jemand der mich beraten kann bei smarts?

  • Autor des Themas CaliTobi
  • Erstellungsdatum
C

CaliTobi

Dabei seit
18.01.2006
Beiträge
783
moin,

da ich jetzt beruflich ca1000km die Woche fahren muss
montags zur arbeit samstags zurück.

suche ich nen möglicht günstiges Fahrzeug (unterhalt + sprit)
nun schwirrt mir nen alter smart fortwo im kopf rum als kleines sparsames Auto
aber ich habe 0 Ahnung von denen.

kann jemand was zu denen sagen ausser das die oft Probleme mit den Turbos haben?


danke schonmal


tobi
 
17.08.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: jemand der mich beraten kann bei smarts? . Dort wird jeder fündig!
R

Reiner Husten

Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
1.189
Ich fahr auch viele km und habe ein paar Autos getestet. Über alles wirst du mit einem 1.9TDI am Besten unterwegs sein. Wenn das für dich ne Alternative ist kann ich dir da was empfehlen.
 
C

clayman

Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
1.222
Lass es. Mit dem Sprung von 450 zu 451 hat sich zwar einiges verbessert, aber absolut kein Vielfahrerfahrzeug. Zum Parken zweifellos super praktisch, aber auf Strecke einfach eine schlechte Wahl.
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
197
Moin.Ich fahre auch 1000km die Woche mit einem Smart zur Arbeit.Eine Kugel wäre mir da aber nichts.Wenn würde ich dir den
Smart Roadster oder Smart Roadster Coupe mit 60KW empfehlen.Die machen schon einigermaßen Spaß.
Wenns nur günstig sein soll,dann wäre vielleicht der 450 CDI als Dauerläufer zu empfehlen,aber der ist für die Autobahn nur bedingt
zu empfehlen,zumindestens mit der orginalen Mischbereifung und ohne Tuning.
 
P

panic

Dabei seit
09.08.2006
Beiträge
643
ür deinen Zweck nur einen 451, die haben den neuen 1 liter Motor drin und lassen sich sehr gut fahren. Am besten noch einen ohne Start Stop kaufen.
Ist aber in der Anschaffung nicht ganz billig. Da fährt man mit einem Polo etc fast gleich und hat mehr komfort
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
197
Die 451er sind säufer,da würde ich die Finger von lassen.
 
CompuKing

CompuKing

Dabei seit
12.02.2008
Beiträge
495
Ich würde die Finger vom Smart Diesel lassen. Die sind nicht für die Langstrecke ausgelegt und gehen gerne mal nach 100-130.000km kaputt.
Für das gleiche Geld kauf lieber nen 6n2 Polo mit dem 1,9 TDI und 90PS. Besonders gut sind die als Kombi.
5l im Schnitt und viel Laderaum!
 
Turbo-Manta

Turbo-Manta

Dabei seit
12.05.2005
Beiträge
4.885
Bin 40.000km Smart CDI gefahren und kann dir nur davon abraten. NIE wieder! Ersatzteile sind extrem teuer und oft nicht im freien Handel erhältlich, z.B. Auspuffanlage usw. Fahrkomfort gleich null und Langstrecke AB kann man auch vergessen. Fahre jetzt einen Golf 4 TDI mit 130 PS und der braucht gerade mal 1,3 ltr mehr als der Smart, aber dafür ist es ein normales Auto und keine Zigarettenschachtel mit Rädern :daumen:
Mfg Markus
 
R

Reiner Husten

Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
1.189
Was verbraucht dein Golf 4 TDI? Unser 90PS ALH nimmt durchschnittlich 4,7 und der 130PS PD nimmt 5,4 Liter. Wenn du jetzt niicht entschieden weniger verbrauchst dann hat dein Smart so 4,1 Liter genommen? Bei 1000km kommen pro Woche da doch ein paar Liter zusammen. Vielleicht sollte der TE mal nach einem Lupo 1.2TDI gucken. Die fahren teilweise noch sparsamer.
 
TiCar

TiCar

Dabei seit
21.09.1999
Beiträge
38.754
Hi,

ich habe mir letzte Woche einen Jahreswagen Smart gekauft und würde dir davon abraten. Der Smart ist kein Langstreckenauto, sondern ein reines Stadtauto und Verbrauch ist bei ihm relativ, hab aber erst 1x getankt bisher. Würde hier zu einem günstigen Diesel im VW Regal schauen.
 
Turbo-Manta

Turbo-Manta

Dabei seit
12.05.2005
Beiträge
4.885
Was verbraucht dein Golf 4 TDI? Unser 90PS ALH nimmt durchschnittlich 4,7 und der 130PS PD nimmt 5,4 Liter. Wenn du jetzt niicht entschieden weniger verbrauchst dann hat dein Smart so 4,1 Liter genommen? Bei 1000km kommen pro Woche da doch ein paar Liter zusammen. Vielleicht sollte der TE mal nach einem Lupo 1.2TDI gucken. Die fahren teilweise noch sparsamer.
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/295701.html

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/295699.html
 
C

c.o.r.s.a

Dabei seit
07.03.2004
Beiträge
125
Einen Smart für die 100 km Strecke kann ich dir auch nicht empfehlen. Wir hatten einen 2008er 60 psler benziner. Der ist hart ohne Ende, der schaltet opamäßig, aber so das es dir auf den keks geht. Und für große leute (1,90) ist er zu klein. Der sitz ist nicht höhenverstellbar.
Für die Stadt ist der top. aber längere Autobahn kannste vergessen.
Der verbrauch war auch so um die 5.5 bis 6 liter. finde ich zu viel für das Gewicht

Großer Vorteil finde ich die 30 euro Steuern im jahr.
 
clumsys

clumsys

Dabei seit
08.03.2005
Beiträge
585
kann mich meinen vorrednern anschließen. hab n smart 451 mit 71 ps. klimaanlage super, heizung ok. im winter problemlos. fahrwerk total unkomfortabel. für die stadt super, für autobahn lebensgefährlich. du stirbst in den wirbeln der lkws den heldentod. verbrauch ca. 6 liter.
 
C

CaliTobi

Dabei seit
18.01.2006
Beiträge
783
wie haltbar sind denn die astra g´s ? die haben ja teilweise grüne plaketten
 
J

José Duarte Ferreira

Guest
Astra G ist nicht schlechter als ein Golf 4.....
 
Schabuty

Schabuty

Dabei seit
02.08.2008
Beiträge
1.869
Wunsch denken?

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk 2
 
J

José Duarte Ferreira

Guest
Wenns ein Diesel sein soll beim Astra G ist man mit dem Y20DTH super unterwegs.Nur die ersten waren bisschen Ölsäufer,dafür sehr zuverlässig und ausreichende Fahrleistungen,es muss nicht der 2.2DTI sein.Ab 2002 würde das Problem mit dem Ölverbrauch beseitigt.Rost ist beim Astra G kein Thema.

Der Golf ist Qualitativ nicht besser,kauft man beim Astra sogar ein Benziner macht man erst recht nicht viel falsch....Günstiger dank der schlechterem Image ja auch,weil die Leute meinen VW sei besser......

Aber der Golf ist sicher auch ein gutes Auto keine Frage...jedem das seine
 

Ähnliche Themen