Lagerschaden C20LET

  • Autor des Themas pfaffi1
  • Erstellungsdatum
P

pfaffi1

Dabei seit
24.05.2015
BeitrÀge
8
Hallo Opel-Community,🙂



und zwar habe ich ein Problem mit meinen Let, habe mittlerweile den 2. Pleuelschaden ....


1 Schaden:
Der Motor wurde komplett neu aufgebaut mit den ganzen Neuteilen und mit Plasticgauge eingemessen, Öldruck war beim Start vorhanden und nichts klackerte oder sonstiges.
Nach ca 1000km hörte ich klackernde GerÀusche wo ich darauf hin die Pleuellager kontrollierte.
Da musst ich leider einen heftigen Pleuellagerschaden feststellen.

Es war ebenfalls das Pleuellager am 1. Zylinder am meisten beschÀdigt, und es hatte sich sogar mitgedreht.

Als ich kontakt mit einem Bekannten aufnahm, meinte er wenn das Pleuel nicht wirklich angeschliefen sei und das Lagerspiel wieder passt könnte ich dies nochmal verwenden, darauf hin kaufte ich neue Pleuellager und baute diese ein.
Beim einmessen mit Platicgauge fiel mir auf das beim 1 Zylinder das Lagerspiel um 0,02mm grĂ¶ĂŸer war, aber noch in der Toleranz
( Glaube das Opel 0,06mm) angibt.

dann bin ich wieder ca 1500km gefahren, danach wollte ich die Lager kontrollieren da es mir keine Ruhe lies...
bin sehr froh darĂŒber, siehe Fotos :D



die Bilder vom aktuellen Lagerschaden


links Zylinder 4 -----rechts Zylinder 1


Block wurde aufgebaut mit Schmiedekolben+ Pleuel
Z20LEH Ölpumpe
XE Nockenwellen
Upgrade Turbo
G-Link Freiprog.
LLK usw.
340PS




was meint Ihr ?đŸ€”
komisch ist, das der 1 Zylinder immer am schlimmsten aussah, egal ob beim 1 oder 2 Schaden .....




Danke im Vorrab fĂŒr eure Hilfe !





*edit: Pleuellager waren immer die 3Stoff-Sputter Lager von ACL
 

AnhÀnge

16.11.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Lagerschaden C20LET . Dort wird jeder fĂŒndig!
Astra F GSi Z20LET

Astra F GSi Z20LET

Dabei seit
09.04.2012
BeitrÀge
404
GrĂŒĂŸe,

also ich muss sagen, dass alle Lager Bescheiden aussehen nach der kurzen Laufzeit. Allen voran natĂŒrlich das Lager vom 1. Zylinder.

Was mich wundert. Das Lager mit den Löchern gehört immer nach Oben. Wieso hast du es unten rein gemacht?
Denn, wenn es wirklich echte Sputter Lager sind, gehören die so rein wie angegeben. Denn meistens ist nur das Druckbelastete Lager (oben) ein Sputter und das andere ein normales. Wenn man dies verwechselt, kann es auch zu LagerschÀden kommen.

Tja, ansonsten Ölmangel, Pumpe gefressen, Ölbohrungen in Block oder KW nicht richtig frei.
Pleuel nicht Maßhaltig usw.

MfG
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: pfaffi1
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
BeitrÀge
15.760
richtig,das 1 Pleuel scheint schief zu laufen,nicht ausgewinkelt.Womöglich lÀuft der Kolben auch schief in der Laufbahn.Bei 2 LagerschÀden wird die KW Lagerzapfen auch arg mitgenommen sein.Kannst den ganzen Block neu aufbauen.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: pfaffi1
P

pfaffi1

Dabei seit
24.05.2015
BeitrÀge
8
Lager hab ich so eingebaut da mir gesagt wurde wo ich sie kaufte das es egal ist, und die Lager hatten beide am Anfang die selbe Farbe.
Also sollte es egal ein oder ? Sollte eine Seite Sputter sein und die andere nicht, mĂŒsst man es an der Farbe kennen ??


tja, muss mal schauen, vlt. bekomme ich wo eine gebrauchte Kurbelwelle her, die ist ziemlich eingelaufen am 1 Zylinder 😕
 
M

macke

Dabei seit
06.02.2013
BeitrÀge
172
Moin. Das Pleuel vom ersten wĂŒrde ich auch vorsichtshalber ersetzen,scheint ja verbogen zu sein.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
BeitrÀge
15.760
gibt verschiedene Lagerschalen.Meine Sputter sind nicht gebohrt.Bei manchen steht auf der Außenseite UPPER(oben) oder LOWER(unten) oder nur SPUTTER fĂŒr oben.Ich glaube man nimmt die Sputter vom alten 1,9 er Diesel....
 
P

pfaffi1

Dabei seit
24.05.2015
BeitrÀge
8
Werde das mal prĂŒfen was auf den Lagerschalen steht, die Kurbelwelle muss ich mal messen....
Denke aber das sie hinĂŒber ist 😐

Pleuel werd ich natĂŒrlich tauschen am 1 Zylinder, irgend einen Grund muss es ja haben....
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
BeitrÀge
15.760
ja und ölkanÀle im block und kurbelwelle picobello sauber machen
 
P

pfaffi1

Dabei seit
24.05.2015
BeitrÀge
8
leider schwer zu erkennen aber hat schon einige Riefen ...


am besten mal "polieren und mit einem Mikrometer messen ob sie noch Rund ist bzw. ob schon zu viel Material fehlt oder ?!



Von welchem 1,9er Diesel passen die Sputter Lager genau ?
die ACL werde ich mir nimmer holen.
 

AnhÀnge

Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
BeitrÀge
15.760
klar mußt du die KW Zapfen vermessen auf Rundheit ,immer da in OT wo der Druck am höchsten ist und 90°versetzt.Deine Bilder zeigen die UT Seite....
leicht riefig kann man nachpolieren....aber wenn nicht mehr maßhaltig,kannst dir das abziehen sparen.Gerade wenn Ölmangel,Ölverschmutzung oder Winkelfehler im Pleuel auftraten....
 
P

pfaffi1

Dabei seit
24.05.2015
BeitrÀge
8
aber sollte man das nicht sehen wenn das Pleuel verbogen ist wenn man das Lager mit Platicgauge einmisst ?
da ja die "Druckstelle an einer Seite dicker sein mĂŒsste ?
Aber ich vermute mal das dies so minimal ist das man's nicht sieht !?

werde heute mal die Lagerzapfen vermessen, hoffe die Kw kann ich nochmal verwenden, werde dann berichten !
 
P

pfaffi1

Dabei seit
24.05.2015
BeitrÀge
8
Gerade den Lagerzapfen des 1 un 4Zylinder gemessen, ich denke da habe ich das Problem schon gefunden.... Siehe Foto


Pleuel muss ich eh ausbauen und vermessen denke ich mal, was meint ihr?
 

AnhÀnge

P

pfaffi1

Dabei seit
24.05.2015
BeitrÀge
8
So.. hab ihn jetzt komplett zerlegt

Mich wundert es das die Hauptlager nichts haben, bzw is bei dem Fehlerbild mal auszugehen das es keine Verschmutzung war, da sonst ja die Hauptlager aich kaputt sein sollten oder liege ich falsch?

Ist die Laufbahn normal fĂŒr die ca 2000km?
Hat leichte LĂ€ngsriefen!?


Im Anhang noch einige Fotos, bin um jede Hilfe Dankbar!

Weis jemand ne gute Adresse von einem guten Motorenbauer?
Bin aus Österreich/NÖ, wĂ€re super wenn es nicht allzu weit weg ist!?


Lg
 

AnhÀnge

Ähnliche Themen

Neueste BeitrÀge