NUR FÜR PROFIS ! Welcher Lamdawert nimmt die grösste Leistung aus 1 Liter Benzin ?

  • Autor des Themas Tafelwasser
  • Erstellungsdatum
T

Tafelwasser

Dabei seit
18.09.2006
Beiträge
975
Welche Lamdawert, nimmt die grösste Leistung aus 1 Liter Benzin ?
 
08.11.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Andy601

Andy601

Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
639
bei Lambda 0.88 läuft er am effektivsten. Da oft nicht aller Sprit verbrannt wird, programmiert man ca. 0.85, dann hat man noch paar Reserven ;)
 
blacky16v

blacky16v

Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
205
Moin,

die ganze Fragestellung ist irgendwie verdreht.

Die höchste/maximale Leistung pro Verbrennungszyklus erzeugt der Motor bei 0,84-0,88, je nach Brennraum und Entflammung. Wie ja Andy schon schrieb. --> Maximal mögliche Motorleistung, Spritverbrauch egal

Die meiste Leistung aus 1L Benzin erhält man bei Lambda 1,1. Da ist nämlich die Verbrennung bei Benzin und einer offenen Zündkerze am effizientesten und der Wirkungsgrad am höchsten...;) Das hat aber nix mit der maximalen Motorleistung zu tun. --> Bei Lambda 1,1 liegt die maximal erzeugbare mechanische Leistung aus 1L Benzin vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Basti80

Basti80

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
817
Als die Lambdaregelung in den 80ern kam, ging der Spritverbrauch der Autos hoch. Den Grund hat blacky16v schon geschrieben.
Vergaser und ungeregtelte Einspritzanlagen liefen bei Teillast magerer als Lambda 1. Mit der geregelten Lambda 1 Einspritzung liefen die Autos fetter und verbrauten mehr.
 
T

Tafelwasser

Dabei seit
18.09.2006
Beiträge
975
Hatte eine Unterhaltung mit einem KFZ Meister, der meinte die meiste Power ist bei Lamda 1 und die Formel 1 wäre nahe an dem Wert dran, ich habe dem gesagt das ist alles Unsinn, was er sagt, deswegen frage ich jetzt mal hier die Profis .
 
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.222
Die Formel1 fährt Vollast bei Lambda 1,1 weil sie Sprit sparen müssen. Es sind ja ~16000U/min zulässig aber kaum ein Team fährt über 12000U/min. Denn es gibts ja diese Spritmengenbegrenzung von 105kg pro Rennen.
 
Basti80

Basti80

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
817
Schau doch in den Link von Cali-Facuher. Stehr doch eindeitig da:
"Für ein maximales Motormoment, wenn auch mit erhöhtem Kraftstoffverbrauch (wegen Luftmangel unvollständige Verbrennung), ist ein Wert von ca. λ=0,85 optimal."

Genau so stehts auch in Fachbüchern. Jeder Professor, Doktor und Ingenieur für Verbrennugsmotoren kann dir das bestätigen.
Vielleicht hat dein Meister bei dem Thema in der Berufschule und Meisterschule geschlafen. Oder er was auf der Meisterschule für Karosseriebau gewesen.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.476
Das mit der Formel 1 hat mich jetzt auch interessiert.hab jetzt gelesen das die Formel 1 sogar lambdawert von 1,2 fahren kann und der Wirkungsgrad auf bis zu 45% gesteigert wurde durch Weiterentwicklung des Magerbrennverfahrens.maximaldrehzahl 15000 upm kann durch das Verfahren nicht erreicht werden weil bei hohen Drehzahlen reicht die Zeit zwischen Einspritzung und Zündung nicht aus um eine geschichtete Gemischwolke zu bilden...ich frag mich wie sie das temperaturtechnisch in Griff bekommen,welche Materialien da zum Einsatz kommen...
Ein normaler Motor mit Lambda 1,2 bei Volllast hat in Sekunden die Kolben geschmolzen...
 
Zuletzt bearbeitet:
blacky16v

blacky16v

Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
205
Moin Klaus, ja, die Formel 1...
Die haben sich zwischenzeitlich sehr viel von den Großgasmotoren abgeguckt.
Die fahren eine gespülte Vorkammerkerze. Und lambda wird sogar noch über 1,2 liegen, aber das sagt keiner mal nebenbei.
Durch die Vorkammerkerze verbrennen die extrem schnell. Damit bekommen die ihre AGT einigermaßen in den Griff und zudem verbrennt das Magergemisch über lambda 1,1 wieder kälter, da die wärmekapazität größer ist. Das ist eigentlich alles (Groß)Gasmotorentechnik was da angewendet wird.
Und da gibt es ja mittlerweile einige, die 50% elektrischen Wirkungsgrad geknackt haben...;)
 
K

Ketti4

Dabei seit
06.12.2018
Beiträge
10
Danke Cali-Faucher für den interessanten Link.
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen