Nach 16v Umbau: Motor geht nicht an...

  • Autor des Themas Simon_16v
  • Erstellungsdatum
S

Simon_16v

Dabei seit
03.06.2003
Beiträge
278
hallo zusammen,

wie hier einige sicherlich wissen baue ich gerade auf 16V um! (c20xe)

nach einiger zeit hatte ich nun endlich alle teile zusammen und wir wurden heute "fertig"

kurze info zu den komponenten:
c20xe aus kadett
f16 getriebe aus astra
steuergerät aus kadett
kabelbaum aus astra
zündspule aus astra

also alles angeschlossen und es ist 1 stecker übrig -> das passt da da der für eine ETC wäre! (habe ich aber nicht)

der 1. versuch:
zündung an -> LCD leuchtet relais klacken -> sieht mal nicht sooo schlecht aus!
motor starten -> motor dreht doch er startet nicht nur ein "leiern"
ergebnis: benzinleitungen falsch rum angeschlossen (peinlich)

der 2. versuch:
exakt das gleiche! doch plötzlich *puff* der motor hat einmal durchgezündet! doch dann ging er gleich wieder aus :(

so und da stehe ich nun! wir haben zündkerzen gereinigt -> zündfunke ist da!
und die kerzen waren nach einer zeit dann auch feucht -> benzin ist also auch da!
die karre springt aber NICHT an! *grrr*

dann haben wir mal das steuergerät ausgesteckt -> dann hat er genau das gleiche leiern wie mit steuergerät!
könnte da mein steuergerät defekt sein?

gruß
simon
 
02.08.2003
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nach 16v Umbau: Motor geht nicht an... . Dort wird jeder fündig!
Cabrio16V

Cabrio16V

Dabei seit
07.02.2003
Beiträge
541
2.5er motronic?
wenn ja, check mal die zünkabelreihenfolge
stg ist meist nicht defekt. es gibt noch soviele andere sachen die sein könnten. ist der zündfunke vielleicht zu schwach?`massekabel am motor?
 
S

Simon_16v

Dabei seit
03.06.2003
Beiträge
278
ja ist die 2,5er motronic!

zündkabel passen da wir immer eine kerze nach der anderen ausgebaut und gereinigt haben!
und beim ausbau aus dem spender (kadett) wurden die zündkabel nicht verändert!

zu schwach? doofe frage wie erkenne ich das er zu schwach ist? aber meiner meinung nach war das schon ordentlich so!

massekabel? das vom motor zum getriebe? das ist drann! und das auf der anderen seite wo zur lima geht is auch drann!
 
Cabrio16V

Cabrio16V

Dabei seit
07.02.2003
Beiträge
541
ich meinte eigentlich das massekabel von der batterie zum motor. ich hab es z.b. da dran, wo der rechte motorhaken ist. als ich ihn damals nicht da hatte, sprang er auch nicht an
 
H

hoernche

Dabei seit
11.07.2002
Beiträge
81
Servus,
das mit den Benzinleitungen muß dir nicht peinlich sein. Hier gibts bestimmt noch mehr Leute bei denen die Leitungen vertauscht waren, gell :D Ich schließ mich da nicht aus.

Was für eine Masseleitung vom Motor zum Getriebe meinst du?
Du brauchst eine Massenleitung vom Getriebe zur Karosse. Hast du sowas?
 
S

Simon_16v

Dabei seit
03.06.2003
Beiträge
278
jetzt bringt ihr mich in grübeln!

also vom block geht so ein breites/flaches masseband zum getriebe! und dann sollte noch eines vom getriebe zur karosse sein? daran kann ich mir jetzt net erinnern das wir da was angeschlossen haben!

von der batterie zum motor? hm wüsste net das da oben am haken masse liegt!

DANKE!
ich werde die dinge nochmals checken!
 
Cabrio16V

Cabrio16V

Dabei seit
07.02.2003
Beiträge
541
ich habe bei mir einmal masse getriebe->karosse
batterie->motor
lima->motor
bei mir springt er an :D

was für ein kabel meinst du vom block zum getriebe? was soll das bringen?
 
S

Simon_16v

Dabei seit
03.06.2003
Beiträge
278
sorry habe mich geirrt!

habe masse getriebe zu karosse
lima zu motor

und dann habe ich eben noch die masse angeschlossen die schon davor im motorraum neben der batterie lag angeschlossen! mehr nicht!

fehlt mir dann noch batterie motor? einfach von minus pol an den oberen haken n dickes kabel legen?
 
Cabrio16V

Cabrio16V

Dabei seit
07.02.2003
Beiträge
541
ja genau, so würde ich es machen. wie gesagt, daran lag es damals bei mir
 
S

Simon_16v

Dabei seit
03.06.2003
Beiträge
278
hallo mal wieder :(

der motor läuft leider noch immer net...

habe es mit dem zusätzlichen massekabel versucht hat aber auch nichts gebracht!

was ich komisch finde immer wenn die kiste ne zeit lang gestanden ist z.b. über nacht und ich dann zum ersten mal versuche die kiste zu starten dann kommt der motor ganz kurz -> *puff* und er zündet 1-2 mal durch und dann wars das :(
 
Emerald

Emerald

Dabei seit
21.09.2002
Beiträge
10.050
hmm, klingt für mich wie falsche Zündreihenfolge ... schon mal alle Kabel herunten gehabt und neu verkabelt???

Ansonsten: Zündverteiler oder OT-Geber ???
 
S

Simon_16v

Dabei seit
03.06.2003
Beiträge
278
hab mir jetzt nochma kräftig den kopf zerbrochen :D

wie es scheint bekommt der motor entweder zu viel benzin oder zu wenig luft ?!?!

hab die einspritzleiste etwas angehoben -> ventile waren ca. 0,5cm über den löchern -> motor gestartet -> rumms die mühle läuft!
hab dann aber nach ~5sec. gleich wieder abgestellt! und dann nochmals versucht -> sprang gleich wieder an!

also was kann es sein?
 
Cabrio16V

Cabrio16V

Dabei seit
07.02.2003
Beiträge
541
0,5 cm übern den löchern? welche löcher meinst du.
mir scheint es so, als wären an der einspritzleiste diese metallclips weg, dammit sie auf die ventile einklicken. prüf das mal
 
S

Simon_16v

Dabei seit
03.06.2003
Beiträge
278
nene die clips sind drann!

also du kannst ja die komplette leiste mit den kabeln drann + benzinleitun drann und unten hängen ja die einspritzventile drann nach oben abziehen!
in meiner ansaugbrücke sind ja die löcher in die man die einspritzventile steckt ?!?!
und ich hab die komplette leiste so weit angehoben bis die einspritzventile aus den löchern waren -> dann gestartet und die karre lief
 
C

cat

Dabei seit
18.02.2003
Beiträge
393
nene die clips sind drann!

also du kannst ja die komplette leiste mit den kabeln drann + benzinleitun drann und unten hängen ja die einspritzventile drann nach oben abziehen!
in meiner ansaugbrücke sind ja die löcher in die man die einspritzventile steckt ?!?!
und ich hab die komplette leiste so weit angehoben bis die einspritzventile aus den löchern waren -> dann gestartet und die karre lief

Ja dann ist ja alles klar...
aus irgend einem grund ist das teil zu fett..
wenn du die ventile anhebst kommt dadurch mehr lufft Rein(ungemessene )und dann geht das ding.

also musst du dir die frage stellen wiso ist das teil zu fett ??

schlechte masse ?
Lamda ?
Luftmassenmesser?
Temp Geber ?
st gerät
drosselklappen schalter ?
l steller
benzindruck ?
al die teile sind unter anderem fürs gemisch zuständig
 
Emerald

Emerald

Dabei seit
21.09.2002
Beiträge
10.050
Verbau mal ´nen anderen Leerlaufsteller probeweise!
Temp-Fühler, Lambda-Sonde, DK-Schalter/Poti und Luftmassenmesser neu/gebraucht/alt ???

Unterdruckschlauch am Benzindruckregler is drauf und hat unterdruck ???
 
S

Simon_16v

Dabei seit
03.06.2003
Beiträge
278
also schläuche sind alle drann!

schlechte masse ?
öhm kA was du unter schlecht verstehst aber ich habe aber so weit alles angeschlossen bzw das massekabel am getriebe is noch das was an meinem NE auch dran war!

Lamda ?
eingebaut und angeschlossen! wie kann ich testen ob die noch tut? aber auch mit defekter lambda sollte die kiste doch zumindest laufen und net so brutal "geflutet" werden oder?

Luftmassenmesser?
ist angeschlossen und hat keie sichtbaren schäden -> hat vor dem ausbau noch getan!

Temp Geber ?
wo/welcher temp geber?

st gerät
habe ich noch net getestet werde es aber am samstag in einem 16v kadett testen können!

drosselklappen schalter ?
da musste ich den stecker vom astra kabelbaum durch den 3poligen vom kadett kabelbaum tauschen! da der astrakabelbaum ja einen 6poligen hat (wegen ETC)
die 3übrigen kabeln hängen da jetzt einfach rum! ist das richtig so?

l steller
hmm eventuell sauber machen? wie reinige ich das teil denn?

benzindruck ?
pumpe geht an und druck ist da -> ist noch die NE pumpe drinne aber die sollte ja auch gehen oder?

werde mal versuchen alles mögliche zu checken!
 
Cabrio16V

Cabrio16V

Dabei seit
07.02.2003
Beiträge
541
1. masse zum motor auch vorhanden?

2. sollte eigentlich laufen

3. sollte dann auch laufen

4.wenn du vor dem wagen stehst, links am ventildeckelgehäuse bzw. etwas darunter. da ist einmal das blaue? kabel für die temp anzeige und dann das kabel für den tempgeber. ist ein stecker dran

5. stg auf jedenfall mal testen.

6. ich bin 3 monate ohne stecker an der drosselklappe gefahren, bzw 2 kontakte hatten keinen kontakt

7. bischen sprit reinkippen, mal etwas bewegen und dann mit druckluft ausblasen. gucken ob er riefen hat

8. pumpe sollte es nicht sein. die vom ne reicht auch. ausserdem hast du ja zu viel sprit. trotzdem mal benzindruck testen. kann man an der einspritzleiste testen. einfach die schutzkappe recht abschrauben und mesgerät dranhalten

hoffe habe nicht zuviel scheisse erzählt, aber so würde ich es machen

viel glück
 
S

Simon_16v

Dabei seit
03.06.2003
Beiträge
278
1. masse hat der motor über das getriebe!

4. das teil ist eingesteckt!

5. wie gesagt ich teste das stg aber das scheint es nicht zu sein

7. kann es ja eigntlich auch net sein da der motor ja läuft! aber eben vieeeeel zu fett


hab noch von jemand ne andere möglichkeit gesagt bekommen --> ist es möglich das er zu früh/spät zündet?? ist es möglich die zündung zu verstellen?
denn wenn die einspritzventile angehoben sind braucht das benzin ja auch einen tick länger bis es im brennraum angekommen ist! wäre das ne möglichkeit?

@
danke für eure hilfe! finde echt klasse das ihr alle so hilfsbereit sind!!!
 
nexia98

nexia98

Dabei seit
03.04.2002
Beiträge
263
moin,

am stg wird es bestimmt auch nicht liegen..hab momentan das gleiche problem...bis auf lamda und tempfühler hab ich alles getauscht...das mit den ventile anheben hab ich noch nicht gemacht...mal probieren ob es bei mir was bringt...die karre säuft praktisch ab und pumpt sprit in den auspuff. sag unbedingt bescheid wenn der motor bei dir läuft!!! ich such auch weiter..irgendwie tritt das problem häufiger auf..den tach hat einer nen c20xe im calibra verkauft weil der motor nicht ansprang...da hat sich das alles ähnlich angehört...

tschau norman
 

Ähnliche Themen