Frage zu Qualität Querlenker

  • Autor des Themas Vectra VXR
  • Erstellungsdatum
Vectra VXR

Vectra VXR

Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
742
hallo
hatten ja schon mal das thema e bay und querlenker die brechen usw.

man kann 2 für knapp 60€ kaufen oder einen für [email protected] das is ja schon ein unterschied und eine gute ersparnis zu orginal teilen.

wie sied es denn mit der qualität aus


-> Klick <-

danke für hilfreiche antworten.
 
30.05.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Frage zu Qualität Querlenker . Dort wird jeder fündig!
let-vectra

let-vectra

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
7.202
das sind die von Dello....

mal davon abgesehen, solche Sicherheitsrelevanten Teile würd ich nur org. oder im Fachhandel kaufen wo ich weis wer der Hersteller ist!
 
Vectra VXR

Vectra VXR

Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
742
ja dello werd wohl kein müll verkaufen oder ?
 
backmagic

backmagic

Dabei seit
27.02.2004
Beiträge
1.176
Das sind inzwischen alles die billig Dinger.

da kannst du gleich die für 15 Euro kaufen.

brauchbare gibts inzwischen nur noch bei Opel und Meyle die Heavy Duty.
 
F

Forever_Let

Dabei seit
20.04.2007
Beiträge
375
Moin, die Meyle HD habe ich auch neulich verbaut.
Zu den Vorherigen war kein unterschied bis auf die Traggelenkmutter.
Die Orginalen haben ja noch nen Splint, die HD's allerdings nur eine selbstsichernde Mutter.
mfg
 
8v heizer

8v heizer

Dabei seit
15.12.2007
Beiträge
461
Ich hab meine für 48 Eus bei Ebey gekauft,halten bis jetzt super... :wink:
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.373
HAlten bis jetzt super, nah ich hau mich weg und wenn sie mal nicht mehr halten? Dann fliegst halt von der Straße, aber dafür waren se billig...
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.972
Gibt mehrere Threads schon wo die Ebaydinger gebrochen sind. Wer mit den Teilen im Auto rumm fährt is meiner MEinung nach Lebensmüde!

Ich hab alles vom Teilehändler. Hat dann zwar 60 € pro Querlenker gemacht aber denen kann ich wenigstens vertrauen.
 
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.230
Ich fahr auch die ganz billigen von Dello. Bin jetzt knapp 2 jahre damit unterwegs und die haben ca. 60tkm gelaufen. Wird langsam zeit für neue.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.830
warum tauscht ihr überhaupt die Querlenker?man hat doch einen orginalen Querlenker dran wo normal nie kaputt geht
 
let-vectra

let-vectra

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
7.202
im normalfall ja...aber irgendwan tun sich Risse auf!
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.830
:eek: wo reissen die?
 
K

Kadett GT

Guest
hab noch nie ein gerissener lenker gesehen,nur die durchgerosteten omega b querlenker..
 
S

Schnapadäus

Guest
was is los? Also wer das glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Meyle sind die größten Schmarotzer unter der Sonne. Es gibt keine Heavy DUty ausführung.
HD-Lager gibts nur für die Modelle die auch auf der HP von Meyle zu sehen sind :wink: Also für den Astra F z.Bleistift gibts HD-LAger..und die sind sicherlich nicht von irgendwelchen Schmarotzern! Fahre die selber und den unterschied siehst selbst als Halbblinder Kunde!
Guck mal bei den BMW E46 Fahrern rum..die fahren die Meyle LAger weil der Serienkram von BMW keine 3 Jahre hält und die Querlenker >Schrott sind!
Sollten die eigentlichen Querlenker gerissen oder anderweitig beschädigt sein..dann würde ich selbst nur orginal-Querlenker verbauen. Hatte schon Zubehörmist in der Hand..da waren nur halbsoviel Schweißpunkte wie beim orginal-Querlenker zu sehen..auch habe ich mir beim handlen mal schon geschnitten weil der scharfkantige Blechmist so unsauber verarbeitet war. War übrigens ein Omega B..Opel größte Blechtonne.
Bei verschleiß der Buchsen..tausche ich immer nur die Buchsen..fahre nach über 200.000 Kilometer (Astra F ) immer noch die ersten Traggelenke..ohne Spiel...beim Zafira meines Onkel waren die nach Neukauf des Fahrzeuges nach 2 Jahren dermaßen ausgeschlagen das mir schlecht wurde. Opel spart nur noch an allen möglichen Stellen...die Krönung war ein undichter Bremssattel..nach 40.000 Kilometer lief einfach mal am Hinterrad fleissig die Bremsflüßigkeit raus....der Sattel war von Bosch! :oops: Schraube beruflich schon viele Jahre an Autos..aber solch ein murks habe ich bisher nicht erlebt. Ist nicht nur ein Opel problem..sowas zieht sich auch bei anderen Fahrzeugherstellern durch.
mfg Ralf
 
Kaputtmacher

Kaputtmacher

Dabei seit
15.11.2007
Beiträge
2.259
durchgerostet?
hm, kenne nur bei meinem querlenkern das die buchsen im sack sind, un das kräftig.


beide neu von Bilstein (FEBI) und fahren wie am 1. tag...

lieber ne mark mehr ausgeben als dann ma mit 230 inner planke hängen. :roll:
 
Vectra VXR

Vectra VXR

Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
742
was kosten denn die lager im schnitt alle 3 zb von febi
 
backmagic

backmagic

Dabei seit
27.02.2004
Beiträge
1.176
Wo Febi drauf steht, ist meist China drin.... :lol:

Drum gibts die Febi ja auch schon ab 20 Euro baratzaquetschte...


Ich weiß ja nicht wer was als Meyle verkauft oder wer was für Fachwissen hat, aber die Meyle die ich gesehen und gewogen habe waren erstklassig.


Ich habe insgesamt nun schon im Fuhrpark ca 20 verbaut.

Alles ausser org Opel und Meyle im Fachhandel war Müll und hat den nächsten Tüv nicht überstanden.
 
visa

visa

Dabei seit
04.10.2001
Beiträge
2.050
Holt euch die hier:

http://www.zf.com/f/content/de/import/2/startseite/Startseite_1.html

Nach meinem Wissen sind die auch Erstausrüster. Gibts im guten Zubehörhandel, sind aber teurer als bei eblöd :wink:

@let-vectra
Das würde mich auch mal interessieren wo die reissen und vor allem warum ?
Hat man das nur bei leistungsgesteigerten Autos ?

Ich habe noch nie einen ganzen QL getauscht, nur die Kugelköpfe und/ oder die Buchsen.

Gruß,
ViSa

EDIT:
@backmagic

Ich weiß nicht in welcher Branche du arbeitest, aber du würdest dich wundern wo selbst namhafte Hersteller überall produzieren lassen :wink:

Ich arbeite selbst bei einem Zulieferer ... was allein bei uns alles in Billiglohnländer "wegverlagert" wurde ... :cry:

Du müsstest die Frage anders stellen: Was wird überhaupt noch in D produziert ... ?
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge