Flowtec Saugrohr am Z20let ??

  • Autor des Themas goldi 82
  • Erstellungsdatum
G

goldi 82

Dabei seit
11.11.2006
Beiträge
30
dbilas Flowtec Saugrohr

Was haltet ihr davon ?? Lohnt es sich das zu verbauen ??

Fahrzeugtyp : Astra G, Zafira A

Motorisierung : 2,0 16V 140-147kW

Motortyp: Z20LET

kW/PS: 15/20

Preis € 899.00

TÜV : Ja

Gruss Mario
 
08.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Flowtec Saugrohr am Z20let ?? . Dort wird jeder fündig!
D

dr.date

Dabei seit
13.08.2007
Beiträge
158
Es ist vom Effeckt so wie das z.B. von EDS für den C20let. Man hat ca. 20PS mehr Leistung aber bei z.B. 7000 U/min immernoch 50PS mehr. Lohnt auf jeden Fall, zumal es TÜV eintragbar ist.
 
G

goldi 82

Dabei seit
11.11.2006
Beiträge
30
@ dr.date hast du das Saugrohr auch bei dir drin ?? Hat der Motor auch ein lauteres Ansauggeräusch so wie bei der Lexmaul Ram ?? Gruss Mario
 
D

dr.date

Dabei seit
13.08.2007
Beiträge
158
Ja hörts sich anderes an, habe aber auch das Luftfiltersystem, Nockenwellen und den Grußkrümmer für den LEH Lader von DBilas drin. Wenn man normal fährt hört man nichts, wenn man aber gas gibt tut sich ordentlich was. Nicht so laut wie bei einem offenen K&N beim Sauger. Das würde mich auf Dauer auch z.B. auf der Bahn nerven.
 
P

peug2.4

Dabei seit
19.12.2008
Beiträge
65
wie ist denn das mit dem saugrohr? passt das gut an den kopf oder muss am übergang nachgearbeitet werden zu den kanälen?

hab vor mir auch das teil zu holen, wills aber mit ner xe einlasswelle versuchen und den kopf vorher bearbeiten. ist genug material vorhanden um die ansaugbrücke am kopf anzugleichen?
 
Astra_F_Turbo

Astra_F_Turbo

Dabei seit
11.04.2006
Beiträge
1.482
XE Einlasswelle wird wohl nicht funktionieren beim Z!;-)
 
P

peug2.4

Dabei seit
19.12.2008
Beiträge
65
zu mir meinte einer die passt... vieleicht meinte der auch im clet?

gehört zwar net hier in den thread, aber welche z-welle passt vom sauger?
wollt so 9,5mm hub haben...
 
B

BlackTurbo

Dabei seit
15.11.2007
Beiträge
220
Wenn schon, dann X20XEV denk ich mal bei den Nocken, davon mein ich schonmal was gelesen zu haben.
 
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.223
Sind die Nocken vom X20XEV nicht identisch zum LET?
Wie wäre es mit der Nockenwelle vom X20XER?
 
D

dr.date

Dabei seit
13.08.2007
Beiträge
158
die Wellen von XEV sind schon anderes als die vom LET etc. nur lohnt es sich wirklich? Würde lieber die Wellen nehmen die es für den Z Motor gibt kosten dann im Paar ca. 550€ kann jetzt keinen genauen Preis sagen müßte man bei DBilas erfragen. Gibt ja auch andere Anbieter. Für mich war vorallem ein Seriennaher Leerlauf wichtig, möchte nicht für 3-5PS Mehrleistung in einem neuen Auto sitzen und einen Leerlauf haben wie bei einem 20 Jahre alten verheitzem Karren. Muß jeder selbst wissen, jedem das seine. Hatte das schon mal geschríeben, man kann bei DBilas wählen was für eine Welle man möchte, max Leistung, guter Leerlauf etc.. Das Saugrohr passt super, habe einfach das originale demontiert und das von Dbilas montiert, mußte noch die Dichtung ein wenig anpassen da diese zu kleine Kanallöcher hatte, sowohl für den Kopf als auch für das Rohr.
 
P

peug2.4

Dabei seit
19.12.2008
Beiträge
65
...also ist das saugrohr ausnahmslos zu empfehlen...

will hier eigentlich garnicht über die nocken weiterschreiben, gibts bestimmt wieder anschiss von den alteingesessenen forummitgliedern...

meine überlegung war, untenrum geht der motor mit dem grösseren hub der xe-welle wohl eher bescheiden (ist auch beabsichtigt, will bis 4000 eigentlich nicht so viel drehmoment); dafür sollte aber im höheren drehzahlbereich die leistung deutlich höher sein und nicht bei 5500 abreißen...?
 
D

dr.date

Dabei seit
13.08.2007
Beiträge
158
richtig ist ja auch so bei den Turbowellen nur sind die nicht so bauchig. Man hat untenrum nicht so den riesen Einbruch, habe zuvor auch scharfe Nocken vom Sauger verbaut gehabt, was sich wie du es beschrieben hattest dargestellt hatte, war mir aber zu extrem. So mit dem Saugrohr und den Nocken ist es so, das der nicht mehr so extrem vom Drehmoment reinhaut aber obenrum immer mehr Leistung aufbaut die erst ab ca. 7000 leicht anfängt zu fallen, aber man hat locker bis 7500 und ein wenig mehr platz bevor man schalten muß.
 
P

peug2.4

Dabei seit
19.12.2008
Beiträge
65
...also saugrohr, vernünftige nockenwellen von der firma X/Y und der gewünschte effekt stellt sich ein?

nur einlasswelle geht auch?
 
mad max

mad max

Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
411
Wie sieht das denn aus wenn ne Phase gefahren wird ?
Hier ist dann doch sicher eine neue Abstimmung fällig / empfehlenswert ?
 
D

dr.date

Dabei seit
13.08.2007
Beiträge
158
Ja klar kann man Nockenwellen von Firma X Y nehmen, würde aber persönlich schon ein Paar nehmen. Aber wie gesagt, ist ja jedermans Geschmack und Vorliebe.
Die Z Motoren messen auch bei Volllast die Luftmenge und Druck sodas man auch ohne Abstimmung mit dem Saugrohr fahren kann, werde aber auch noch mal zum Abstimmen auf einen Leistungsprüfstand fahren, zumal ich noch auf gt28 (Dbilas) umbauen möchte. Bin mir noch nicht schlüssig welchen LLK ich nehmen soll, der wird ja dann so langsam pflicht.
Außerdem sollen dann auch nochmal die Änderungen eingetragen werden.
 
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
42
Hallo,

rein interessehalber - von dbilas gibt es ja zwei Flowtec-Saugrohre für die ZLEx - eines, welches die Drosselklappe mittig hat (ähnlich der EDS Brücke) und eines mit seitlicher Drosselklappe (ähnlich der Lexmaul RAM für C20XE)..
was wäre denn eher zu empfehlen? Wo liegen Vor- und Nachteile der verschiedenen Aufbauarten?

Grüße, Thomas
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge