MSG Istwerte nicht auslesbar und unbekannter Massekabel

  • Autor des Themas _Benji_
  • Erstellungsdatum
B

_Benji_

Dabei seit
18.03.2011
Beiträge
21
Hallo ich hätte ein Problem mit meinem z16let in meinem Meriva OPC vl kann mir hier ja jemand weiter helfen

Und zwar habe ich mir nen gebrauchten Meriva OPC gekauft und das Auto ist meines Erachtens unfahrbar, wenn der Turbo einsetzt drückt es dich in den Sitz als hätte er volle Ladung wehre ja auch gut so wenn es nicht bei jeder Gaspedal Stellung wehre, sprich egal wie sanft man Gas gibt er haut immer volle rein!
Meine Vermutung das der Vorbesitzer eine Gaspedalbox oder Tuningbox verbaut hat kann ich so gut wie aus schließen, da ich nicht derartiges nirgendst verbaut vorgefunden habe.
So zu meiner nächsten Theorie das der OPC irgend wann mahl eine Tuningsoftware aufgespielt bekommen hat, die nicht gerade human abgestimmt ist, was mir vermutlich auch eine kapitalen Motorschaden durch abgebrochenes Plyel samt Loch im Motorblock eingebracht hat!

Jetzt wollte ich das MSG neu Updaten lassen um wider eine originale Motorsoftware am MSt zu haben, leider ohne Erfolg das MSG lässt sich nicht updaten!
Also bin ich zum Tuner meines Vertrauens um das MSG überspielen zu lassen, ebenfalls kein Erfolg er konnte nicht mahl herausfinden welche Softwareversion eigentlich aufgespielt ist, geschweige denn irgend etwas aus lesen! Es kahmen immer nur Fehlermeldungen wie ECU nicht lesbar oder Fahrgestellnummer ungültig!
Mein Tuner meinte das da wohl gewaltig dran herum gepfuscht wurde um das auslesen durch andere Tuner zu verhindern! ist das so möglich?

Zu Hause hab ich dann mahl das OP-Com angeschlossen weil ich vor hatte wenigstens mahl den Ladedruck Istwert aus zu lesen um zu sehen wie hoch der Ladedruck ist, mit dem ernüchterten Ergebnis das ich nicht einen Wert des MSG auslesen kann, was ich aber bei allen anderen Fahrzeugen kann (Insignia OPC, Astra OPC2, Vectra C 3,2) Das auslesen und löschen von Fehlercodes ist hingegen Problemlos möglich!

Hat von euch vl jemand Erfahrung mit so einem Problem? ich bin wirklich schon am verzweifeln und möchte nicht wirklich einen weiteren Schaden am Motor riskieren!


Was mir weiteres bei der Suche nach nem Fehler eventuell am Regelventil aufgefallen ist, und zwar war an einem Kabelstrang zum Stecker am MSG ein Massekabel der nirgendst an geschlossen war einfach abisoliert und verscharrt mit Isolierband was bestimmt nicht original so war!
So stellt sich für mich die Frage für was das Massekabel ist, wo es an geschlossen werden sollte, und was es für eine Wirkung hat wen dieses an geschlossen ist?

Ich wehre wirklich für jede Hilfe Dankbar!
 

Anhänge

29.04.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: MSG Istwerte nicht auslesbar und unbekannter Massekabel . Dort wird jeder fündig!
A

A16LES

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
40
dieses Massekabel kommt direkt an der Befestigungsschraube des Steuergerätes!

Bis 2009 lässt sich die Daten von Steuergerät per OBD nicht auslesen!
Brauchste dazu das originale Tech2 und SPS Verfahren, es fehlt eine CAN-Leitung zum OBD Stecker, ab 2009 kann jeder Tuner per OBD auslesen
 
B

_Benji_

Dabei seit
18.03.2011
Beiträge
21
ok weisst du auch was es für einen Sinn haben kann dieses Massekabel absichtlich nicht an zu schliessen?

Und wegen der Software verstehe ich das richtig das ein aufspielen einer Original Software nur ein Tuner im ausgebauten Zustand des MSG durchführen kann?
 
A

A16LES

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
40
Wurde mit Sicherheit vergessen anzuschliessen!!
Der Tuner kann mit ein Tech 2 und TIS2Web die Daten auch auslesen, Arno von EDS Fahrzeugtechnik kann Dir helfen!
 
B

_Benji_

Dabei seit
18.03.2011
Beiträge
21
Alles klar danke für deine Hilfe!!
 
A

A16LES

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
40
Bitte gerne doch! Hatte selber schon ein Meriva OPC