Leistungsverlust beim Z20LEH mit GT30... Fehler Gefunden !!!

  • Autor des Themas mathias85
  • Erstellungsdatum
mathias85

mathias85

Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
269
Hallo Leute,

Ich habe vor kurzen mein Motor umgebaut und dann von Stephan Klasen abstimmen lassen ist auch alles supi geworden!

Das ding geht wie sau jetzt!

Aber dann bin ich von Oberhausen aus nachhause gefahren und nach 400km dann kurz an die tanke ran weil mein mitfahrer Rauchen musste! Motor habe ich laufen lassen und dann wieder auf die bahn rauf die letzten 70km in etwa!

Dann habe ich auf dem beschleunigungsstreifen beschleunigt und zwar voll bis 240 etwa durch!

Danach bin ich normal weiter wollte dann mal wieder ein Sprint hin legen und irgenwie kam nicht das was ich erwartet habe wie es die ganze Zeit vorher gedrückt hatt!

Dann habe ich kurz mit Stephan Rücksprache gehalten er meinte Wechsel erstmal dein Thermostat (hatte das 82 er drinne) auf das serien mit 92 weil mein Motor einfach immer nur 78 grad hatt und da wohl noch die Kaltlauf phase oder so aktiv ist bis kurz hinter 80 naja auch egal!

Waren du dem Zeitpunkt ca. -9 grad auf der bahn

habe dann 2 Tage Später das themostat gewechselt habe probefahrt gemacht kam erstmal nicht mehr und auf einmal so im 5 gang kur vor 200 drückte er wieder wie sau! habe dann gleich bisch prbiert war alles wieder supi ohne Probleme bis heute!

Ich binn dann wieder los gefahren und nach ca. 10 km wars wieder da mein Problem weniger leistung als sonnst! denke so bei 200ps in etwa könnten es sein.

Kühlmittel temp ist zwischen 85 und 92 grad das sollte ok sein!

Schläuche habe ich auch soweit wieder Kontrolliert aber auch ncihts zu finden!

Ich weiß nicht wo nach ich noch suchen soll! Hat einer von euch vieleicht ne idee?

Habe dann noch einmal gas gegeben vorhin und dann ging die Werkstatt lampe an habe gleich mal mit tester fehler ausgelesen un es war der "P1106 Ladedrucklsensor außerhalb sollbereich"

Habe ihn gelöscht aber bis jetzt nichts mehr aufgetreten blos halt die leistung fehlt immer noch :-(

Mit KTs hatte ich beim beschleunigen nen Ladedruck von ca. 145-150kpa
Er hat normal nen DD von 1,45-1,5Bar

So jetzt seit ihr drann leute !!!!!!!!!!!!!!!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!
 
12.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Leistungsverlust beim Z20LEH mit GT30... Fehler Gefunden !!! . Dort wird jeder fündig!
D

dunkelelf

Dabei seit
03.08.2007
Beiträge
360
Hast du ne LD-Anzeige verbaut?
 
Acki

Acki

Dabei seit
04.07.2006
Beiträge
10.124
Tank leer und die Pumpe saugt Luft an? Bzw. Pumpe spinnt bissel, Filter zu?!
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.497
Ich glaube da muss dir der Tuner helfen wo der Motor aufgebaut wurde.
 
STEPHAN

STEPHAN

Dabei seit
15.07.2002
Beiträge
3.836
Re: Leistungsverlust beim Z20LEH mit GT30 u. Phase 5

Hallo Leute,

Ich habe vor kurzen mein Motor umgebaut und dann von Stephan Klasen abstimmen lassen ist auch alles supi geworden!

Das ding geht wie sau jetzt!

Aber dann bin ich von Oberhausen aus nachhause gefahren und nach 400km dann kurz an die tanke ran weil mein mitfahrer Rauchen musste! Motor habe ich laufen lassen und dann wieder auf die bahn rauf die letzten 70km in etwa!

Dann habe ich auf dem beschleunigungsstreifen beschleunigt und zwar voll bis 240 etwa durch!

Danach bin ich normal weiter wollte dann mal wieder ein Sprint hin legen und irgenwie kam nicht das was ich erwartet habe wie es die ganze Zeit vorher gedrückt hatt!

Dann habe ich kurz mit Stephan Rücksprache gehalten er meinte Wechsel erstmal dein Thermostat (hatte das 82 er drinne) auf das serien mit 92 weil mein Motor einfach immer nur 78 grad hatt und da wohl noch die Kaltlauf phase oder so aktiv ist bis kurz hinter 80 naja auch egal!

Waren du dem Zeitpunkt ca. -9 grad auf der bahn

habe dann 2 Tage Später das themostat gewechselt habe probefahrt gemacht kam erstmal nicht mehr und auf einmal so im 5 gang kur vor 200 drückte er wieder wie sau! habe dann gleich bisch prbiert war alles wieder supi ohne Probleme bis heute!

Ich binn dann wieder los gefahren und nach ca. 10 km wars wieder da mein Problem weniger leistung als sonnst! denke so bei 200ps in etwa könnten es sein.

Kühlmittel temp ist zwischen 85 und 92 grad das sollte ok sein!

Schläuche habe ich auch soweit wieder Kontrolliert aber auch ncihts zu finden!

Ich weiß nicht wo nach ich noch suchen soll! Hat einer von euch vieleicht ne idee?

Habe dann noch einmal gas gegeben vorhin und dann ging die Werkstatt lampe an habe gleich mal mit tester fehler ausgelesen un es war der "P1106 Ladedrucklsensor außerhalb sollbereich"

Habe ihn gelöscht aber bis jetzt nichts mehr aufgetreten blos halt die leistung fehlt immer noch :-(

Mit KTs hatte ich beim beschleunigen nen Ladedruck von ca. 145-150kpa
Er hat normal nen DD von 1,45-1,5Bar

So jetzt seit ihr drann leute !!!!!!!!!!!!!!!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!
moment sollte da nicht 245kpa stehen wegen 1bar umgebungsdruck ???? :wink: bin mir nicht sicher aber ich meine das wäre so ?!! das würde auch den leistungsverlust erklären!
 
E

EDS-Fahrzeugtechnik

Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
1.726
Hallo !

Ein paar Fragen zu dem Setup :

1) Welcher MAP Sensor wurde verbaut ?

2) Welches Umluftventil wurde verbaut ?

3) Welche Einspritzdüsen wurden verbaut ?


Hier meine Tips :

1) Schau mal nach , ob irgendwo der Verbindungsschlauch vom Saugrohr zum Umluftventil unterbrochen wurde , das würde die niedrige Leistung erklären !

2) Klemm mal bitte für 1min die Batterie ab , ändert sich irgendwas am Fahrverhalten ?

3) Ist die Wastegateregelstange ausgehängt , Sicherungsring verloren ?

4) Kugelgelagerter Turbolader ? schau mal nach , ob ein paar Kugeln der Lagerung im Ölrücklaufschlauch liegen !

mfg [email protected]
 
mathias85

mathias85

Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
269
Hallo !

Ein paar Fragen zu dem Setup :

1) Welcher MAP Sensor wurde verbaut ?
> Ich weiß nur das der serien Mapsensor raus gekommen ist und ein größerer rein der größerer LD mist

2) Welches Umluftventil wurde verbaut ?
Ein großer Forge Ventil was als geschloßenes system arbeitet

3) Welche Einspritzdüsen wurden verbaut ?
glaube die heißen siemens deka

> Es lief ja alles wird sich irgendwas verabschiedet haben!


Hier meine Tips :

1) Schau mal nach , ob irgendwo der Verbindungsschlauch vom Saugrohr zum Umluftventil unterbrochen wurde , das würde die niedrige Leistung erklären !
> Die Unterdruckleitung? Die das Forge Ansteuert?

2) Klemm mal bitte für 1min die Batterie ab , ändert sich irgendwas am Fahrverhalten ?

> Fahrverhalten hat sich nicht geändert!

3) Ist die Wastegateregelstange ausgehängt , Sicherungsring verloren ?
> ist alles fest und sieht ordentlich aus

4) Kugelgelagerter Turbolader ? schau mal nach , ob ein paar Kugeln der Lagerung im Ölrücklaufschlauch liegen !
> keine kugel zusehen

mfg [email protected]
 
Bambam2786

Bambam2786

Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
5.010
Hallo !

Ein paar Fragen zu dem Setup :

1) Welcher MAP Sensor wurde verbaut ?
> Ich weiß nur das der serien Mapsensor raus gekommen ist und einer der größeren LD mist rein

2) Welches Umluftventil wurde verbaut ?
Ein großer Forge Ventil was als geschloßenes system arbeitet

3) Welche Einspritzdüsen wurden verbaut ?
glaube die heißen siemens deka

> Es lief ja alles wird sich irgendwas verabschiedet haben!


Hier meine Tips :

1) Schau mal nach , ob irgendwo der Verbindungsschlauch vom Saugrohr zum Umluftventil unterbrochen wurde , das würde die niedrige Leistung erklären !
> Die Unterdruckleitung? Die das Forge Ansteuert?

2) Klemm mal bitte für 1min die Batterie ab , ändert sich irgendwas am Fahrverhalten ?

> Fahrverhalten hat sich nicht geändert!

3) Ist die Wastegateregelstange ausgehängt , Sicherungsring verloren ?
> ist alles fest und sieht ordentlich aus

4) Kugelgelagerter Turbolader ? schau mal nach , ob ein paar Kugeln der Lagerung im Ölrücklaufschlauch liegen !
> keine kugel zusehen

mfg [email protected]


Was sagt das jetzt aus :think: ???


Edit: ah jetzt hab ichs gesehen, hatte nur überflogen :oops:
 
mathias85

mathias85

Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
269
Re: Leistungsverlust beim Z20LEH mit GT30 u. Phase 5

moment sollte da nicht 245kpa stehen wegen 1bar umgebungsdruck ???? :wink: bin mir nicht sicher aber ich meine das wäre so ?!! das würde auch den leistungsverlust erklären


keine ahung was da stehen muss!!!
 
E

EDS-Fahrzeugtechnik

Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
1.726
Hi !

Hmmmm . Sieht ja alles sonst OK aus ...

Mit welchem Tool habt Ihr denn den Ladedruck in KPa gemessen ??#

Tech-2 oder was ??

Ansonsten , irgenwo mal in die Werkstatt und das Luftsystem abdrücken , könnte ein gerissener oder halb abgeflogener Ladedruckschlauch sein !

Ansonsten fällt mir nix mehr ein , was man da ohne Prüfstand und sonstwas untersuchen könnte .. Sorry !

mfg [email protected]
 
mathias85

mathias85

Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
269
Hi !

Hmmmm . Sieht ja alles sonst OK aus ...

Mit welchem Tool habt Ihr denn den Ladedruck in KPa gemessen ??#

Tech-2 oder was ??

Ansonsten , irgenwo mal in die Werkstatt und das Luftsystem abdrücken , könnte ein gerissener oder halb abgeflogener Ladedruckschlauch sein !

Ansonsten fällt mir nix mehr ein , was man da ohne Prüfstand und sonstwas untersuchen könnte .. Sorry !

mfg [email protected]
habe mit nem KTS in der can diagnose gemessen!

Gleichzeitig habe ich den fehler der drinne war noch gelöscht!

aber sag mal wenn ein schlauch was hätte würde ich dann nicht das zischen hören?


was ja so komisch ist! Er hatte es ja vor ein paar tagen schon einmal und dann bin ich gefahren habe beschleunigt und tadar es war auf einmal da ich sage mal so als wenn ein popel irgendwo vor war oder so
 
DD

DD

Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
1.949
-Mapsensor ist ein großer (also größer als 250kPa) mit der entsprechenden Anpassung, zeigt korrekte Werte an.
-Umluftventil ist ein riesen Forge, funktionierte auf dem Prüfstand aber soweit
-Düsen sind Siemens Deka mit den entsprechend umfangreichen Anpassungen, damit die Fueltrims sich nicht mit der Zeit verschieben. (wurde ausgiebig getestet)

Lader kann als Problem ausgeschlossen werden, da es sich dabei nicht (wie anscheinend bei vielen anderen Anbietern) um einen China-Lader handelt, sondern um einen originalen Garrett. Von dem Chinaschrott durften wir in letzter Zeit schon genügend Lader austauschen, die irgendwo anders scheinbar günstig als Garrett verkauft wurden.

Schwankungen um 20-30PS können von einer nicht abgeschirmten Wastegatedose kommen, die durch starke Hitzestrahlung die Feder weich werden lässt.

Aber gefühlte 200PS und nur 145-150kPa Absolutdruck lassen auf einen abgeflogenen Unterdruckschlauch oder klemmendes ULV schliessen, es sei denn, der KTS zeigt wirklich den Ladedruck abzüglich Umgebungsdruck an.
 
mathias85

mathias85

Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
269
-Mapsensor ist ein großer (also größer als 250kPa) mit der entsprechenden Anpassung, zeigt korrekte Werte an.
-Umluftventil ist ein riesen Forge, funktionierte auf dem Prüfstand aber soweit
-Düsen sind Siemens Deka mit den entsprechend umfangreichen Anpassungen, damit die Fueltrims sich nicht mit der Zeit verschieben. (wurde ausgiebig getestet)

Lader kann als Problem ausgeschlossen werden, da es sich dabei nicht (wie anscheinend bei vielen anderen Anbietern) um einen China-Lader handelt, sondern um einen originalen Garrett. Von dem Chinaschrott durften wir in letzter Zeit schon genügend Lader austauschen, die irgendwo anders scheinbar günstig als Garrett verkauft wurden.

Schwankungen um 20-30PS können von einer nicht abgeschirmten Wastegatedose kommen, die durch starke Hitzestrahlung die Feder weich werden lässt.

Aber gefühlte 200PS und nur 145-150kPa Absolutdruck lassen auf einen abgeflogenen Unterdruckschlauch oder klemmendes ULV schliessen, es sei denn, der KTS zeigt wirklich den Ladedruck abzüglich Umgebungsdruck an.

Wastegate ist ein hitzeschutz dranne!

Es ist spürbar weniger leistung! der druck der sonnst bei ca. 4000 eingesetzt hat ist nicht da und kommt auch nicht

ULV = Blowoff also das forge? (kontrollieren?)

Was der KTS nun anziegt weiß ich leider nicht die woche sollte noch eine LD anzeige kommen da sehe ich das dann auch noch mal was nun ist!

der Fehler hat nichts weiter zu sagen?

ist halt sehr komisch das es einmal da war und so schnell auch wieder weg war und jetzt halt nach 4 tagen fahren wieder da
 
Acki

Acki

Dabei seit
04.07.2006
Beiträge
10.124
Bau's Forge halt aus und schau's dir halt mal an. Vielleicht klemmt es ja wirklich.
 
O

oagt

Dabei seit
16.11.2008
Beiträge
71
leistung

ich kann nicht verstehen warum leute hier so etwas posen.
wen du bei klasen abgestimmt hast dann würde ich an meienr stelle ihn das auto vor der tür stellen und zu ihn sagen such den fehler und nicht irgendwelche leute hier drin fragen die nicht so viel erfahrung haben.
und ausserdem hast du ja betsimmt ne menge geld dafür bezahlt für die leistung.
ich würde dort hin fahren und klasen würde den fehler schon finden
so ist meine einstellung
 
mathias85

mathias85

Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
269
ich würde hin fahren wenn es nicht 500km wären!!! Außerdem hat Stephan doch garnichts mehr damit zu tun bei ihm ging alles das wird ein anderes problem sein was da ist!

Ich würde sagen wir schließen das thema hier ab!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bitte Schließen!!!!!!!!!!
 
GiNsPaCe

GiNsPaCe

Dabei seit
27.07.2003
Beiträge
179
Re: leistung

ich kann nicht verstehen warum leute hier so etwas posen.
wen du bei klasen abgestimmt hast dann würde ich an meienr stelle ihn das auto vor der tür stellen und zu ihn sagen such den fehler und nicht irgendwelche leute hier drin fragen die nicht so viel erfahrung haben.
und ausserdem hast du ja betsimmt ne menge geld dafür bezahlt für die leistung.
ich würde dort hin fahren und klasen würde den fehler schon finden
so ist meine einstellung
Schade das jmd so eine Einstellung haben kann!!
Aber vielleicht sollte man erst einmal überlegen was man hier schreibt bevor mal den Posting verfasst!

Der Kunde wohnt vielleicht 500km vom Tuner entfernt. Da ist "einfach" mal hinfahren und sagen "MACH MAL" nicht eben mal so zu machen!!!
Außerdem sind wir hier ein FORUM, denke ein Forum ist auch da um sich gegenseitig Helfen zu können. Also wieso sollte man nicht ersteinmal in der Gemeinde fragen ob man das Problem vlt so lokalisieren und ggf sogar beheben kann, bevor man einen teuren Weg zum Tuner macht, der ggf nur einen defekten Schlauch für 1 Euro findet!
SUPER!

Sorry, aber ich glaube Dich als Kunden zu haben ist wohl kein Vergnügen 8)
 
N

NoXoN

Dabei seit
07.10.2007
Beiträge
135
Ich würde den Ladedruck nochmal mit dem Tech2 ablesen dann weisst du ob der Ladedruck vom KTS mit oder ohne Umgebungsdruck ist.

Gruß NoXoN
 
-wastl-

-wastl-

Dabei seit
28.02.2006
Beiträge
122
das verhalten und der FC ist das selbe wie es oftmals bei den HKS-blowoffs vorkommt. wenn ich etwas zu lange zum schalten brauche und dadurch das BOV sehr lange abbläst, entsteht der 1106 und das verhalten ist wie von dir beschrieben. wenn man dann 1x zündung aus macht und dann motor wieder startet und weiter fährt und dann tieftourig rausbeschleunigt, so dass möglichst lange hoher ladedruck gehalten werden muss, verschwindet mit einem mal der FC und die karre hat wieder leistung.
würde also auf dein BOV bzw ULV tippen, da der fehler mal vorkommt und mal nicht. evtl verklemmt es sich im offenen zustand oder ist einfach ähnlich lange offen wie ein HKS?
 
Rehbraun

Rehbraun

Dabei seit
12.05.2004
Beiträge
923
Wie gesagt, vlt. hat das Forge etwas...
Würd ich jetzt mal testen ;)

MfG
 

Ähnliche Themen