Meine Bergstaatsmeisterschaft-Saison 2015 - Calibra turbo 4X4

DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.377
Bergrennen 2015 - Videozusammenschnitt Calibra Turbo 4X4

Eine lange und ereignisreiche Saison 2015 mit Höhen und Tiefen liegt hinter uns. 10 Jahre Motorsport - 10 Jahre Calibra Turbo. Und trotz des kapitalen Motorschadens im letzten Rennen kann ein eindeutiges Resümee gezogen werden: Es hat sich gelohnt, die Strapazen, die Erfahrungen, die Erlebnisse und auch die Erfolge - einfach schön - Danke an alle, die diese 10 Jahre möglich gemacht haben - DANKE


https://www.youtube.com/watch?v=aX8nHMxG_AI
 
Zuletzt bearbeitet:
22.12.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Meine Bergstaatsmeisterschaft-Saison 2015 - Calibra turbo 4X4 . Dort wird jeder fündig!
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.849
Schön anzusehen!

Bist jetzt mit 4 Motion oder noch mit Opel Allrad unterwegs?
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.377
Freut mich, dass es gefällt!
Fahre mit GEMA-Motorsport RVG!
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.849
Sehr gut, wurde auch Zeit das du mit Allrad fährst. Macht doch allein wesentlich mehr Spaß oder?

Ist für die neue Saison dann auch mehr Leistung angedacht?
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.377
Ich bin 2013 das erste mal Allrad gefahren, mit gleicher Leistung als mit Fronatrieb - keine Chance meine Fronatriebszeiten zu unterbieten.
2014: Gab es dann eine Leistungsupdate: Ich begann Allrad zu "ERFAHREN" und tastete mich an meine Fronttrieblerzeiten heran.
2015: Wurden noch ein paar Einstellungen am Fahrwerk verändert: Ich konnte absolut jede meiner Eigenen Fronttriebler-Bestzeiten unterbieten. Teilweise um bis zu 7 Sekunden.

Es macht jetzt definitiv viel mehr Spaß, aber schnell sein ist deshalb nicht einfacher geworden, lol.

WAs der neue Motor bringen wird, wird man sehen.
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.849
Ah ok kommt auf den Videos häufig anders rüber und hörte sich des öfteren nur nach Frontantrieb an.

Darf man fragen was für nen Lader du fährst oder geplant ist?
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.377
Bei welchem Video kommt das so rüber?
Ich fahre Borg Warner EFR 7163 seit vorigem Jahr.
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.849
Am Start sah es meist so aus und hörte sich so an auf manch einem Video.
Fährst aber noch normalen Ventiltrieb oder ? Welche Motor-Steuerung? Ansaugbrücke?


Ok, danke für die Info und viel Erfolg für die kommende Saison.
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.377
Das kommt daher, dass das übertragbare Moment auf die Hinterachse begrenzt ist und wenn die Vorderräder dann doch mal schneller sind, dann greift die Traktionskontrolle.
Oder, da ich bisher noch ohne Sperre auf der Hinterachse fahre, in manchen Fahrsituationen ein Hinterrad in der Luft ist, der Rest ergibt sich von selbst.
Serienventiltrieb inkl. Hydros. Z20LET Motorsteuerung. Große Astra F Saugbrücke.

danke und bitte gern!
 
Tobias

Tobias

Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
1.380
jetzt vermisse ich meinen calibra. :(
schönes video, schönes auto!
warst du sehr zufrieden mit der racelogic tc?
was hat dich bewogen, doch auf allrad umzusteigen?
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.377
Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit der Racelogic TC-trotz Allrad.
Ich bin auf Allrad umgestiegen, weil ich mit diesem Auto auf Frontantrieb nicht mehr schneller werden konnte. Da stand für mich dann die Frage, aufhören weil es geht so nicht mehr weiter, oder weitermachen, dann aber mit Allrad.
:)

Ich würde den Weg aber wieder ganz gleich gehen, erst auf Frontantrieb schnell machen, dann auf Allrad umbauen.
 
Tobias

Tobias

Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
1.380
achso, du benutzt die noch weiter.
würde mich ja interessieren, wie viel die tc beim allrad noch zu tun hat.
bzw. hast du mal getestet, inwiefern da unterschiede beim start und handling sind, wenn sie jetzt ausgeschaltet ist?
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.377
Die TC hat genug zu tun:
Das kommt daher, dass das übertragbare Moment auf die Hinterachse begrenzt ist und wenn die Vorderräder dann doch mal schneller sind, dann greift die Traktionskontrolle.
Oder, da ich bisher noch ohne Sperre auf der Hinterachse fahre, in manchen Fahrsituationen ein Hinterrad in der Luft ist, der Rest ergibt sich von selbst.
Serienventiltrieb inkl. Hydros. Z20LET Motorsteuerung. Große Astra F Saugbrücke.

danke und bitte gern!
 
Tobias

Tobias

Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
1.380
ich dachte, das rvg macht 50:50?
sperre für ein auto, das nicht nur geradeaus fahren soll, ist sowieso nicht empfehlenswert!?
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.377
Wo steht das mit den 50:50? Das max. übertragbare Moment sind 250 Kurbelwellennewtonmeter.
Sperre an der Hinterachse für Fahrzeuge die nicht nur geradeaus fahren sollen ist abolsut empfehlenswert, jedoch funktioniert eine Quaife Sperre nicht und alles andere was wirklich funktioniert gibt es nicht unter 2000EUR.
 
Tobias

Tobias

Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
1.380
es hieß immer rvg ist einstellbar bis 50:50.
wieso ist es empfehlenswert, dass verhindert wird, dass kurvenäußeres und kurveninneres rad unterschiedlich schnell drehen?
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.377
es hieß immer rvg ist einstellbar bis 50:50.
Keine Ahnung, wer wann mal wo was wie verstanden und gesagt hat, ich weiß nur wie es tatsächlich funktioniert - zumindestens bei mir.

wieso ist es empfehlenswert, dass verhindert wird, dass kurvenäußeres und kurveninneres rad unterschiedlich schnell drehen?
Du drehst mir die Worte im Mund um! Ich habe NICHT gesagt, dass es empfehlenswert wäre einen Drehzahlausgleich zu vermeiden. Ich habe gesagt, dass eine Quaife Sperre als Sperre für die Hinterachse nicht in Frage kommt, weil sie nicht funktioniert.
Eine Quaife Sperre braucht IMMER beide Räder auf dem Boden um die Last verteilen zu können. Wenn aber in engen Kehren plötzlich das hintere Kurveninnere Rad den Bodenkontakt verliert, dann macht die Quaife völlig auf und es kommt 0 Vortrieb von der Hinterachse und dann habe ich in diesem Moment auch gerne wieder die Traktionskontrolle am Start, weil sonst eventuell in dieser Situation aaaaarges Untersteuern auftreten kann.
Deshalb kann nur ein Lamellen-Sperrdifferential in Frage kommen-ob vorgespannt und wenn ja wie viel ist aber wieder eine eigene Wissenschaft für sich.
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.849
Originale Lamellensperre aus dem Omega im kleinen Diff suche ich auch schon seit etlichen Jahren :(
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.377
Ja man findet die aus dem Omega hin und wieder mal. Aber die kann man dann auch nicht einfach so einbauen und losfahren. da die ja einen fixen Sperrwert haben funktioniert das so nicht, Auto neigt dann extrem zum Untersteuern. Abgesehen davon sind die im Grunde mit den Kilometerleistungen ALLE defekt und müssen aufwändig überholt werden. Schwierig dabei ist, dass man allerdings keine Teile mehr dafür bekommt und sich folgedessen an Leute wenden muß die dann wissen welche Teile man durch diverse Umbauten an der Sperre, dann von anderen Herstellern einbauen kann. Es müßte eine Sperre sein mit einer ganz leichten Grundsperrwirkung, zwischne 10-20% und danach eine Rampe gefahren werden, die Rampe darf allerdings nicht zu schnell ansteigen, wie gesagt, das ist eine Wissenschaft für sich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.849
Der Walter hatte damals noch ein paar nagelneue bei sich liegen komplett mit Gehäuse verpackt. Aber waren für mich damals unbezahlbar und noch uninteressant.

Den Sperrwert kann man doch einstellen an der Lamellensperre oder nicht ?
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge