Erfahrungen zu EM-Racing Stahlschwungrad

  • Autor des Themas Achilles
  • Erstellungsdatum
29.02.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Erfahrungen zu EM-Racing Stahlschwungrad . Dort wird jeder fündig!
C

Corsette

Dabei seit
19.10.2009
Beiträge
4
Das sollte das Bastuck Schwungrad sein
 
A

Astra

Dabei seit
15.11.2002
Beiträge
80
Hallo,

ich fahre seit 2 Jahren dieses Schwungrad mit der altbekannten Sachs Sinterkupplung und dem Druckautomat, kann bis jetzt nichts negatives berichten.

Es handelt sich hierbei um das Bastuck Schwungrad, habe es nochmal wuchten lassen, ansonsten war alles in ordnung.
 
Achilles

Achilles

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
421
Danke. Dann werde ich das mal auf die Liste mit aufnehmen *lach*
 
Astra-c20let

Astra-c20let

Dabei seit
20.10.2008
Beiträge
121
Hi Leute,

ich wollte mal fragen, ob jemand Erfahrungen zu folgenden Stahlschwungrad hat?

http://www.em-racing.de/Stahlschwungscheibe-C20LET

Natürlich wird diese auch nochmal gewuchtet. Gefahren soll die mit einer Sinter-Metall Kupplung von Sachs.

Gruß

Irfan
Ich kann dir nur den Tipp geben Nehm ein Originales von Opel , am besten Neu damit du auch die 19,1 mm Topftiefe hast

Es hamoniert perfekt mit einer Sinter , Sag ich aus eigener Erfahrung und kannst du auch überall hier im Forum lesen...

Ich fahre es auch so und bin Top zu Frieden

Klaus (Cali Faucher) hat immer sehr schöne Beiträge geschrieben, vorrausgesetzt du machst alles neu
Sprich Ausrücklagerführung Dichtungen und am besten die Gabel die läuft nämlich schief ein und daher kommt dann das rubbeln der Kupplung. Meine war auch schief habe sie mit ner Feile beide Seiten gleich gemacht...

Wie die anderen schon schreiben , geb paar scheine mehr aus sonst bauste es 2 mal

Kupplung, Schwungrad und der Kleinkram kostet nen guten 1000der aber dann hast du lange Spass daran und fährst fast wie Serie , einfach genial:-D:-D

Gruss Timo
 
Achilles

Achilles

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
421
Eine Sinterkupplung und über 3xx PS das ist doch nicht so optimal mit der originalen Schwungscheibe. Es wird doch immer die Stahlschwungscheibe empfohlen.

Deine Aussage wundert mich jetzt schon stark. Hast du einen Link wo ich das lesen könnte?
 
B

bf-87gsi

Dabei seit
03.07.2007
Beiträge
794
Ne, dass ist eine Falschaussage!Es wird für eine Sinterkupplung immer eine Gussscheibe empfohlen.Aussage Gema- Motorsport
 
Achilles

Achilles

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
421
Okay, wie sehe es denn aus wenn ich die Originale Schwungscheibe verwende? Einmal kurz drüber planen lassen und wuchten und einbauen? Oder kann man die auch eher stärker abtragen so bis auf 6 kilo? Hält das?
 
GreyAstraF

GreyAstraF

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.298
ich fahre das so. fahre das originale Schwungrad erleichtert und feingewuchtet mit der bekannten sinter Kupplung. fahre eine evo310 und bis dato keine Probleme.


Sent from my HTC Sensation Z710e using Tapatalk
 
Astra-c20let

Astra-c20let

Dabei seit
20.10.2008
Beiträge
121
Das mit dem erleichtern würde ich ganz sein lassen was soll das bringen ausser Angst beim Gas geben:???:

Der Motor läuft mit Der Evo 310 gut genug:twisted:

Topftiefe muss 19,1 sein , was de unten abträgst musste oben auch abtragen

Kauf dir nin neues dann haste auch was auf Dauer:)

Gruss Timo
 
Achilles

Achilles

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
421
Kannst du mir noch erklären was der Unteschied zwischen Teller und Topfschwungrad ist? Welche ist besser geeignet für den LET und warum?
 
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.230
Teller = flach
Topf = hoher Rand

Teller ist besser. 1. etwas leichter und 2. kann die Kupplung so mehr Kraft übertragen.
 
Achilles

Achilles

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
421
Ich möchte keinen neuen Thread zur nächsten Frage auf machen, daher schreibe ich hier weiter.

Für 400 PS langt da eine 4 Pad Sintermetallkupplung oder soll ich gleich die 6 Pad kaufen? Preislich gibt es ja kaum einen
Unterschied. Gibt es Unterschiede in der Fahrbarkeit? Fahrzeug soll ca. 5.000 bis 7.000 km in der Saison fahren.
 
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.230
6 sind vom Verschleiß her besser, 4 können mehr Kraft übertragen.
Leistung ist egal, aufs Drehmoment kommt es an.
 
Achilles

Achilles

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
421
4 Pads sollen mehr Kraft übertragen können als 6??? Das musst du mir erklären :D
 
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.230
Wenn Du eine Kraft auf 4 Punkte verteilst ist die Punktuelle Presskraft höher als wenn Du sie auf 6 Punkte verteilst.

100kg auf 4 Punkte gelagert hast Du 25kg je Punkt
100kg auf 6 Punkte gelagert hast Du 16,67kg je Punkt
 
Achilles

Achilles

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
421
Naja für die 400 PS werden wohl beide ausreichend sein. Ich würde mich in dem Fall für die 6 Pad Sinter entscheiden.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge