Gefälschte Kolben erkennen? (LEH Wiseco)

  • Autor des Themas dleds
  • Erstellungsdatum
D

dleds

Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
99
Hallo Leute,

ich hab die Tage einen Satz Wiseco`s bekommen auf den ich schon länger warte.

-Beim Auspacken ist mir aufgefallen das der Kolben lose verpackt war, also keine Siegel oder Klebeband entfernt werden mußten zum öffnen.

-Die Kolben selber haben eine Beschichtung. allerdings nicht wie etwa LEH-Kolben oder alles was an Wiseco Kolben bei Kleinanzeigen so angeboten wird sondern rundherum (also auch im Bereich des Bolzens).

-Zudem ist der Kolbenboden beschliffen worden und es ist nur unten am Kolben eine Nummer zu erkennen, welche sich aber nicht zuordnen lässt ( 1048157 )

Es geht dabei um einen Satz WKE367M87 für einen LEH bei dem 86,5 leider nicht mehr ausreichend ist

Die Frage ist jetzt, Original und ok oder Fälschung?

Ich hab mal ein paar bilder angehängt, hoffentlich sind die nicht zu groß, aber man erkennt sonst nichts.

Gruß
Jan
 

Anhänge

14.04.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Gefälschte Kolben erkennen? (LEH Wiseco) . Dort wird jeder fündig!
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.837
Fälschung vielleicht nicht aber aus gebraucht "neu" gemacht.Kolbenboden Verbrennungsrückstände weggebürstet und Beschichtung neu aufgespritzt...
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
385
Ich würde auch sagen, die hat jemand ordentlich geputzt und dann beschichtet
 

Ähnliche Themen