Ersatzscheiben für ATE High Performance Kit-Bremsschieben

  • Autor des Themas TurboWerni
  • Erstellungsdatum
TurboWerni

TurboWerni

Dabei seit
24.11.2007
Beiträge
683
Frage kommt, weil ich mal gehört habe, dass dieses ATE High Performance Kit nicht mehr produziert wird. Wenn’s die nun nicht mehr zu kaufen gibt, welche kann man denn da noch verbauen :?: Gibt’s da vielleicht noch was anders/besseres :?: Und hoffentlich trifft das nicht auch auf die Beläge zu. :roll: Hat da einer Erfahrung und kann einen Tip abgeben
Maße sind:
326x30mm
Hier auch noch mal der alte Treat:
http://www.c20let-forum.com/viewtopic.php?t=52019&postdays=0&postorder=asc&highlight=ate+high+performance+kit&start=15
 
17.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ersatzscheiben für ATE High Performance Kit-Bremsschieben . Dort wird jeder fündig!
Z20LetCoupe

Z20LetCoupe

Dabei seit
06.10.2007
Beiträge
877
Hallo, die Scheiben sind doch ganz normale ATE Powerdisc oder? und die Gibts doch in jeden KFZ laden zu kaufen genau wie die ATE Power Pads.
Ich hoffe ich konnte helfen
wenn nicht frag mal bei ATE an

MfG
 
TurboWerni

TurboWerni

Dabei seit
24.11.2007
Beiträge
683
Die Scheiben sind Zweiteilig und kosten über 360€ Stk. inkl. MwSt! Und Beläge sind für die 4Kolben Festsättel! Also nicht ganz so einfach. ATE kann mir sicher nicht sagen ob da auch andere passen. Meine Frage wäre nur ob das jemand bestätigen kann und eben was oben steht!
 
corsaa1

corsaa1

Dabei seit
11.07.2006
Beiträge
43
schon was dabei rausbekommen ?

Wo bekomm ich die HPBK Bremsanlage am günstigsten ?
 
TurboWerni

TurboWerni

Dabei seit
24.11.2007
Beiträge
683
Also die Bremse ist weiterhin in Einzelteilen lieferbar :!: Auch die beläge. Haben mich 140€ gekostet. Verschleissensoren hab ich nicht mit gewechselt. Die sollen wohl 70€ :shock: das Stück kosten!!!
Kann mir einer evtl. sagen ob die Rissbildung auf den Belägen normal ist? Gut, ich hab sie schon hart rann genommen. Bremswirkung war auch noch da. Aber jetzt mit neuen Belägen...sind doch Welten :daumen:
 
R

Ralf3875

Dabei seit
23.04.2005
Beiträge
2
Die Risse sprechen schon für eine starke thermische Beanspruchung.

Die Ersatzteilversorgung MUSS ATE noch für mehrere Jahre aufrecht erhalten. Sollte es die Scheiben irgendwann mal nicht mehr geben, könnte man die Reibringe nach Muster nachbauen lassen.

Viele Grüße,
Ralf
 
corsaa1

corsaa1

Dabei seit
11.07.2006
Beiträge
43
Und wo kauft ihr die Teile ?

Gibt es einen guten Anbieter ?

Was habt ihr für eure Anlage bezahlt ?

Sättel allein hätt ich für 300.- das Stück.

Gibt es verschiedene Bremsbeläge ?
 
GiNsPaCe

GiNsPaCe

Dabei seit
27.07.2003
Beiträge
179
...
Kann mir einer evtl. sagen ob die Rissbildung auf den Belägen normal ist? Gut, ich hab sie schon hart rann genommen. Bremswirkung war auch noch da. Aber jetzt mit neuen Belägen...sind doch Welten ...
Die Risse sprechen schon für eine starke thermische Beanspruchung.
...
Kann ich nur zustimmen, so sahen meine Beläge nach einer Vollbremsung aus 220 km/h auch aus!
Rissbildungen nach übler beanspruchung wie auf dem Bild hatte ich bereits mit Billig Bremsen sowie teuren Markenbremsen.
Alles nach einer "sportlichen" Fahrweise.

Rissbildungerfahrung bei :
Corsa A GSI, Astra F GSI Caravan, Vectra B V6 sowie im Firmen Ford Focus.

Alles normal :)
 
Der Nemo

Der Nemo

Dabei seit
08.03.2006
Beiträge
1.831
Sind die roten irgend eine andere Mischung? Frage nur deswegen, da die Reibfläche im Vergleich zu deinen gebrauchten ja ne Ecke kleiner ist.
 
GiNsPaCe

GiNsPaCe

Dabei seit
27.07.2003
Beiträge
179
Wenn man richtig hinsieht, kann man erkennen das wenn die unteren die gleiche Dicke haben, dann sollte das die gleiche Größe haben wie dei abgefahrenen...
 
Der Nemo

Der Nemo

Dabei seit
08.03.2006
Beiträge
1.831
Sorry, stimmt, muß wohl mal zum Arzt, mir meine Armbinde mit den drei schwarzen Punkten abholen!
 
TurboWerni

TurboWerni

Dabei seit
24.11.2007
Beiträge
683
@TurboWerni Verschleisskontakte 70 Euro , das kann nicht sein !

Hab hier meine geholt , die kürzeren von 8,99 Euro für mein Coupe:
Für das ATE HPBK :?::?:...denke nicht. Aber 70€ kommt mir auch viel zu teuer vor. Obwohl die sicher kaum anders sind :roll:

Sind die roten irgend eine andere Mischung?
Ja, ATE 64- oder auch PowerPads genannt. Es gibt auch "zivielere Beläge". Aber wieso normal wenn man RICHTIG bremsen kann 8)
 
TurboWerni

TurboWerni

Dabei seit
24.11.2007
Beiträge
683
Ach so :oops:
Meine Anlage 1500€. Über einen Bekannten der bei Lexmaul bestellt hat. War echt fast geschenkt! Wie die Preise jetzt liegen weis ich nicht.
 
corsaa1

corsaa1

Dabei seit
11.07.2006
Beiträge
43
Un d wo bestellt ihr die Ersatzteile wie Bremsbeläge bzw. Bremsscheiben für diese Bremsanlage ?

Gibt es auch eine Möglichkeit das System am Calibra A C20LET ab Bj. zu montieren ?
 
TurboWerni

TurboWerni

Dabei seit
24.11.2007
Beiträge
683
Also bei uns gibt´s da einen Ersatzteilzulieferer in der Nähe. Musst mal gucken wer bei euch ein ATE Vertragshändler ist. Der kommt da sicher rann.
Ansonsten mal hier nachssehen: http://www.contiteves-am.com/generator/www/start/index_ate_de.html
Das stehen zwar keine Preise. Aber die Gutachten für alle Fahrzeuge dachte ich hier mal gesehen zu haben.
 
corsaa1

corsaa1

Dabei seit
11.07.2006
Beiträge
43
Wie schauts im Vergleich zu diesen Teilen zum Porsche Teile-Regal aus, passt da was ?

Sind die Sättel nicht gleich von den Maßen her wie Porsche, Brembo usw. ?
 
Z

zorz

Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
1
Hi
Das ist mein erster post
Also ich fahre Cali Turbo mit Porsche Bremsen
Das geht wi das viele wissen , mit richtigen adapter usw...
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge