Grosse Bremsanlage Astra Let 4x100 - Brembo / Porsche Sättel

  • Autor des Themas astra_f_c20let
  • Erstellungsdatum
A

astra_f_c20let

Dabei seit
22.05.2009
Beiträge
66
moin moin,
hab hier schon sehr viele freds über bremsanlagen durchgelesen und mich auch "inspirieren" lassen :D
aber ich habe da noch ein paar offene Fragen, die mir jmd. hoffentlich beantworten kann.
-
nun erstmal zu meinem Vorhaben:
beim astra f mit 4x100 nabe möchte ich vorne die bremsscheiben vom fiat coupe 20v turbo fahren mit 305x28mm

passen die ohne anpassung???
weil fiat ja eigentlich 4x98 lk hat?
innendurchmesser (auf nabe) ist beim opel 60mm bei fiat 59mm?
topf innen und aussendurchmesser ist sicher auch anders.
werden die scheiben nur über die nabe zentriert oder auch über den topf?

-
als bremssattel lacht mich natürlich n schöner brembo 4-kolben-sattel an.
(im forum gefunden: möglich porsche boxster s , oder 993 Carrera - sind aber sehr teuer...)
mein Favorit: Brembo-Sattel vom Alfa 166 V6 (hat serie 310x28 scheiben)

hat jmd. dazu n erfahrungswert, ob man diesen sattel verbauen kann?
klar, dass ich mir n bremssattel-halter fertigen lassen muss, aber dann müsste es doch gehen, oder?

kann ich zwecks halter auf etwas von z.b. mbt zugreifen oder muss ich da jmd. finden der mir das extra anfertigt?
-

nun zu meiner noob-frage :oops:
wie ist das denn mit dem bremsbelag;
wenn ich den alfa-sattel nehm, und würde n original alfa-belag nehmen würde der ja für ne 310mm scheibe sein.... wie bekomme ich also heraus welchen belag ich fahren kann in verbindung mit der fiat scheibe (305).

mir ist klar, dass es von der breite des "reibrings" abhängig ist, aber wie finde ich heraus welchen belag ich dann nehmen kann?

also falls nicht klar ist was ich mir da für sorgen mach: es geht darum, dass der belag nicht überstehen soll! wenn die original scheibe kleiner wäre und ich dann ne grössere nehm wäre es ja kein problem.... aber anders herum???

-------------------------------------------
Eckdaten zur Fiatscheibe:

# Ø: 305 mm
# Höhe: 44,7 mm
# Bremsscheibenart: belüftet
# Bremssch.Dicke: 28,0 mm
# Mindestdicke: 26 mm
# Zentrierungsdurchmesser: 59 mm
 
04.11.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Grosse Bremsanlage Astra Let 4x100 - Brembo / Porsche Sättel . Dort wird jeder fündig!
A

astra_f_c20let

Dabei seit
22.05.2009
Beiträge
66
*hochschieb 8)
---
interessiert das thema niemand oder hat keiner ahnung???
kann ich ja fast nicht glauben.... was ist los, warum schreibt keiner was?
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
Gibt doch Opelteile im gleichen MAss die plug and play passen.
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
308x25mm aus dem Vectra B i500 und Astra G OPC Turbo. Gibts auch schon als 4x100.

Oder halt die 321mm aus dem Astra H OPC. Da weiss ich aber im Moment net wer das als 4x100 anbietet.
 
A

astra_f_c20let

Dabei seit
22.05.2009
Beiträge
66
308x25mm aus dem Vectra B i500 und Astra G OPC Turbo. Gibts auch schon als 4x100.

Oder halt die 321mm aus dem Astra H OPC. Da weiss ich aber im Moment net wer das als 4x100 anbietet.
308x25mm hat serie 5x110 , als 4x100 nur per sonderanfertigung => teuer.
321 genauso.
-
die fiat scheiben sind recht günstig. und sind etwas dicker als die i500-bremse, was mir wichtig ist.
-
ich will n mehrkolbensattel fahren (brembo), da passt 28mm dicke perfekt.
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
308x25 kosten 120 euro ohne Steuer. Die vom Turbo kostet auch 90 Euro. Und wegen 30 sich Nassmachen? Zumal die ja noch net mal ungebaut sind weil der Topf ja komplett anders ist.

Bei dem segemnt nur auf den Preis schauen halte ich für fragwürdig. Dann kauf dir doch einfach AP scheiben mit Alu top, da bekommste es so wie du das brauchst.
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.972
Ne I500 Bremse teuer ? Ich glaube du hast das falsche hobby...
 
A

astra_f_c20let

Dabei seit
22.05.2009
Beiträge
66
wo gibts die 308x25 in lk 4/100 so günstig? hab ich nicht gewusst.
-
aber eigentlich auch völlig egal.... ich will keine i500-anlage!!!
ich will mindestens ne 28mm dicke scheibe.

wenns ne gute alternative gibt wären mir 30 oder 32mm dicke noch lieber; sollte halt keine zu grosse scheibe werden vom durchmesser, weil es unter 16zoll passen soll.

ich dachte halt, dass die fiatscheiben hier von einigen gefahren werden...?


Bei dem segemnt nur auf den Preis schauen halte ich für fragwürdig.
warum unterstellt du mir das???
hab ich nie gesagt, dass ich nur auf den preis schau, oder!!!! also mal schön geschmeidig bleiben!
-
wenn ich nur aufs geld achten würde, würde ich sicher nicht vorhaben n mehrkolbensattel (porsche/brembo) zu kaufen, sondern würde auf ne i500-anlage mit dem 57er ate-sattel gehen.
-
-
gibts hier leute die, die fiat-scheiben fahren? wenn ja, was gibts zu beachten?
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
Dann bestell dir doch welche und bau sie um, dann siehste ja ob die passen oder nicht.

Wenn es nicht um Geld gehen würde, würdest du doch einfach 2 teilige Scheiben kaufen und die einbauen.
 
TingelTangelBob

TingelTangelBob

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
4.896
die fiatscheibe erfordert die gleichen umbaumaßnahmen wie ne benz scheibe für girlingsattel wenn man sie aufm cali fahren will (nabe aufdrehen und löcher im durchmesser anpassen), außer eben das die fiat schon 4 loch haben und für astra passen wären.
wobei du den halter für nen 4 kolbensattel entsprechend anpassen kannst und keine unterlagplatten mehr brauchst.

also von der idee her nichts neues, wenn man sich mal die ganzen bremsebeiträge durchliest.
wird nur über den nabendurchmesser zentriert. hab die maße nicht genau im kopf. sollte aber passen ohne weitere anpassungen. ich meine auch schon von einigen gelesen zu haben die diese scheiben fahren.
sind das nicht auch die scheiben die rtp anbietet?

mfg ttb
 
A

astra_f_c20let

Dabei seit
22.05.2009
Beiträge
66
@ TingelTangelBob
hab jetzt nicht 100%ig verstanden wie du das meinst....
außer eben das die fiat schon 4 loch haben und für astra passen wären
zwecks lochkreis: wird das dann sozusagen wie'n "langloch"?

der topf der fiatscheibe ist (glaub ich) grösser als serie beim astra f; wenn aber eh über nabe zentriert wird, ist das ja egal. (weil grösser geht ja immer "drüber").
-
wäre eben noch interessant zu erfahren, ob der innerndurchmesser dann auf die nabe passt (ohne bearbeitung) oder ob das aufgedreht werden muss?

hab da 2 werte was die nabe anbelangt beim astra f: für felgen wird immer 56,6mm angegeben und bei der bremsscheibe hab ich 60mm gelesen.... wie ist das gemeint???
---
wär gut wenn sich mal jmd. zu wort meldet der die fiatscheiben fährt :wink:

-
@ FinnBär
wenn du nichts beizutragen hast, ausser mich blöd zu provozieren, dann schreib mir bitte ne pn und wir klären das dann so! hab keine lust den thread hier mit infantilen vorwürfen zuzumüllen! ich will hier ne diskussion über ne technische angelegenheit und keinen privat krieg!
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
Also die 4x100 Nabe ist abgesetzt. Das heißt dort wo die Bremsescheibe sitzt ist sie 60 mm und dort wo die Felge sitzt 56.6. Ist bei der 5x110 Nabe genau so. 70mm dort wo die Scheibe sitzt und der Rest 65.1.

Die Zentrierung der Fiat Scheibe muss dann eben diesen 1 mm aufgedreht werden. Die Löcher für die Radschrauben musst Du dann eben auch bohren. Bei den Mercedes Scheiben für die Girling Bremse reicht es die Löcher um 0.25 mm auf zubohren. Wie es bei den Fiat Scheiben ist, kannst Du Dir selber ausrechnen.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge