Lader "prüfen" Verdichterseite

  • Autor des Themas typ86
  • Erstellungsdatum
T

typ86

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
18
Hallo Zusammen,
ich habe mir im WInter als Schrauberprojekt einen Hecktriebler mit C20LET gekauft. Ohen Probefahrt.

Nach ein paar Basteleien in den letzten Monaten war nun gestern der große Tag gekommen: Erste Probefahrt !
Das Ergebnis ernüchternd: max 0,3 bar Ladedruck, eine andere Ladedruckanzeige und vor allem das Popometer bestätigen, dass hier nix geht.

Nach Stöbern hier im Forum habe ich dann die Waste-Gate Dose abgeklemmt und sogar testweise noch eine super starmme Zusatzfeder verbaut. Die Waste gate Klappe lässt sich bewegen. Eine (Anfangs natürlich super vorsichtige) Probefahrt hat keien Besserung bgezeigt.

Ich finde aber auch keine Undichtigkeiten im Ladeluftsystem.

Nun habe ich doch etwas Angst um den Lader, obwohl der Verkäufer beschwört, dass er beim Abstellen des Fahrzeuges Druck hatte.

Meine Hauptfrage:
Spricht irgendwas dagegen, erst mal das Schubumluft-gedöns abzunehmen um zu sehen, ob der Lader übermäßig Spiel hat und leicht läuft ? Abgasknie oder gar Lader ausbauen ist aus Platzgründen sehr spannend.

Was mir noch auf der Seele liegt:
- Kann es auch um Schubumluftventil liegen ? Beim Schalten höre ich die mageren 0,3 bar Abblasen. Kann es trotzdem hängen ?
- was mir noch auffällt: Selbst im Stand sind die Abgase am Endrohr so heiss, dass man die Hand nicht direkt dahinter halten kann. Das kenne ich von meinen Saugern so nicht ?

Danke & Gruß

Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Turbo Corsa
27.07.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Lader "prüfen" Verdichterseite . Dort wird jeder fündig!
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.004
Hi, kontrolliere zuerst ob die Zuleitung zum umluftventil vielleicht aufgeplatzt oder gar abgeflogen ist.
Ansonsten könnte die Membrane gerissen sein.
Wenn sich die Welle schwer dreht durch ölkohleübersättigung kann auch sein. Zum prüfen ansaugschnorchel abbauen muß man halt auch wieder neu abdichten...
Wg sitzring könnte einen großen riss haben das es richtig aufklafft und die Klappe nicht mehr dichtet... Undichtigkeiten im ansaugsystem wurde ich noch nicht gänzlich ausschließen. Am besten immer mit 1-1,5 Bar abdrücken.
 
T

typ86

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
18
Danke schon mal...
D.h., das Schubumluftventil bruacht nicht nur den Unterdruck (bei geschlossenner Drosselklappe) zum Öffnen, es braucht auch (bei offener Drosselklappe) den Überduck/Ladedruck auf der Steuerleitung um geschlossen zu bleiben ?
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.004
Ganz genau so ist es
 
T

typ86

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
18
Erstmal war Dein Verdacht begründet: Ich habe das Ladeluftsystem abgedrückt und eien extreme Undichtigkeit am LLK Abgang entdeckt. Das war schnell zu beheben. Jetzt ist es dicht, merhmals abgedrückt.

Das Umluftbetnil habe ich abgebaut: Membtan ist Dicht. Die Welle vom Lader hat kein spürbares Axialspiel, leichtes Radialspiel, dreht aber leichtgängig und gleichmäßg, nichts schleift.

Um Undichtigkeiten in der Leitung für das Umlauftventil auszuschließen, habe ich es direkt am Laderausgang (Anschluss fürs Regelventil) angeschlossen. (hatten wir ja hier diskutiert: https://www.opel-turbo.de/threads/stillegen-des-originalen-umluftventils.67658/page-2#post-1227935)

Somit sollte ich jetzt die meisten potentiellen Fehlerquellen behoben sein.

Trotzdem: ich habe nach wie vor gerade mal ca. 0,3 bar Ladedruck. Bleibt wohl tatsächlich nur noch die Abgasseit, dazu wird wohl der Lader raus müssen.....
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.004
Ist aber komisch wenn beim vorbesitzer er noch Druck gemacht hat. Vom rumstehen entsteht kein großer riss.
Denke eher in der auspuffanlage ist was dicht, Kat eingefallen... Weil du schreibst die Abgase sind gefühlt extrem heiß...
Ansaugseite kann da was geknickt oder verstopft sein?
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.284
Der Vorbesitzer kann ja viel erzählen...Probefahrt gab es ja nicht..
 
T

typ86

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
18
HIer mal ein BIld vom Lader - scheint tatsächlich ein Upgrade-Lader zu sein, hat auch eine Zusatzfeder an der Dose:

IMG_0510[1].JPG

Ansaugseite sind nur zwei kurze Stücke Schlauch, der Mengemesser und ein K&N. Da ist nichts eingefallen.

Alles was ich als Turbo-Neuling mir jetzt theoretisch noch vorstellen kann:
- Kat Dicht
- Waste Gate Undicht (Riss ?)
- Lader dreht zu langsam weil kein Öl ?
- Undichtigkeit "hinter der Drosselklappe"

Mir fehlt ja aber nicht nur"etwas" Ladedruck, sondern über 1 bar.
Das Auto läuft sonst normal, der Kat kann also nicht total dicht sein, die Abgase gehen durch. Kann der trotzdem so stark bremsen ?
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.284
Hmm,past den die Software zum Rest?Nur mal so vorab..
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.004
ja der Lader hat einen ordentlichen Verdichter! so genannten"K29" dieses VR hat Potenzial für 500+PS
wenn der kein Öl bekommen würde wäre das Teil längst im Eimer ,das ist unwahrscheinlich.
Kat muß ja nicht total zu sein,kann ja teilweise verschmolzen sein,drosseln kann das schon enorm wenn der nicht o.k. ist.
 
T

typ86

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
18
Danke.
Dann komme ich wohl nicht darum herum, mal das Abgasknie (notfalls den Lader) auszubauen und den Kat rauszuschneiden......
Da fällt mir ein: Ich habe die Auspufftöpfe ersetzt. Hoffentlich haben die keinen Produktionsfehler oder es steckt noch Verpackungsmaterial drin !!!

Ich würde jetzt zwar der Software nicht zwingend blind vertrauen, aber an dem Problem kann sie nicht Schuld sein, weil ich ja die Regelung schon außer Gefecht gesetzt habe. Kann also nur ein "hardware Problem" sein.
 
Speed3

Speed3

Dabei seit
22.05.2005
Beiträge
1.940
Wie sahen denn die Kerzen aus ? Ist das Abgas evtl.. mal zu heiß geworden und die Abgasturbine ist teilweile verglüht ? Vielleicht mal wirklich Abgasknie ab zur Kontrolle der/des WG-Klappe/Sitzes und mal Turbo aus der Abgasschnecke ziehen damit man die Abgasturbine vollständig sieht.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.004
also beim Kauf des Autos muß doch was mitgeteilt worden sein vom Vorbesitzer wieviel Leistung da drin steckt in dem Hecktriebler wenn da so ein Geschütz von Lader drauf ist.Mit 204 PS hat das wohl wenig zu tun wenn der ordentlich hochspult.
204 PS sind ja schon heftig in so einem Auto...ich möchte das Gesicht sehen wenn das Teil nichts ahnend mit über 400 PS loslegt....😲😲🤪
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
565
Da is ja mächtig der Fehlerteufel zu gange bei dir 🙈
Den Verdichter habe ich auch drauf .. über 400ps dürften mit entsprechender turbine da locker drinne sein 👌

Aber wenn ich das Wort "Abgasknie" schon höre .. hast das echt noch original dranne? Gleich umbauen das geraffel 🙈
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.284
Vieleicht ist das ganze Auto, Umbau,Motor wie auch immer einfach nur was zusammen gepfuschtes was nie richtig gelaufen hat.?
 
T

typ86

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
18
Der Verkäufer hat grinsend von reichlich Leistung berichtet, hat den Wagen aber auch nicht selbst gebaut. Das der Lader aber sogar ein größeres Verdichterrad hat, hättte ich nicht gedacht, hoffentlich ist der zu retten.

An dem Auto ist sicher einiges zu machen, das war aber auch mein Plan. Nur nicht, dass ich schon so früh festhänge.

Update:
Ich habe eben gelernt, der C20LET hat keine Überschneidung, also sind Ein- und Auslass nie gleichzeitig offen. Um den komplette Ansaugtrakt auf Undichtigkeiten zu prüfen, habe ich den Ladereingang verschlossen und das Ladeluftsystem inkl. Ansaugbrücke etc. mit 0,5bar beaufschlagt. Hier und da hat es etwas gezischelt, ich habe 2 Schellen nachgezogen, jetzt zischt nix mehr. War aber sicher nicht das Problem.

Ich sehe aber keien Channce, das Abgsaknie abzubekommen. Da mus doch der komplette Lader raus. Da brauche ich erst mal passende lange Nüsse.

Der Bau einer Downpipe steht sicher auf der (seeeehr langen) Liste für die Zukunft, aber erst mal Fehler beseitigen. Dann Stück für Stück optimieren.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.284
Wenn ich schon lese "nicht selber gebaut","reichlich Leistung",dann das Abgasknie dazu...Vergiss es

Stell dich auf viel Schrauben ein🙈
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Alex95
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
565
Nimm den Wagen in Ruhe mal komplett auseinander... ich vertraue da auch keinem mehr
 
T

typ86

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
18
Wenn ich schon lese "nicht selber gebaut","reichlich Leistung",dann das Abgasknie dazu...Vergiss es
Ja, deswegen habe ich auch nichts von Leistung geschrieben

Das war der Plan.
Ich wollte eigentlich sowas selsbst bauen, aber so muss ich keien Sorgen haben, dass mir den Umbau auf C20LET keiner einträgt (weil es schon eingetragen ist), ich habe schon viele Teile, und die sind "zufällig" auch noch vormontiert :)

Zum Thema:
Downpipe/Hosenrohr mit Kat ist raus (war "Ganz einfach": nur Auspuff abbauen, Motor anheben und Lenksäulenverlängerung raus 🤪)
Prompt kam mir eine Hand Keramik-Trümmer entgegen. Evtl. ist das ja wirklich die Lösung. Ich werde morgen mal was basteln, um eine Probefahrt ohne Kat zu machen.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.004
ein Keramik Kat....tssss
ja dann bau ein vernünftigen 100 Zeller Metallkat rein ,große Querschnitte das du wenig Verluste hast vom Kat.
So ein Lader braucht ne ordentliche Downpipe und min.ne 70 mm Anlage.Alles andere ist wieder Motor drosseln...
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge