Heftige Probleme mit Calibra Turbo 4x4 HELP!!!!!!!!!

  • Autor des Themas calibra245
  • Erstellungsdatum
calibra245

calibra245

Dabei seit
05.08.2005
Beiträge
28
Hi,
habe folgendes Problem und bin fast am verzweifeln :-(
Vielleicht wisst ihr ja Rat darauf:

Nach ungefähr 10min Fahrtzeit geht meine Drehzahl runter und der Motor geht aus. Das motorkontrolllämpchen flackert dann!! Versuche ich den Wagen darauf direkt wieder zu starten klappt es nicht!!! Bei eingeschalteter Zündung flackert dann das Motorkontrolllämpchen weiter und ich höre aus dem Motorraum ein komisches Klacken.
Warte ich aber wiederrum bei eingeschalteter Zündung so lange bis das das Motorkontrolllämpchen aufhört zu flackern und still und starr brennt kriege ich den motor ohne Probleme wieder an! Das selbe Spiel wiederholt sich aber wiederrum nach den nächsten 10min Fahrtzeit.....
 
06.08.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Heftige Probleme mit Calibra Turbo 4x4 HELP!!!!!!!!! . Dort wird jeder fündig!
Turbospeedy

Turbospeedy

Dabei seit
13.02.2002
Beiträge
275
Das klackern kann der LLR sein denn das macht er wenn man die Zündung
einschaltet, ich würde tippen du hast ein Massefehler, schau mal ob das Kabel
von der Karosse zum Getriebe fest ist, danach die Batteriepole und
evtl ist auch das Zündschloß defekt. Wichtig ist auf jedenfall das unisolierte
Drahtgeflecht am Getriebe zur Karosse.

MfG
Turbospeedy
 
Corsa-A-LET

Corsa-A-LET

Dabei seit
07.05.2003
Beiträge
6.130
ich tippe auf ein defektes Benzinpumpenrelais.

In dem Moment, in dem das Relais nicht schaltet, müßte bei Dir ebenso Batterie und Öllämpchen ausgehen, bzw. die komplette Zündung, ist das bei Dir der Fall?
 
Silverflash

Silverflash

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
774
Bei meinem 16V Sauger wars der KAt damals,aber der Turbo hat Metallkat,der dürfte nicht mal eben einfallen...

M.
 
calibra245

calibra245

Dabei seit
05.08.2005
Beiträge
28
Beiträge: 23
Registriert: Dec 2004


Hi

war gerade am wagen und die Turbo abdeckung abgemacht! Darunter habe ich dann einen Schlauch gefunden der aus dem Motorblock kommt....daran hängt oder vielmehr hing ein komisches 1Euro grosses Plastikteil wo der Schlauch reingeht. An der unterseite des Plastikteiles war wieder ne öffnung wo der Schlauch ab war. Der Schlauch der da normalerweise dran kommt zieht bei laufendem Motor Luft!!!!??????? WAS IST DAS FÜR EIN SCHLAUCH???KANN DAS EVTL. DER FEHLER SEIN??
 
Corsa-A-LET

Corsa-A-LET

Dabei seit
07.05.2003
Beiträge
6.130
war das vielleicht ein Rückschlagventil ?
Von wo kommt er denn genau?

Ich glaub eher Du hast somit 2 Probleme.
Ein Unterdruckschlauch kann ja kein Flackern im Cockpit verursachen
 
calibra245

calibra245

Dabei seit
05.08.2005
Beiträge
28
Also wenn ich von vorne auf den Motorblock schaue, kommen oben links zwei schläuche aus dem Motorblock... von den beiden der linke... der ist in etwa der mitte mit einem ca 1 € großen Plastikstück verbunden gewesen.... ich habe das stück des schlauches das aus dem motorblock kommt mal zugehalten und dabei bemerkt, dass durch den schlauch luft angezogen wird.....
 
Turbospeedy

Turbospeedy

Dabei seit
13.02.2002
Beiträge
275
Der linke Schlauch läuft unter die Drosselklappe, d.h.
das Plastikteil liegt im etwa unter dem Benzindruckregler ist diese
angeschraubte Büchse mit dem Schlauch oben dran unten links im Bild,
dieses metallene was du auf dem Foto siehst sind die Schellen.



MfG
Turbospeedy
 
X

xSnoop22x

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
83
Also,das 1 Euro grosse stück was du meinst,ist das Rückschlagventil. War bei mir auch vom Schläuch ab. Danach ist der Motor nicht mehr so sauber gelaufen und hat gestottert. Nachdem ich das gewechselt habe,lief der Motor einwandfrei. Kostet beim Freundlichen Knapp 27 Euro!!! Habe ich aber erst nachdem ich die Phase verbaut habe gemerkt. Davor lief der Motor einwandfrei.
 
calibra245

calibra245

Dabei seit
05.08.2005
Beiträge
28
Hi,

habe die zwei Schlauchstücke mal fotografiert.... bekomme es jetzt aber nicht hochgeladen.....
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.383
ich versuch das jetzt hier einfach mal und frage 16 Jahre nach dem letzten Beitrag in diesem Fred, ob es da für die flackernde MKL eine Lösung gab :)
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge