Kastríertes Verteilergetriebe vs. geteilte Antriebswelle

  • Autor des Themas boz78
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
boz78

boz78

Dabei seit
19.06.2008
Beiträge
87
Hallo.

Was wäre besser im Astra F?
 
18.08.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kastríertes Verteilergetriebe vs. geteilte Antriebswelle . Dort wird jeder fündig!
Asc72

Asc72

Dabei seit
25.07.2007
Beiträge
870
Besser?
Ich fahre die geteilte Welle im Astra F und man merkt einen Unterschied zur Serienwelle.
Beim Vollgasbeschleunigen reißt es einfach weniger in der Lenkung.

Leeres VG finde ich leicht bescheuert. Für was das dicke Kastl unnötig durch die Gegend fahren? :wink:
Jeder wie er mag...
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.836
Wenn man sich mal das "leere Kästchen" genauer anschaut wird man den Sinn schon erkennen, da doch mehr drin steckt als andere meinen.

Wenn du die Wahl hast, nehme auf jedenfall das umgebaute VG!!!
 
Asc72

Asc72

Dabei seit
25.07.2007
Beiträge
870
Lass mich nicht dumm sterben! :blöde:
Was ist tolles drin? :ka:
 
boz78

boz78

Dabei seit
19.06.2008
Beiträge
87
Wie siehts mit der Haltbarkeit aus? Will nächstes Jahr auf Phase 4 umbauen.
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.836
Lass mich nicht dumm sterben! :blöde:
Was ist tolles drin? :ka:
Ist genauso gelagert wie das VG selber! Wird fast genauso vermessen usw...
Dadurch kann u.a. die Kraft wesentlich besser aufgenommen werden.

Zur Haltbarkeit:

Markus von Vmax fährt in seinem Astra dieses Teil mit über 500PS, somit wird es deinen Ansprüchen und der der Phase 4 genügen... :)

Nur ist natürlich irgendwann bei jedem Bauteil Schluß, doch da muss man erst einmal hin kommen! :D
 
Asc72

Asc72

Dabei seit
25.07.2007
Beiträge
870
Im VG ist ja auch nur eine starre Welle drin in Kugellagern am Ein- und Ausgang gelagert, oder?
Da könnte sogar jemand meinen mehr Reibungsverluste durch ein zusätzliches Lager.
Wie schwer ist so ein "kastriertes" VG?
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.836
Im VG ist ja auch nur eine starre Welle drin in Kugellagern am Ein- und Ausgang gelagert, oder?
Da könnte sogar jemand meinen mehr Reibungsverluste durch ein zusätzliches Lager.
Wie schwer ist so ein "kastriertes" VG?
Nein eben nicht, wie gesagt ist genauso aufgebaut wie das VG selber.
Nur natürlich ohne z.B. Druckring, Lamellen usw...

Für weitere Fragen bitte dann ab jetzt Besitzer eines solchen Teils erfragen oder den Erbauer selber...

Wie gesagt ist alles nur ein guter Rat und am Ende soll jeder für sich entscheiden!
 
der gallier

der gallier

Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
3.283
beim tino hat das kastrierte verteiler getriebe auch nicht gehalten !
glaube nicht das es mehr aushält
 
der gallier

der gallier

Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
3.283
so bevor es wider mecker gibt vom WALTER!
er lässt einen ja nicht ausreden!
ich haben nur geschrieben,das es bei tino auch nicht gehalten hat!!
also was hab ich falsch geschrieben???
und ja ,ich habe keine ahnung wie es aufgebaut ist und es funktioniert!!
aber fackt ist es hielt niicht und das schon 2 mal!!
ob es jetzt an den 620ps lag oder der kupplung ,wahrscheinlich beides!
aber
beim martin zb der sicherlich dieselbe leistung hat hält es mit der 2geteilten welle ,ob es jetzt glück ist oder sonst was sei mal dahingestellt!!!
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
Der Fehler wurde doch schon in dem 620 PS Vectra Thread beschrieben. Von Christian und mir. Es ist einfach diese Nut die einfach eine schwäche darstellt. Kerbwirkung.
 
CalliLET

CalliLET

Dabei seit
20.09.2001
Beiträge
3.994
Lass mich nicht dumm sterben! :blöde:
Was ist tolles drin? :ka:
Ist genauso gelagert wie das VG selber! Wird fast genauso vermessen usw...
Dadurch kann u.a. die Kraft wesentlich besser aufgenommen werden.

Zur Haltbarkeit:

Markus von Vmax fährt in seinem Astra dieses Teil mit über 500PS, somit wird es deinen Ansprüchen und der der Phase 4 genügen... :)

Nur ist natürlich irgendwann bei jedem Bauteil Schluß, doch da muss man erst einmal hin kommen! :D
Und die Erde ist eine Scheibe.....
 
Matze-LET

Matze-LET

Dabei seit
22.11.2005
Beiträge
1.909
für ne P4 im Astra F Straßenbetrieb funktioniert dem Walter sein leeres VG sehr gut!!!
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
P4 ist ein dehnbarer Begriff, Matze :wink:.



EDIT:


Und Kack auf die Leistung. Das nur der Abfall von Drehmoment und Drehzahl.
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.836
Lass mich nicht dumm sterben! :blöde:
Was ist tolles drin? :ka:
Ist genauso gelagert wie das VG selber! Wird fast genauso vermessen usw...
Dadurch kann u.a. die Kraft wesentlich besser aufgenommen werden.

Zur Haltbarkeit:

Markus von Vmax fährt in seinem Astra dieses Teil mit über 500PS, somit wird es deinen Ansprüchen und der der Phase 4 genügen... :)

Nur ist natürlich irgendwann bei jedem Bauteil Schluß, doch da muss man erst einmal hin kommen! :D
Und die Erde ist eine Scheibe.....
Wie kann ich dir denn helfen???

Schon überhaupt mal rein geschaut in die Geschichte, bzw. mal so ein Teil vermessen und zusammengebaut???
 
CalibraThunder

CalibraThunder

Dabei seit
16.05.2008
Beiträge
258
Diese geteilte Aw wo wurde die denn alles verbaut und welchen Halter braucht man dafür?

Gruß
 
Asc72

Asc72

Dabei seit
25.07.2007
Beiträge
870
Ich versteh immernoch nicht was das ausgeräumte VG bringen soll ausser Ballast!?
Da ist ja nur ne Welle drinnen mit ein paar Lagern...

@CalibraThunder
Die geteilte Welle wurde soweit ich weiß beim Calibra/Vectra XE mit 2WD verbaut.
Auf den Fotos sieht man geteilte Welle gegen Serienwelle Astra F und den starren Teil samt Halter am Motorblock.
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.836
Um Himmels willen dann schau halt mal in solch eins rein und du wirst es hoffentlich besser verstehen!

Was soll hier das rum gerate...? :roll:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Ähnliche Themen