lautes Pfeiffen beim Z19DTH

  • Autor des Themas Tomy
  • Erstellungsdatum
Tomy

Tomy

Dabei seit
04.02.2006
Beiträge
98
Hi.

Bei dem Astra-H 1.9CDTI (Z19DTH) meiner *****n, hört man aus dem Motorraum beim Gas geben (Ladedruckaufbau) ein lautes Pfeiffen. Im Standgas ist er ruhig. Fehlercodes sind keine gespeichert. Ich habe heute mit dem OP-COM mal das Ladedruckregelventil angesteuert. Sobald ich dies mache, kommt das Pfeiffen sofort.
Mit Bremsenreiniger habe ich schon alles abgesprüht. Darauf reagiert der Motor aber nicht.

Wo sollte ich jetzt ambesten nachschauen? Ladedrucksystem abdrücken auf eine undichte Stelle (trotz keiner Reaktion auf Bremsenreiniger)? Oder kann der Lader selbst wo undicht sein?


Gruß Thomas
 
20.02.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: lautes Pfeiffen beim Z19DTH . Dort wird jeder fündig!
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.230
Krümmerbolzen abgerissen. Hatte ich auch schon.

Lader raus, Kühlerpaket weg und dann Bolzen ausbohren oder versuchen so rauszubekommen. Gleich alle Bolzen tauschen und dann wieder zusammen bauen.
 
jackAss

jackAss

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
147
Wenn du alles draußen hast, kannst du den Turbolader mal anschauen. Meiner ist damals am Abgasgehäuse gerissen.


*edit wegen Rechtschreibfehler*
 
Tomy

Tomy

Dabei seit
04.02.2006
Beiträge
98
Danke für die Tips. Ich werde morgen mal anfangen und nachschauen. Berichte dann, wie es weiter geht.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
564
Wie es RR gesagt hat. Stehbolzen unten am 4. Zylinder.

Alles abauen, Lader raus, Krümmer planen, Stehbolzen ausbohren und retoure. Hab ich schon 2x machen dürfen ;)

Wenn es sich schon arg verzogen hat, dann reisst es am Abgasgehäuse oder eben auf der Krümmerrückseite im Bereich 4. Zyl.

Aber planen sollte man auf alle mal. Hatte 3 Stocklader hier, alle 3 waren verzogen, aber nicht gerissen, der krasseste hatte ~ 2,8 mm Verzug.
 
Tomy

Tomy

Dabei seit
04.02.2006
Beiträge
98
Danke für die Tips. Den Krümmer habe ich mal soweit schon frei gelegt, dass ich die Stehbolzen schonmal sehen kann. Drin sind sie noch alle und Muttern sind auch fest. Zum Ende der Woche werde ich dann trotzdem mal den Krümmer ausbauen und planen lassen.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
564
Es ist unten rechts wenn man davor steht, also am 4. außen unten, so an sich nicht einsehbar. Taste mal einfach die Öffnung ob da noch Mutter drauf ist.

Aber so oder so, planen schadet net.
 
Tomy

Tomy

Dabei seit
04.02.2006
Beiträge
98
Mal was zum aktuellen Stand. Es waren noch alle Muttern drauf. Aber die vom 4. Zylinder hing nur noch eben im Gewinde drin. Einmal die Nuss aufgesetzt und wir hatten sie in der Hand. Den Krümmer haben wir gestern noch planen lassen (knapp 1 mm Verzug) und heute geht es dann wieder an den Zusammenbau.
Was für eine verbaute........ Karre.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
564
Ach komm, gerade beim Astra kommt man gut ran, wenn man den Querträger und Schlossträger abbbaut. Es gibt schlimmeres.
Unbedingt neue Stehbolzen und Muttern nutzen (die Muttern sind leider schweineteuer) und mit nicht mehr als 25 nm belasen.

Z19DTH ist robuster und besser als sein ruf, nur leider ist halt die italienische Peripherie nicht die beste. Bin in in den Spitzenzeiten mit 230 PS in dem 1.9er gefahren, und der läuft jetzt mit etwas runtergeschraubten LD und 200 000 km immer noch.
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
Haltet mal das Haarlineal auch an den Kopf hatte schon mehrere ZK die Abgasseitig krumm waren, nicht nur bei den dieseln.
 
Tomy

Tomy

Dabei seit
04.02.2006
Beiträge
98
Es läuft wieder alles. Ist nur die Frage, bis das nächste Problem an der Möhre kommt.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
564
Ach was, das gute ist beim Z19DTH, man kann beinähe alles sehr günstig reparieren. Man muss sich nur zu helfen wissen.
 
Tomy

Tomy

Dabei seit
04.02.2006
Beiträge
98
Wenn man die Möglichkeiten und einen Platz hat, dann schon. Ist aber trotzdem schade, dass bei dem Motor soviel kaputt geht. AGR-Ventile, Drallklappen, LiMa, Turbo, Kupplung mit ZMS,...... Wäre schöner, wenn mehr bessere Qualität verbaut worden wäre.
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
Wenn man die Möglichkeiten und einen Platz hat, dann schon. Ist aber trotzdem schade, dass bei dem Motor soviel kaputt geht. AGR-Ventile, Drallklappen, LiMa, Turbo, Kupplung mit ZMS,...... Wäre schöner, wenn mehr bessere Qualität verbaut worden wäre.
Das würde auch bedeuten weniger Umsatz, schau dir die restliche Autohersteller an, alle haben spezifisch immer wiederkehrende Problem. Zufall wer dran glauben mag...
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
564
Na ja, ich würde sagen, der Rest ist nicht motorspezifisch bzw. motorbezogen.

AGRs haben alle Hersteler, und auch die steigen aus. Sind ja eher idR von Pierburg, genau so wie Opelteil.
ZMS ist halt "Stand der Technik" dass es kommt, ebenso fast alle Hersteller betroffen.
Bei der Lima verrecken die Dioden d. Spannungsregler. Ist aber kein generelles Z19DTH problem, sondern allgemeines Denso-Bug.
Die Lader an sich verrecken äußerst selten! Es ist eben fast immer verzogener Krümmer, und normale 08/15 Fahrer lassen sich halt von der Werkstatt neues Lader andrehen. Ist wirklich ein Konstruktionsmangel genau wie mit Drallklappen.

Die Problematik Drallklappen und AGR lässt sich gut beseitigen, wenn man AGR einfach zumacht und ausprogrammiert. Dazu noch die Kurbelgehäuseentluftung modifizieren, so dass die Öldämpfe nicht wieder ins Ansaugtrakt gelangen, schon hält die Ansaugbrücke sehr lange und AGR ist Wurscht, weil eher raus.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge