Kühlwasser im Motoröl, Ölwanne /Kühlwasser im Ausgleich-Behälter sauber ohne Öl?

  • Autor des Themas Fireburner2k
  • Erstellungsdatum
bs78

bs78

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
1.187
Sieht alles sehr sauber aus! Der Kühler ist wirklich fett.
Lackieren des Kühlers bringt leider thermische Nachteile - würde ich daher lieber lassen.

Welche Front kommt an den Cali?
 
Astra F GSi Z20LET

Astra F GSi Z20LET

Dabei seit
09.04.2012
Beiträge
409
Bilder mit Front würden mich mal Interessieren.
Verbaue demnächst genau den gleichen LLK an einem Vectra C OPC. Mal sehen was er kann.
 
c16v

c16v

Dabei seit
17.03.2002
Beiträge
1.413
Echt fett was dann da zu "füllen" ist, selbst die halterschweißnähte schön verputzt/gemacht....

An dir ist ein Onlinehändler verloren gegangen der Bilder wegen...:smile::smile:
 
Fireburner2k

Fireburner2k

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
1.725
Kommt natürlich die Serien Stoßstange wieder dran, die gleiche wie auf Seite 9 zur Zeit der Abstimmung,- hatte ich schon paar male drauf und die passt wirklich noch!

Um die Thermik mache ich mir da keine Sorgen, zumal ich was das angeht ja das ganze jetzt nochmal überarbeitet habe. Ich hatte zur Zeit der Abstimmung nie über 90° Wassertemperatur und daran wird sich "denke ich" auch nichts ändern.

Zum Thema lackieren des LLK oder Kühlerpaketen kann ich nur soviel sagen das ich selbst die Erfahrung gemacht habe das es keine Nachteile mit sich bringt. Fuhr vorher ja den Wiltec LLK in Serien Optik, nach ein paar Monaten in Schwarz lackiert und nichts hat sich verändert. Der Lackauftrag ist so dünn, da setzt sich nichts zu. Ich Fillere den ja nicht mit einer 2.4'er Düse damit sich das komplette Netz zusetzt und nichts mehr durch geht.
Ein bekannter Kühlerbauer (hat mir meinen ersten LLK maßgefertigt) sprüht die Kühler nach dem abdrücken Schwarz an und macht dann sein Logo in Weiß drauf. Und das wird von einer Fachfirma vertrieben! Ich habe auch noch Bilder davon, irgendwo aus 2oo7 rum.

Ich kann Schweißnähte nicht ab, selbst meine Innenradläufe + Vorderachsrahmen habe ich glatt gezogen und sind komplett auslackiert. Da mache ich vor dem Halter auch keinen Rückzug.

Den Kühler habe ich Heute wieder abgeholt, schaut richtig klasse aus -->Bilder kommen die Tage!
 
Zuletzt bearbeitet:
Fireburner2k

Fireburner2k

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
1.725
Aktuell ist der Ladeluftkühler nun fertig. Die Schlosserei hat klasse Arbeit geleistet und mir an der Einlass,- sowie Auslass-Seite des LLK welche ich kürzen musste rundum Alu Schweißpunkte aufgeschweißt damit die Schläuche nicht abrutschen können. Original ist da ja der Wulst.

Im laufe der Woche habe ich diesen dann noch mit 3 Bar abgedrückt (vorsichtshalber) -->alles dicht. Lackiert habe ich ihn dann in meiner Wagenfarbe /3 Schichten Lack und zwei Schichten Klarlack. Im laufe der kommenden Woche wird er wieder montiert. Die Schläuche welche ich geordert habe gingen wieder zurück, da ich mich statt 63,5mm für 60,0mm entschieden habe. Der 63,5 geht etwas zu leicht drauf für meinen Geschmack. Schläuche sollten auch die kommende Woche kommen.

Zur leidigen Kopfdichtung, diese ist leider am Samstag auch noch nicht eingetroffen...




Impressionen
---------------
























 
Zuletzt bearbeitet:
Projekt Dicke Bertha

Projekt Dicke Bertha

Moderator
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
847
Sieht alles sehr sauber aus! Der Kühler ist wirklich fett.
Lackieren des Kühlers bringt leider thermische Nachteile - würde ich daher lieber lassen.

Welche Front kommt an den Cali?

Über thermische nachteile kann man sich lange streiten !
ich hab meinen llk mehrschichtig mattschwarz angenebelt und es hat sich nicht ein grad verschlechtert .

sehr geile bilder :)
 
G

Gartsa

Dabei seit
17.01.2011
Beiträge
1.113
Ich hatte meinen Ladeluftkühler auch schwarz lackiert! Dort war keine Verschlechterung festzustellen. Also kann man das vernachlässigen würde ich sagen!
 
Fireburner2k

Fireburner2k

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
1.725
Habe nun alles wieder montiert. Passt alles einwandfrei. Der Ladeluftkühler wurde untenrum noch mit Klebeplatten aus weichem Gummi beklebt, da die Unterkante der Frontstosstange dort leicht aufliegt.

Hier auch mal ein paar Bilder wie das ganze mit der montierten Frontstosstange ausschaut...





























 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.791
bin mal gespannt wie das mal wird wenns läuft.Größte Mühe hast dir ja gegeben da gibts nix.
Den LLK hätte ich so auch nicht lackiert,das sieht auch nach ner Schicht Klarlack aus? oder nur der Lack noch feucht? also mit Klarlack isolierst du da deinen Kühler.Generell lackieren,scheiden sich die Geister,bringt Vor und Nachteile,ich mag mich da nicht weiter vertiefen in die Theorie.Wenn Lack,hätte ich die Rohreingänge abgeklebt...

sehe gerade,der Ölkühler seitlich links im Radhaus,o.k.wie groß ist der?
und rechts,ist das ein böses Signalhorn??? oder willst du da Luft ansaugen?

also ich denke das ganze Konzept geht nicht auf am Ende.Ich habe diese Spielchen auch schon mitgemacht...du machst hier max Größe am LLK und denkst deine anderen Temperaturen machen keine Probleme...das ist ein Teufelskreislauf...man ändert dies und das...jedes mal Kopfzerbrechen...am Ende bleibt immer ein Kompromiss zu finden...oder mit Einschränkungen zu leben
 
Speed3

Speed3

Dabei seit
22.05.2005
Beiträge
1.927
Die Ölwanne hat zwei Probleme...
1. Die Schweißnähte werden reißen.
2. Blech um den Saugstutzen fehlt.

Edit:
Hast Du noch nie das Problem gehabt das in Kurven kurzzeitig der Öldruck einbricht ? Das war der Grund warum ich das damals umgebaut habe...

Die Ölwanne im Bild ist meine... 😉
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Calieber

Calieber

Dabei seit
05.10.2015
Beiträge
252
Ja das kann man schon machen :) .

sieht gut aus, auf was sollte man achten das es nicht reißt ...?
 
Speed3

Speed3

Dabei seit
22.05.2005
Beiträge
1.927
Die Laschen damit das Blech etwas arbeiten kann (siehe Bilder in meinem Beitrag).
 
S

Stoffel01

Dabei seit
22.02.2017
Beiträge
1
Hallo Leute,
Habe hier mal mitgelesen, da Ich in dieser Saison einen Ventilabriss durch Verschalten hatte. Zylinder 4 ist total Matsch, da das Ventil da drin vandaliert hat. Hatte erst jetzt die Zeit den Motor langsam zu zerlegen. Habe auch im Voraus einen neuen Block besorgt, da ich mir ziemlich sicher war, dass meiner dies nicht überlebt hat. Bei Bedarf gibts auch mal ein Foto von Zylinder 4, falls jemand mal einen defekten Kolben und Kopf sehen möchte haha.
Nun genug der Vorrede. Es wurde von diversen Blockkennzeichnungen geredet, HH5 und HH7. Ich habe mal Dr. Google gefragt und herausgefunden, dass es wohl von HH1 bis HH9, sowie HG1 bis HG4 geht. Aber was hat sich zwischen den Revisionen genau verändert? Mein alter Block z.B. hat diese Kennzeichnung gar nicht. Ist das nun besser oder schlechter? Der neu besorgte ist ein HH5...

mfg
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge