Meriva A OPC wenig Leistung viel Drehmoment

  • Autor des Themas Tunerrusso101
  • Erstellungsdatum
Tunerrusso101

Tunerrusso101

Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
568
Waren heute auf dem Dynojet in der Umgebung.

Der Meriva den wir gemessen haben ist komplett Serie.

Beim Messen war die Halle zu und es war ein kleiner föhn als Frischluftversorgung vorne dran, also so quasi nichts =(

Hier das Diagram: http://img192.imageshack.us/f/leistungsmessungmerivao.jpg/


Laut Breitbandlambda läuft das Auto zu fett, das hohe Drehmoment kann ja auch nicht sein oder?

Motor ist Komplett serie. Kann das sein das Opel die Motoren so fett abstimmt oder hat das was mit einem Notlaufprogramm zu tun?
 
29.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Meriva A OPC wenig Leistung viel Drehmoment . Dort wird jeder fündig!
E

EDS-Fahrzeugtechnik

Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
1.726
Hallo !

Euer Meriva SCHREIT nach HILFE !!! Darum hat er so wenig Leistung !

Wenn man nicht folgende Voraussetzungen bei einem Prüfstandsaufbau vorfindet , dann kann man sich die komplette Messung sparen !

1) Frischluftversorgung min. 100.000m³/h
2) Kühlgebläse min. 120km/h
3) Prüfraumgröße min 4m x 10m x 3m
4) Temperaturkonditionierung opt. 20°C

Wenn diese Grundvoraussetzungen NICHT gegeben sind , dann treten naturgemäß Probleme bei Messungen von Turbomotoren auf .

Meistens werden die Prüfstände dann in eine "Garage" eingebaut und ein paar Baumarktventilatoren zur Kühlung davor gestellt ... das geht ja mal gar nicht !

Normalerweise verursacht das Umfeld des Prüfstandes ( Kühlung , Frischluft , Abgasabsaugung ) min. die gleichen Kosten wie der reine Prüfstand !

Weiterhin kommt es darauf an , wie die Motorsteuerung den Motorbauteilschutz realisiert , einige Opel Modelle reagieren auf starke Temperaturanstiege mit einer Momentreduzierung ( Leistungsreduzierung ) . So zieht auch der Meriva OPC , wenn er ohne ausreichende Kühlung gemessen wird , sofort und reporduzierbar die Leistung runter .. , besonders wenn er mit 95Okt betrieben wird !

Es scheint aber auch eine steinalte Dynojetanlage zu sein , die NUR Radleistung misst und dann 15% pauschal als Verlustleistung auf die Radleistung draufknallt ... sehr seltsame Messmethode , da kann man gleich in eine Glaskugel schauen !

mfg [email protected]
 
Tunerrusso101

Tunerrusso101

Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
568
Hallo EDS
1) Frischluftversorgung min. 100.000m³/h
2) Kühlgebläse min. 120km/h
3) Prüfraumgröße min 4m x 10m x 3m
4) Temperaturkonditionierung opt. 20°C




Keiner dieser Voraussetzung war vorhanden!!!Mein Vectra der du Abgestimmt hast hat gestern auf dem Prüfstand 387ps gehabt :p ,mags dich an mich erinnern mit dem kaputten K29?

Der Raum war nur eine kleine Garage,das Auto steht praktisch vor der Wand.
Getankt wurde 98oktan,aber demfall ist mit dem Meriva alles ok
 
Tunerrusso101

Tunerrusso101

Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
568
Zum Diagram noch:

Hast recht arno. ist ein alter dynojet.

Am Schluss hat der herr noch die Radleistung durch den Faktor 0.85 dividiert, sprich wie du sagst 15 % dazugerechnet, mal einfach so aus dem nichts :D
 
Tunerrusso101

Tunerrusso101

Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
568
Der Prüfstand weisst folgende merkmale auf,hier die Antwort des Prüfstandbesitzers

1.. 1 000 000 m2 / h also 10x mehr

2. Frischluft 130 km / h

3 Prüfraum 17 x 13 x 3,5 m

4 Temperatur war etwa 20° C

Prüfstand ist neueste Generation und akkreditiert...

Bei einem anderen Fahrzeug wurde das Problem mit dem zu Fett laufen nach zwei vergeblichen Versuchen gelöst und die Leistung hat dannach das erwartete Niveau erreicht...
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge