Omega B 286x20 Bremse an org. Vectra A/Calibra Achse,Fakten!

  • Autor des Themas kds
  • Erstellungsdatum
kds

kds

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
418
Hi ihr,

wer von Euch hat denn selber(!) schonmal die innenbelüftete Omega B Bremse in 286x20 am Vectra A-X bzw. am Calibra verbaut und kann mir Details verraten?
Meine Ausgangsbasis ist die originale Vectra A-X/Calibra Hinterachsschwinge, wo die Radlager im Maße 37x74x45mm reinpassen und bereits verbaut sind. Eine andere Hinterachsschinge z.B. vom Omega A/B zu verbauen kommt für mich nicht in Frage, da meine Schwingen neu gepulvert sind und ich daher nicht mehr tauschen werde!

Welche Nabe muss ich denn verwenden? Wenn ihr gebrauchte Naben verwendet habt, dann wäre eine Info zum Spenderfahrzeug (Baujahr, evtl. Modelljahr, Motor, Karosserieform) sehr wichtig!
Ich hab jetzt Radnaben vom Omega A 2.0 STH (Teilenummer 415004), die am Radlagersitz 39mm dick und 39mm breit sind, also weder vom Radlagersitz-Durchmesser (2mm zu viel) noch von der Radlagersitz-Breite (6mm zu wenig) passen! Sozusagen ist auch kein Abdrehen möglich. Der Omega A hat insgesamt nur 2 Hinterachsradnaben, wovon ich nun die andere bestellen wollte, die es auch im Senator B gab (Teilenummer 415005). Die gibts aber nicht mehr, auch nicht in der Restteilebörse, und es gibt kein Ersatznummer! :(
Also was nun? Omega B Radnaben hinten gibts zig verschiedene und ich wüsste jetzt nicht auf Anhieb, welche ich nehmen sollte. Weder die technische Dokumentation noch der Teilekatalog von Opel sind eine Hilfe dazu, denn im Gegensatz zur Vorderachse (wo die Maße angegeben sind) werden an der Hinterachse bei Vectra A/Calibra/Omega A/Senator B/Omega B keine Maße angegeben :-( Es gibt zumindest 2 verschiedene Radlager-Typen.

Dummerweise steht der Wagen auf einer gemieten Bühne und ich müsste da in ein Paar Tagen runter, sonst gibts Stress :oops: Allerletzte Variante wäre die originalen Radnaben zu verbauen, aber das ist echt das letzte was ich machen wollen würde....

Danke, Kai
 
24.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Omega B 286x20 Bremse an org. Vectra A/Calibra Achse,Fakten! . Dort wird jeder fündig!
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.231
Du must die Radnabe vom Omega verwenden, must Dir eine suchen die zu Deinen Radlagern passt. Achsschenkel kann vom Cali bleiben.
 
kds

kds

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
418
Nunja, wie ist das dann mit den Abständen sprich Bremssattelaufnahme an der Ankerplatte bis vor zur Radnabe? Kann ich da x-beliebig hin und herkombinieren? Nicht dass dann die Bremsscheibe an einer Stelle hängt, wo sie nicht in den Sattel passt - falls du verstehst was ich meine. Je nach Konstruktion der Nabe kann die Scheibe ja weiter drin bzw. draussen stehen.

Ich würde jetzt eine Omega B Radnabe vom Caravan probieren, denn da wurde motorunabhängig immer das Radlager wie im Vectra A-X/Calibra verwendet.
 
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.231
Die Abstände Sattelaufnahme zu Anlagefläche Radnabe sind unterschiedlich. Mit Calibra oder Vectra Nabe hinten passt die Scheibe nicht in den Sattel.
Deswegen must Du auf ne Omega Radnabe umbauen. Welche ist egal denn die scheinen alle gleich zu sein.
Bei mir am Omega mußte ich die Bremse nur dranstecken, passte Plug&Play.

Bei Scion am Calibra haben wir auch die Bremse verbaut, da hatte der Andi glaub ich Radnaben vom 2l Omega A besorgt.
 
kds

kds

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
418
Die Naben sind sie eben nicht alle gleich :( Beim STH ist bei den kleinen Motoren ein kleines Radlager+Nabe verbaut, was leider inkomatibel zur Vectra A-X/Calibra Achse ist. Beim STH mit den größeren Motoren, bei gepanzerter Karosserie sowie bei allen Caravans sind die großen Lager+Nabe verbaut.
Da sowohl bei Omega A als auch beim Omega B die unbelüfteten Bremsscheiben jeweils 67mm Tiefe haben, muss die Bremssattelaufnahme bei beiden an gleicher Stelle hängen. Ich hoffe mal, dass das nachher mit den Omega B Radnaben passt...

Den Andi hab ich schon versucht zu erreichen, leider erfolglos bisher. Weist du zufällig, ob dieser Omega A 2.0 eine Stufe oder ein Caravan war?
 
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.231
War glaub ich ein Caravan. Wir wollten die Schräglenker komplett tauschen aber da passte die Stoßdämpferaufnahme nicht.
 
kds

kds

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
418
So, es passt mit der Omega B Nabe! Mit der originalen Vectra A-X/Calibra Schwinge braucht man also:
- Reparatursatz Hinterradlager 90486468/1604292
- Radzapfen Hinterachse Omega B 90498569/415012

In dem Sinne. Kai
 
c20let4ever

c20let4ever

Dabei seit
27.02.2009
Beiträge
571
Super Beitrag,danke :wink:
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
Ah, hat sich alles geklärt.

Ja Kai, wie in der PN schon steht hatte ich den Laptop geschrottet wegen Windoof.
 
turbovectra

turbovectra

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
31
hab bei mir b senator radnaben genommen fertig
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
Und welche Antriebswellen? Die Aussengelenke sind doch größer beim Senator B.

Zumindest die vom C30SE.
 
turbovectra

turbovectra

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
31
nur außen die radnaben innen bleibt alles alt
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
Ach so, ja klar :oops:. Dacht Du hast alles komplett getauscht.
 
turbovectra

turbovectra

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
31
nein einfach nur radnaben waren aus einem c30se senator
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
Ja, ich hatte das ja auch gemacht. Nur hatte ich Naben aus nem Omega 2.0i Caravan. Stufenheck ist ja nun bekannt das die nicht passen.

Wir wussten nicht ob die Verzahnung der Radnabe für den Flansch der AW bei allen gleich ist. Deswegen haben wir die 2.0i Naben genommen.
 
turbovectra

turbovectra

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
31
dachte ich auch erst das man nur die vom 2.0 nehmen kann, wir hatten noch ne senator achse liegen und vectra achse alles zerlegt und dann mal schnell zusammengesteckt und siehe da hat gepasst, nächsten tag vectra auf die bühne und umgebaut :p
 
nr1ebw

nr1ebw

Dabei seit
03.03.2005
Beiträge
1.100
Mal ne Frage dazu:

Wie kann ich hinten die Radnaben wechseln? Die sind doch verpreßt, mit welchem Werkzeug kann ich das machen oder brauche ich dazu spezielles Werkzeug?
 
Der Frank

Der Frank

Dabei seit
09.08.2006
Beiträge
459
Das geht nur mit dem Spezialwerkzeug bei von/bei Opel.
 
Calibrac20letDBR

Calibrac20letDBR

Dabei seit
05.01.2008
Beiträge
787
wie heißt das?? KM-???
 
nr1ebw

nr1ebw

Dabei seit
03.03.2005
Beiträge
1.100
Und die universellen Radlagerwerkzeuge, die man auch für die VA nutzt, kann ich da nicht benutzen?
 

Ähnliche Themen