Lotec/PO LLK Gutachten statt Prüfbericht?

  • Autor des Themas 204ps
  • Erstellungsdatum
2

204ps

Dabei seit
24.02.2003
Beiträge
34
Hallo, ich weiß es gibt schon ein Haufen Beiträge zu dem Thema, aber da auf Suchanfragen nur Moderatoren antworten können und die anderen Threads in 2004 mit PN beantwortet wurden, hilft mir das gerade nicht weiter.


Hier im Forum ist öfter die Rede vom Projekt Opel Gutachten für LLK und Leistungssteigerung.

Hat das jemand!? Ist das mehr als nur ein Prüfbericht?

Ich hatte nur einen Prüfbericht von Steinmetz und einen von Projekt Opel in beiden ist der LLK und 3 verschiedene Leistungsstufen aufgeführt.

Damit bin ich zum TÜV.

Der Tüver hat mich wieder weggeschickt, weil das kein Gutachten sei. bzw ein Nachtrag fehlt ob daraus ein Gutachten resultiert.

:oops:

Wäre nett wenn mir jemand das "Gutachten" von dem hier immer die Rede ist mal scannen und schicken könnte, ob das was anderes ist.


Ich hab den original Lotec LLK (gebraucht gekauft) drin aber leider sind die Papiere die dabei waren wohl nicht vollständig.

Ich weiß das einige das auch mit anderen LLKs und oder Einzelabnahme geschafft haben, aber bei mir klappt sowas irgendwie nicht. Deshalb habe ich mich schon für den Lotec Kühler entschieden, weil es hieß, dass es da ein Gutachten gäbe.

Irgendwie doof jetzt.

:(
 
01.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Lotec/PO LLK Gutachten statt Prüfbericht? . Dort wird jeder fündig!
let-vectra

let-vectra

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
7.202
in dem Gutachten muss Deine Fgstnr. mit einfließen...
ruf den Gossner direkt an und lass Dir ein neues ausstellen in Verbindung mit Deiner Fgstnr. dann klappt das!!
 
C

c18xe16v

Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
218
ruf den Gossner direkt an und lass Dir ein neues ausstellen in Verbindung mit Deiner Fgstnr. dann klappt das!!
nix gegen po... aber der typ schafft es ja nicht mal ne rechnung zu versenden...
ich hab direkt bei ihm ne leistungssteigerung gekauft, mitte letzten jahres und hab bis heute weder gutachten noch rechnung...
soviel dazu!
-
also falls jmd. ausm forum das ganze mal einscannen kann, wäre ich auch sehr dankbar dafür....
und ich glaub, ich bin nicht der einzige dem es so geht... :evil:
 
Crio

Crio

Dabei seit
13.03.2002
Beiträge
4.538
Wir haben die Lotec Phase 3 in Kaiserslautern auf dem Haupttüv eintragen lassen, ebenfalls nur mit einer Kopie eines Gutachtens mit fremder Fgstnr., Prüfer hiess Teusch. Gutachten hat er ja.

Von Heidelberg nun soweit auch nicht weg.
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.839
Hab das original Gutachten noch hier liegen ohne eingetragene Fahrgestellnr., werde es mal einscannen und dann versuchen hochzuladen!
 
C

c18xe16v

Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
218
edit
wenn man das gutachten ausdruckt ist es sehr schlecht zu lesen...
gibt es evtl. die möglichkeit es in besser quali hochzuladen?
aber danke schonmal!!!
 
2

204ps

Dabei seit
24.02.2003
Beiträge
34
Also das im Link von Winni hatte ich beim TÜv dabei.

Da kommt zwar das Wort Gutachten drin vor, aber eigentlich ist das keins, oder?

Da steht ja nur drin dass im Grunde jemand Bestätigt dass das darin angegeben Fahrzeug wie angegeben umgerüstet wurde und dass die Betriebserlaubnis dadurch erlischt (!) , wenn nicht mit einem Gutachten bzw durch einen Sachverständigen bestätigt wird, dass es nicht so ist.

Seite 7 Punkt 5.4.


Also ich lese das jetzt auch so wie der Prüfer.




Wir haben die Lotec Phase 3 in Kaiserslautern auf dem Haupttüv eintragen lassen, ebenfalls nur mit einer Kopie eines Gutachtens mit fremder Fgstnr., Prüfer hiess Teusch. Gutachten hat er ja.
Musstest du dazu auf den Leistungsprüfstand!? Das haben ja auch schon einige gefordert.
 
Acki

Acki

Dabei seit
04.07.2006
Beiträge
10.124
Also diese Prüfberichte sind die Vorläufer von dem ganzen ABE/Gutachten Kram.
Du brauchst also schon einen etwas älteren Prüfer, die akzeptieren sowas in der Regel.
 

Ähnliche Themen