Motor regelt bei 6000ab mit freiprogrammierbaren stg kdfi1.4

  • Autor des Themas Elvisvectra
  • Erstellungsdatum
E

Elvisvectra

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
18
Hallo hab ein problem mit meinen c20let mit einen freiprogrammierbares stg von kdfi1.4
Der motor regelt bei 6000 egal ob mann denn begrenzer auf 8000 stellt ist alles umsonst.weis nicht weiter kennt sich da jemand aus ewentuel. Danke.
 
07.10.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Motor regelt bei 6000ab mit freiprogrammierbaren stg kdfi1.4 . Dort wird jeder fündig!
Dbilas_X18XE1T

Dbilas_X18XE1T

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
297
Hört sich nach Trigger Error an. Kannst du das im Log irgendwo anzeigen lassen?
 
Dbilas_X18XE1T

Dbilas_X18XE1T

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
297
Nein, es geht um Trigger Error nicht um Trigger Angle! Der Sensor erkennt die Inkrementscheibe bei der Drehzahl nicht. Ist wie ein Drehzahlbegrenzer oder führt zu Fehlzündungen.
 
E

Elvisvectra

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
18
Nein, es geht um Trigger Error nicht um Trigger Angle! Der Sensor erkennt die Inkrementscheibe bei der Drehzahl nicht. Ist wie ein Drehzahlbegrenzer oder führt zu Fehlzündungen.
Ok ich kenne mich nicht so gut da aus beim elektronischen. Das heißt es liegt am stg bzw am einstellen. Die Zündung wurde auch umgebaut auf zündblock.Das Auto läuft ganz gut ist halt nur das problem momentan.
 
Dbilas_X18XE1T

Dbilas_X18XE1T

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
297
Du musst dich da ja nicht mit auskennen sondern der Abstimmer! Was sagt der denn dazu?
 
E

Elvisvectra

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
18
Ja er ist auch am verzweifeln alles ausprobiert hatte nie das problem vorher ein kondesator werden wir noch ausprobieren und schauen ob es funktioniert. Den Walter von GP-Power auch angefragt der siech da sehr gut auskennt beim kdfi1.4 bei laut ihm hat er das problem nie gehabt ob es stimmt keine ahnung ist zum kotzen...
 
Dbilas_X18XE1T

Dbilas_X18XE1T

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
297
Ok, vorausgesetzt es ist ein Trigger Error, löte einen 4,7k Widerstand in die Primary Trigger (KWS) Leitung die vom Sensor zum Steuergerät geht.
 
E

Elvisvectra

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
18
Ok, vorausgesetzt es ist ein Trigger Error, löte einen 4,7k Widerstand in die Primary Trigger (KWS) Leitung die vom Sensor zum Steuergerät geht.
Ok wir haben mehrere probiert ich weiß jetzt nicht wie stark weiß nur das einmal bei 5000 aus war und bei 3500. Aber werde mal die nachricht weiterleiten. Danke mal für die Hilfe. Leider gibt es nicht viele die sich beim kdfi1.4 bei opel auskennen
 
Dbilas_X18XE1T

Dbilas_X18XE1T

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
297
Ich rede aber nicht von einem Pullup/Pulldown Widerstand!
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.328
Wer stimmt das Spiel den ab?
Das ist das Problem wenn man sich was freies Kauft und keinen Tuner hat der sich damit auskennt.
Deshalb gucken was past.
Zb. MTO macht seit Jahren MBE,das haben die 110% drauf..Kommst da nun mit ner Haltech hin,gibt das 100% Probleme..Und deshalb macht MTO das zb. Gar nicht.
 
Blank Andreas

Blank Andreas

Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
3.112
Einen Ladedruckschlauch zieht es nicht zusammen?
 
E

Elvisvectra

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
18
Wer stimmt das Spiel den ab?
Das ist das Problem wenn man sich was freies Kauft und keinen Tuner hat der sich damit auskennt.
Deshalb gucken was past.
Zb. MTO macht seit Jahren MBE,das haben die 110% drauf..Kommst da nun mit ner Haltech hin,gibt das 100% Probleme..Und deshalb macht MTO das zb. Gar nicht.
Hallo ja das problem ist das wir da in Österreich nicht so leicht haben mit dem abstimmen es gibt wenige die opel motoren machen , er hat es eigentlich gut abgestimmt das auto will nur nicht mehr drehen als 6000. Jetzt mit dem orginalem kws vom Bosch ist bei 5200 Schluß, wir haben bzw der abstimmer hat bei Walter von GP-Power nachgefragt ob er das problem schon mal hatte, denn er kennt sich da gut aus mit denn kdfi1.4 aber er sagt er hat das problem noch niemals gehabt.. Ist zum kotzen das ganze
 
Raven

Raven

Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
1.678
Verwendet ihr die Sensoren vom CLET oder sind auch andere Sensoren (zB von der ZLET Elektronik) verbaut?

Kann ja sein das er gar nicht an der Sensorik liegt, so wie Andi geschrieben hat, das sich evtl ein Schlauch zusammen zieht.

Hat das STG eine Log Funktion? Sieht man da was er da macht wenn die Drehzahl stehen bleibt?
Sprit weg?
Zündung weg?

Vielleicht erkennt er das Drosselklappenpoti nicht, das es 100% auf ist....
 
E

Elvisvectra

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
18
Auto wurde gut abgestimmt hat mit nachbau kws bis 6000 gedreht der motor wurde neu aufgebaut alles verstärkt mit orginal stg alles perfekt aber mit kdfi und die Zündung wurde umgebaut ging nur bis 6000 und 385ps und nachbau kws. Aber jetzt mit orginalen kws von bosch fängt er an bei 4600 kurz unterbreche und ca bei 5000 ode 5200 ist begrenzer.. Alles neu am motor. Es kann nur am Drehzahl Signal liegen. Am Samstag fahre ich wider zum abstimmer. Danke für eure Hilfe Leute danke
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.027
Ansaugschlauch zusammenziehen glaube ich nicht weil das verhält sich anderst,der Motor bremst abrupt ab,nicht wie ein Drehzahlbegrenzer.Wurde mal geprüft ob die Inkrementenscheibe noch fest sitztoder beschädigt ist?abgerissene oder lose Schrauben kann der Blank Andi mehr drüber sagen.
 
E

Elvisvectra

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
18
Der motor ist gerade mal 4300km gefahren mit orginal stg war alles super nur jetzt mit kdfi1.4 ist halt kake das es bei diesem begrenzer liegt mit orginalem Bosch kws jetzt nur noch 5200 kommt mit nachbau sensor 6000 war.... Hier im forum war das problem schon mal beim einem c20xe geschildert. Wurde mit einem kondesator beseitigt aben nicht ganz wirklich.
 

Ähnliche Themen