine Erfahrungen mit Pipercross sind durchaus positiv, ich werde diese aber nicht im Detail wieder geben, sonst wird mir hier noch Produktwerbung unterstellt. Nur soviel dazu, auch ich war auf der Rolle mit unterschiedlichen Filtermedien und kann manche Aussagen nicht nachvollziehen. Bezüglich der auch schon an anderer Stelle genannten ungenügenden Filtration kann ich nur sagen, ich habe nie Staub in der Ansaugung nach dem Filter gefunden und wir haben einen Pipercross seit 150.000km mit jährlichen Säuberungsintervall in einem Golf V TDI (BLS Motor) verbaut - ohne negative Folgen.
 
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
237
Hallo ich wollte hier eigentlich keine Grundsatzdiskussion anfangen! Mich hat es nur gewundert das mein Pipercross nach ca. 35.000km aussieht als wenn er bei 90 Grad geschleudert wurde! Risse an den Kanten und wie geschrieben die Filtermatte hängt bestimmt 5-6 cm durch. Vielleicht war das Teil auch schon Asbach Uralt beim Kauf? Jedenfalls macht das Teil nach der Laufleistung keinen guten Eindruck auf mich. Deshalb habe ich nach einen Alternative gesucht und bin dabei auf "Ramair" gestossen, der auch relativ günstig ist. Bin auch ein wenig überrascht das mir jetzt der Serienfilter angepriesen wird!
 
Projekt Dicke Bertha

Projekt Dicke Bertha

Moderator
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
687
Ganzschön viel text für das umschlagende Ende .....

Also ich kann nur wiedergeben was ich selbst sehe wenn ich Fahrzeuge auf der Straße abstimme und da fallen alle aber wirklich ALLE vermeintlichen Tuninglösungen durch .....

Der gesammte ladedruckverlauf sowie luftmasenverlauf, die p-box werte etc alles fällt schlechzer aus mit pipercross und vergleichbaren konsorten !

Beim luftmassenverlauf allein war ich skeptisch weil durch den aufbau des papierfilters ein anderes pulsationsverhalten entsteht als bei piper etc pp ..... aber auch alle anderen performance werte öagen gegenüber dem papp filter immer unterhalb ....

Du wirfst hier gerade durch die Blume jedem der diese erfahrung gemacht hat vor das er blöd sei o_O .....

Es sind aber schon einige die diese Erfahrung in der Praxis teilen daher wäre ich generell etwas vorsichtiger in der Argumentation .....

Hast du dir mal den Spaß erlaubt und den umgebungsdrucksensor einer original ecu mal in den deckel des filterkastens angeschlossen und dann druckdifferenzen verglichen ?

Sehr interessant was da passiert ;) ....

Und das pipercross keinen staub durchlässt ist ebenfalls eine andere erfahrung gegenüber den meisten einschliesslich meiner ! Ab kge zuführung hatte ich staubschlamm in der Ansaugung .....

Und nur weil tuningbuden und rennteams was fahren und verkaufen muss es noch lange nicht gut sein das sieht man immer wieder
 
Mr. ZLET

Mr. ZLET

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
2.315
Ganzschön viel text für das umschlagende Ende .....
Tja, ich tu mir halt leider schwer mit kurzhalten. Aber da geht's mir offensichtlich wie dir auch ;-)

Du wirfst hier gerade durch die Blume jedem der diese erfahrung gemacht hat vor das er blöd sei o_O .....
Nein Brian, das hast du falsch verstanden. Ich stelle nur die Frage in den Raum, warum Pipercross so saublöd ist und wissentlich ihre Produkte mit falschen Fakten anpreist, obwohl sie ja offensichtlich Fahrzeuge testen und messen zum Vergleich mit originalen Papierfilter und mit ihren eigenen Produkten und es daher besser wissen müssten. Und das wäre juristisch gesehen einwandfrei gewerbsmäßiger Betrug, sogar mit Vorsatz! Wie du sagst, gibt es ja offensichtlich mehrere profunde Kenner der Materie die die Angaben von Pipercross zu widerlegen wissen und ich wundere mich nur, warum all jene nicht einen Musterprozess gegen eine derart dreiste Verarsche anstreben. Aber auch den ehrlichen Mitbewerbern müsste eine derart dreiste Wettbewerbsverzerrung ja sauer aufstoßen. Da wird wegen jedem Kleinen Furz geklagt, aber in dieser Causa halten offensichtlich alle Kritiker die Füße still. Warum? Das würde ich gerne wissen. Und nicht mehr. Ich bin jahrelang im OPC Pipercross gefahren, im original Kasten und im 1.9er Kasten. Jetzt TensorRace vom Carsten. Und ja, der Pipercross war restriktiver als der Stealth Development :)

Und nur weil tuningbuden und rennteams was fahren und verkaufen muss es noch lange nicht gut sein das sieht man immer wieder
Na ja, das jeder Krämer seine Ware lobt kann ich ja noch gut nachvollziehen, aber warum Rennsportteams freiwillig wider bessern Wissens letztklassige, restriktive Luftfiltermedien verbauen und nicht mit Papierfiltern fahren und somit vielleicht den Sieg oder zumindest bessere Plätze verschenken ist mir letztendlich nicht ganz klar. Aber vielleicht sind die zuständigen Rennsportingenieure ja die Blöden oder sie werden ordentlich unter der Hand ohne Wissen des Rennstalls von Pipercross privat gesponsert. Keine Ahnung.

@ Tommy

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Gummidichtung mit den Jahren spröde wird und das Gitter ausreißt. Gute Erfahrungen habe ich gemacht, wenn man die Gummidichtung nach dem jährlichen Waschen und Trocknen des Filters mit einer Gummipflege wie es sie für die Türdichtgummis gibt einlässt, damit diese geschmeidig bleibt. Wie gesagt, unser Pipercross aus dem 1.9er TDI mit gechippten 140PS sieht nach 150.000km aus wie neu nach dem Reinigen. Zumindest würde ich mir an deiner Stelle einen neuen Pipercross gratis holen, da auf die Filter lebenslange Garantie ist - und wenn du ihn nur auf Ebay wieder verkaufst....
 
Projekt Dicke Bertha

Projekt Dicke Bertha

Moderator
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
687
Okay, dann habe ich die erste Passage mot zuviel Ironie gewertet :D

Ich könnte mir vorstellen das es stark vom aufbau des serienfilters und dem Abgeforderten Luftdurchsatz abhängt wie gut oder schlecht der pipercross funktioniert !

Beim omega ist bei aktuell 1000kg/h durchsatz 0,00 kpa verlust zu verzeichnen mit papierfilter .... das liegt aber wohl am gesammtkonzept der Ansaugung und dem sehr Tiefen Filter ...

Ich habe viel mit vag tunern zutun und dort sind allgemein gleiche erfahrungen zu verzeichnen papier gegen piper
 
Andy601

Andy601

Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
639
Mein Pipercross im Alltagsauto hing auch nach kurzer Zeit durch wie ein nasser Sack, fahre jetzt auch wieder Papierfilter. Im C20XET hab ich noch nicht nach geschaut, vielleicht hats den schon durch gesaugt ;)
Es haben einige Leute schon mal ein Auto mit und ohne Filter gemessen und da war kein signifikanter Unterschied festzustellen. Also wo soll da bei einem Sportluftfilter die Mehrleistung her kommen?
https://youtu.be/4ywGYOhlEQs?t=16m
 
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
237
okay okay, ihr habt mich überzeugt, ordere morgen einen Serienfilter. Aber wehe ich hab dann 20PS oder 1NM weniger:gg:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Raven

Raven

Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
1.457
Wie du schon erwähnt hast Brain:
Das größte Problem bei den Filter(gehäusen) ist der Unterdruck der entsteht, weil die Luftzufuhr zu restriktiv ist!
Bei deiner Polokalrohrkonstruktion ist das sicher nicht der Fall :mrgreen:
Ich denke das es dabei gar nicht sooo krass auf den Filter selbst ankommt, sondern eben wie schon gesagt auf die
Luftzufuhr!
 
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
237
so hab jetzt endlich seit 4 Tagen den Serienfilter drin. Kann es sein das die Kiste jetzt MEHR Drehmoment hat. Ich habe da so eine Teststrecke die ich im 6. Gang fahre. Und der Tacho zeigt jetzt beim Durchbeschleunigen von 80 km/h etwa 3-4 km/h mehr an in einem bestimmten Abschnitt
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.481
Mit dem Thema Pipercross habe ich schon vor 8 Jahren abgeschlossen. Hatte feinen Sand auf der Reinluftseite... Der Filter war schlimmer als alles was davor und danach kam. Keine Ahnung warum die überhaupt noch Filter verkaufen. Scheint ja genug Kunden zu geben die dort immer noch das Geld hintragen.
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen