JP fährt zu MTB und lässt mit IPF Software von EDS aufspielen. :-)

  • Autor des Themas Basti80
  • Erstellungsdatum
Basti80

Basti80

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
864
JP fährt zu MTB und lässt mit IPF Software von EDS aufspielen. :)
 
25.09.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
544
Und hier, meine Damen und Herren, sehen wir die Bestätigung dass der JP nur ein möchtegern-Show-and-Shine-Tuner ist :D

Man könnte die SW selbst schreiben und als er rumgemotzt hat, es gibt keine Teile - man könnte ja selbst was schweißen/drehen/anfertigen. Aber er schmeißt da ein paar fertige Kits rein und feddisch. Ist halt kein VAG :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fasemann
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
291
Er hat nie gesagt, dass er software selbst macht.
Er macht auch Teile selbst und TÜVt diese, wenn es der Markt "belohnt", (body kit toyota Supra, Felgen).
Er entwickelt genug Teile an Autos, an denen einiges an Zeit und Geld hängt ("Supergolf")

Er hat aber halt auch nebenbei eine Firma zu führen und kann nicht immer jede Kleinigkeit selbst machen, wenn es für ihn nichts bringt

Er ist halt nun in erster Linie Geschäftsmann.. Das darf man nicht vergessen... Er macht sehr viel.. Für die scene, für sich und für seine Community... Das muss man erst mal nachmachen

Ich bin kein Fanboy.. Schaue aber seine Videos und habe mächtig Respekt vor ihm
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bullpac
mar-coupe

mar-coupe

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
725
das mit dem Insignia ist eben nicht bis zu Ende gedacht, man hätte sich ja zuvor bereits informieren können (ob er selbst oder seine Mitarbeiter)
der insi ist eben kein Wagen für die breite Masse wie ein golf und co
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Alex95
Basti80

Basti80

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
864
Ob der Insignia eventuell von Opel zwecks Werbung kam?
 
K

KingPin

Dabei seit
23.09.2008
Beiträge
6
Macht keinen sin wenn das Auto nicht mehr gebaut wird. Den GSi giebt es ja nur noch mit Diesel.
 
Andy601

Andy601

Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
665
Das war schon ein Witz, das er sich beschwert, dass er für das Auto keine Felgen gefunden hat. Er ist selber Felgen-Hersteller mit K80 und Deutschlandvertretung von Rotiform. Es sollte kein Problem sein, Felgen mit passendem Lochkreis und ET bauen zu lassen. Aber jetzt ist der Opel fertig und weg, da wird wieder Kohle von den VAG-Jungs gescheffelt.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.697
den JP schaue ab und zu seine Youtube Videos...lustiger Kerl aber labert auch zuviel.Labert daher auch leider einiges an Müll nach(landläufige Meinungen und so).Und wie kann er so viel Geld verdienen das er einen Insigina GSI mit Tuning einfach so seinen Mitarbeiter schenkt?mit labern kann das nicht gehen.Also ehrlich das kann ich nicht glauben mal so 50 k mein Mitarbeiter schenken...was sagen dann die anderen Mitarbeiter?würde dann auch mal ne saftige Gehaltserhöhung mir wünschen,fordern...nicht glaubwürdig die Aktion.
Und was für ein Schwachsinn Zeitenvergleich dem GT3 mit und ohne Heckflügel zu messen...
 
Basti80

Basti80

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
864
Also den GT3RS Vergleich mit/ohne Flügel fand ich gut.
Ich selber hätte das aber nicht gemacht, wäre mir zu Gefährlich. (
)

Der Mitarbeiter welchen den Insgnia bekommen hat, war ja ein Burger Brater. Mit dem hat er vermutlich im Alttagsgeschaäft eher weniger zu tun.
Fand ich auch sehr komisch.
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
291
Das war sein Hochzeitsgeschenk an den Chefkoch oder "Chefbrater" von seinem BoostBurgers
 
Andy601

Andy601

Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
665
Der Chefbrater hat es schon verdient, wenn man sieht, was die dort an Leuten durchschleusen. Die machen sicher mehr Umsatz, als die Tuningbude. Dort stehen ja zu 90% nur die eigenen Autos drin. Kunden scheinen sie keine zu haben. Der größte Teil kommt aber von YT, da ist die Vergütung locker 7stellig.
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.972
Zum einen machen die Kundenfahrzeuge, in diversen VAG Gruppen sind ja genug Leute unterwegs, die dort haben was umbauen lassen, zum anderen hat er ja mehrere Standbeine, allein der Youtube Kanal wird, wie oben erwähnt schon sehr viel abwerfen. Er hat fast 2 Millionen Abos und Klickzahlen auf seinen Videos, von denen die meisten Auto TV Sendungen nur träumen können. Zudem noch Merchandising, Boostburger usw.

Dazu tritt er hier und da als TV Moderator auf, wird bei Ford, Mercedes, Audi etc. als Werbefigur benutzt, wo mit Sicherheit auch bissl was über Werbeverträge fliest und es ist ja nicht so, dass der alle Projekte behält/von ihm sind. Der Suzuki Swift, den er gerade umbaut, ist z. B. von Ladermanufaktur.

Zum Insignia Projekt klar wars bissl enttäuschend was da am Ende bei rum kam, aber es ist eben auch schwierig in Deutschland, wenn es für das Fahrzeug kaum Teile gibt und ich finds besser wenn er ehrlich aufzeigt, dass hier ihm andere Firmen unter die Arme greifen, als viele andere, die so tun als würden sie alles selbst machen und dann genauso mit Partnern zusammen arbeiten. Besonders beim Chiptuning ist das ja einfach nur albern wenn man sich mal näher mit der Szene beschäftigt, kommt das meiste von einer Hand voll Leute, die wenigsten schreiben wirklich selbst.

Opel ist in der Modellgeneration aber auch motorentechnisch leider etwas abgehangen. Der EA888 Gen. 3 Motor ist einfach um Welten besser gelungen und wenn ich die Wahl hätte zwischen einem Octavia RS und dem Insignia GSI, würde ich mich jederzeit bedenkenlos für den RS entscheiden, auch wenn Opel für mich gerade bei Fahrkomfort und im Innenraum sehr aufgeholt hat, so ist gerade die Motorenpalette, leider nicht geil. Die letzten wirklich coolen Motoren aus dem Opel Regal waren die Z20LEX Motoren und die sind mittlerweile auch 20 Jahre+ alt.
 
mar-coupe

mar-coupe

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
725
zwecks Motoren, bei GM gibt es so einige nur durfte Opel die eben nicht verbauen
der Insignia soll ja zum Facelift wieder ein 2l Turbobenziner bekommen - was ja auch dringen nötig ist in so einer Fahrzeugklasse
möglich wäre Gen III LSY
https://en.wikipedia.org/wiki/GM_Ecotec_engine

der 1.6 sidi ist garnicht so schlecht aber eben für keinen OPC/GSI gedacht den es ja beim K Astra auch nicht gibt - wird wohl der auf die Krise zurückzuführen sein
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KingPin

Dabei seit
23.09.2008
Beiträge
6
Ich bezweifel mal das PSA noch geld in eine Model mit GM Platform steckt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nebu
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.496
Ein Wunder das es überhaupt den 1.6 SIDI noch gibt, weil der müsste ja nun auch einen OPF drin haben, was in der Entwicklung ja auch Geld kostet. Aber was bleibt ihnen denn übrig? Nur noch 3 Zylinder anbieten wie im Astra K, der nun maximal mit 150PS seit FL zu bekommen ist? Damit steigert man keine Verkäufe, auch wenn man immer sagt das die Brot und Butter Autos wichtiger sind. Der K ist jetzt echt eine Lachnummer, kein GSI, geschweige denn OPC. Nur eine GS Line, die noch nicht einmal für die Caravan zu bekommen ist. Der einzige Motor mit Tuningpotential (1.6T) ist nicht mehr verfügbar usw ...

So richtig werbewirksam waren die bisherigen JP Videos IPF eher nicht.
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.972
Ein Wunder das es überhaupt den 1.6 SIDI noch gibt, weil der müsste ja nun auch einen OPF drin haben, was in der Entwicklung ja auch Geld kostet. Aber was bleibt ihnen denn übrig? Nur noch 3 Zylinder anbieten wie im Astra K, der nun maximal mit 150PS seit FL zu bekommen ist? Damit steigert man keine Verkäufe, auch wenn man immer sagt das die Brot und Butter Autos wichtiger sind. Der K ist jetzt echt eine Lachnummer, kein GSI, geschweige denn OPC. Nur eine GS Line, die noch nicht einmal für die Caravan zu bekommen ist. Der einzige Motor mit Tuningpotential (1.6T) ist nicht mehr verfügbar usw ...

So richtig werbewirksam waren die bisherigen JP Videos IPF eher nicht.
Die Motorenpalette im Astra K ist halt leider ziemlich uninteressant. Zwischen dem Astra K und meinem Cupra 300 lagen effektiv beide als Neuwagen 1.500 €. Der Cupra hat 300ps, der Astra K hätte den 1.6 SIDI gehabt, sicherlich auch kein schlechter Motor an sich, aber eben nicht vergleichbar mit einem 2. Liter Turbo Direkteinspritzer und die kriegen es hin den trotz OPF immerhin noch mit 290ps auszuliefern.

Man kann eigentlich nur hoffen, dass die nächste Generation den Motor aus dem 308 GTI kriegt und man wenigstens einen guten 1.6er Turbo ins Rennen schickt, kenne mich aber mit dem Motor nicht aus, also ka ob es eine Verbesserung wäre, aber auf dem Papier liest sich das schon solide.

3 Zylinder darf halt auch keine Ausrede für alles sein, siehe Fiesta ST. Ich denke man muss sich einfach mit dem Gedanken anfreunden, dass da bei Opel erstmal nichts kommen wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Alex95
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
291
Kann mich meinem Vorredner nur anschließen..
Ich stand Anfang letzten Jahres auch vor der Wahl eines Neuwagens. Bei der aktuellen Palette muss ich ehrlich sagen, dass Opel für mich gar nicht in Frage kam. Es gab etliche interessante Autos, weil es auch was sportliches für den Alltag werden sollte.. Opel fiel nicht in meine Auswahl.
Habe nun auch einen Cupra 300.

Bin gespannt, was bei Opel demnächst passiert. Auch wenn die Marke mittlerweile in den neuen Generationen für mich leider wirkich uninteressant geworden ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nebu
mar-coupe

mar-coupe

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
725
ich bin ja 3 Jahre den 1,6 sidi ohne opf im k st gefahren (mit Software) und fand den echt gut
serienabstimmung ist zwar nicht so überwältigend was man von 200ps so erwartet aber es ist auch in keinen sportmodell wie opc etc. verbaut (von den sportkürzeln würde man ja etwas erwarten was die leistungsentfaltung angeht) - einfach ein mittelklasse wagen mit etwas leistung
aktuell fahr ich im alltag den 2019 ford st mit 2,3l -> no vag 👎
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.496
Opel ist leider tot was sportliche Modelle angeht und auch sonst für mich null interessant. Der neue Corsa F schaut ganz gut aus und könnte was werden. Selbst die Standard Anbauteile sehen sportlich aus. Dazu gibt es halt auch ein reines E Fahrzeug, der aber mit 30 000€ kaum Massenmarkttauglich ist. Das muss man schon unbedingt wollen, soviel Geld auszugeben, nur damit man dann ein Elektroauto fährt.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge