Erfahrungen mit KWE Ladeluftkühler?

  • Autor des Themas Guentherguenther
  • Erstellungsdatum
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
42
Hallo,

auf der Suche nach einem LLK für meinen Astra H bin ich auf die Firma KWE Automotive gestoßen, welche einen kompletten Satz mit LLK, Verrohrung und Schläuchen anbietet. Das Netz ist mit 612x229x60 schön groß und der Preis stimmt auch, leider habe ich keine Erfahrungsberichte finden können. Hat hier im Forum jemand den LLK und kann was zu Qualität und Montage sagen?

Grüße, Thomas
 
06.02.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Erfahrungen mit KWE Ladeluftkühler? . Dort wird jeder fündig!
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.950
Ich poste einfach mal das hier unkommentiert und dann kannst du dir gern die Frage selbst beantworten ob der Preis stimmt:

https://www.kwe-racing.de/Opel/Astra/Opel-Astra-H-2-0T-Performance-Tuning-Ladeluftkuehler-von-KWE::942.html

https://www.alibaba.com/product-detail/Performence-bar-and-plate-for-Opel_60676276319.html?spm=a2700.7724838.2017115.44.308160f8u7wa8d

China LLK Set muss nicht schlecht sein, aber der Preis dafür ist heftig wie ich finde und dann ist die Stoßstangendurchführung auch relativ unschön gelöst. Von Gutachten liest man auf der Herstellerseite auch nichts. Kann man kaufen, aber nicht zu dem Preis.
 
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
42
Hallo,

oh man - das ist ja Wucher! Bei einem Telefonat hatte man mir versichert, dass ein Gutachten in Bearbeitung ist und demnächst auch rückwirkend zur Verfügung gestellt wird. Bist Du Dir sicher, dass man da bei Alibaba nicht nur das Bild von KWE genommen hat, quasi als Beispielbild? Wenn das tatsächlich die Gleichen Sets sind, bin ich echt schockiert.

Ich suche halt einen LLK, dessen Ausgang nach hinten raus ist, wie eben bei KWE, Projekt Opel und Forge. Dabei sollte auch nicht allzu viel am Fahrzeug verändert werden - bei einem Budget von 600€, Gutachten ist relativ egal. Da kommen bei dem Budget aber nicht allzu viele LLKs in Frage.
Ich habe mir auch schon den HG-Motorsport LLK für Astra G angeschaut, der quasi an der Originalposition sitzt und beinahe Originalmaße hat, bis auf die Tiefe des Kühlers. Da stellt sich die Frage, ob er was bringt bei einer angestrebten EDS Phase 2 oder durch die Originalposition zu geringen Wirkungsgrad hat. Gibt es dazu Erfahrungen?

Grüße, Thomas
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.950
Sicher bin ich mir da natürlich nicht, ist aber mir aber bei deren Sets aufgefallen, dass die die gleichen Bilder haben wie bei alibaba und das bei diversen Fahrzeugen.

Hab den HG schon bei diversen Kunden im Einsatz und Phase 2 ist da völlig unproblematisch. Ich würde aber die 50 € Aufpreis für das Bar n Plate Netz empfehlen. Das größere Volumen macht sich nochmals bemerkbar. Ab 400ps wirds halt schwierig mit den Sets, dann muss man aber sowieso am besten über Eigenbau nachdenken.

Wieso aber nicht den Klassiker nehmen? Sprich Audi S2 LLK mit passender Durchführung? Kriegt man oft im Set für 200-300 €, ist halt nicht eintragbar aber Preis/Leistung mit Abstand das beste für den G Astra.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
42
Hallo,

tut mir leid - ganz vergessen: Das Fahrzeug ist ein Astra H Z20LEL mit aktuell EDS Phase 1, 3" Downpipe mit 200-Zeller, Vectra C Saugrohr und entdrosseltem Luftfilterkasten. Ladelufttemperatur derzeit etwa 50K über Außentemperatur lt. Opcom, hier muss definitiv was gemacht werden. Wie groß war denn der Unterschied zwischen Z20LEx original und HG Motorsport in Originalposition?

Den S2 LLK habe ich auch schon im Sinn gehabt, aber ist der denn wirklich besser als ein Univeral-LLK? Das war immer die Frage für mich, sonst könnte ich auch einfach einen Universal-LLK mit 550x140x60mm nehmen und selbst bauen. Ich bin diesbezüglich etwas verunsichert, also allgemein von FMIC. Es soll ja dann durchaus das Problem auftreten, dass die Wassertemperatur stark ansteigt.

Grüße, Thomas
 
F

Frazer

Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
218
@nebu
Heisst es nicht immer, dass der HG LLK nicht das gelbe vom Ei sei und man lieber den Boost Products oder non plus ultra den Wagner mit Gutachten nehmen sollte? Letzterer sollte wohl das Optimum sein, was du bekommen kannst.

@Guenther
Fakt ist natürlich, dass es nicht schlechter werden kann. Wenn du jetzt schon 50 über aussen hast bei diesen Temperaturen, dann wirst du im Sommer wohl keine Freude haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
42
Hallo,

zu den HG-LLKs habe ich leider keine Erfahrungen gefunden, weder zu dem kleinen für Astra G noch für den großen, der in der Front sitzt (aber ja sowieso zu teuer für mich ist). Wenn hier jemand vorher-nachher-Messungen hätte, wäre das eine große Entscheidungshilfe.
Was mich vor einer LLK-Montage in der Front etwas abschreckt, sind die Berichte, dass bei manchen Z20LEx dann dauerhaft die Lüfter laufen, weil die Kühlwassertemperatur zu hoch ansteigt. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht? Ist das so gravierend? Das wäre im Alltag natürlich echt nervig.

Grüße, Thomas
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.950
@Frazer

Was heisst nicht das gelbe vom Ei? Welches Netz wurde bei der Aussage getestet, welches Fahrzeug, welches Außentemperatur? Was für Komponenten wurden verbaut?

Irgendwann ist halt Ende mit einem LLK und jetzt ist natürlich auch die Frage von welchem LLK wir hier genau sprechen, sprich Astra G oder Astra H. Der Astra G LLK ist eine Option die man bis 300ps fahren kann, danach wirds aber essig, weil das Volumen nicht ausreicht und die Einbauposition suboptimal ist. Gibt aber genug die halt Serienturbo mit Software fahren oder ne Ph2 - Ph3 mit K04 Lader und dann kann man den noch nehmen. Darüber ist aber eben Ende und selbst da ist es schon knapp, aber er ist halt ne Plug & Play Lösung, wo man nicht an der Front Halter bearbeiten muss oder die Front bearbeiten darf, einfach ein Kompromiss.

Der H Astra LLK von HG ist für meine Begriffe schon ein gutes Gesamtpaket aus Preis und Leistung, wenn ich einen LLK eintragen lassen will. Viele möchten halt einen eintragbaren LLK und da sind die Möglichkeiten nun mal leider etwas begrenzt. Mit Eigenbau schlage ich aber in der Regel so ein Set, weil ich individuell auf meine Bedürfnisse die Größe des LLKs anpassen kann. So ein Set muss in jedem Fahrzeug funktionieren. Es nützt ja auch nichts es bis 500ps auszulegen und das Volumen der Verrohrung wird so groß, dass das Teil bei 200ps kaum auf Touren kommt.

Und das der Wagner besser ist, sollte klar sein, der hat fast 12cm³ Volumen gegenüber 8 beim HG und ca. 5 in der Serie. LLKs sind keine Raketenwissenschaft, sondern simple Physik, es kommt zwar auch auf ein effizientes Kühlernetz an, aber in erster Linie ist Volumen mal das was dir einen Vorteil verschafft. Ich hab den Wagner LLK noch nicht verbaut, könnte mir aber halt bei dem speziell vorstellen, dass bei Serienleistung oder na Ph1 auf einem Z20LEL/LER man mit dem großen Volumen ein schlechteres Ansprechverhalten erreicht. Dazu kann vielleicht hier noch jemand konstruktiver als ich dazu beitragen.

@Guentherguenther

Konnte ich leider nicht messen, da mein Opcom kaputt war. Ich hab aber noch Messungen von meinem S2 LLK und der hat ungefähr das gleiche Volumen wie der HG Astra G LLK, hängt aber natürlich besser im Wind und da war ich 18 Grad über Außentemperatur mit Eigenbau Software 3 Zoll Downpipe und noch paar Modifikationen, Fahrzeug war ein Astra G OPC 2.

Nochmal kurze Volumen Zusammenfassung:
Astra G Serie: 2,559 cm³
Astra G HG LLK HFT: 4,006cm³
Astra G HG LLK Bar & Plate: 4,931cm³

Astra H Serie: 4,715cm³
Astra H HG LLK: 7,9cm³
Astra H Wagner LLK: 11,8cm³
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: sash
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
42
Hallo Nebu,

ich wollte unter 300PS bleiben und das Fahrzeug im Alltag bewegen, da sollte das Ansprechverhalten schon nicht allzu schlecht sein. Da denke ich, ist der HG LLK für Astra G der beste Kompromiss, oder was denkst Du?

Das Volumen des Astra H Serien-LLK, welches HG Motorsport angibt, trifft nur auf den OPC-LLK (der zwischen Klima- und Wasserkühler sitzt) zu. Dem LLK des Z20LEL/LER fehlen mit 265x230x40mm (zumindest bei mir, gemessen - andere Quellen geben 45mm Tiefe an) nochmals 5mm Tiefe im Vergleich zum Z20LET-LLK im Astra G (265x230x45mm), das sind grob über den Daumen gepeilt nochmals 11% Volumen ggü. dem Z20LET-Serien-LLK (angenommener Korrekturfaktor 0,933).

Grüße, Thomas
 
nebu

nebu

Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
2.950
Die Kombination macht in meinen Augen keinen Sinn, weil du Schwierigkeiten bei der Eintragung kriegen wirst, denn im Gutachten steht nur der Zafira A und Astra G drin. Ich bin mir auch gerade nicht sicher ob die Halter dann passen würden, sprich die müsste man unter Umständen sowieso anfertigen, dann kann man auch direkt Eigenbau betreiben, was bei deinem Budget am sinnvollsten sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
mar-coupe

mar-coupe

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
688
alternativ kannst du ja den llk von alibaba kaufen und schweißt dir ein bessere netz (tre llk netz) rein (die von kwe machen dann ordentlich gewinn sofern das stimmt)
 
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
42
Hallo Nebu,

in dem Falle (man sieht den LLK ja nicht, da er an der Originalposition sitzt) wäre mir ein Gutachten relativ egal. Bei FMIC, die wirklich ein Blinder sehen würde, ist das schon was Anderes.

2 Halter sind identisch, 2 sind unterschiedlich bei Astra G/Astra H. Ich denke aber, das bekommt man angepasst, da die Silhouette der beiden LLK ja identisch ist. Ich warte aber sowieso mal noch ein paar Tage ab ;)

Grüße, Thomas
 
F

Frazer

Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
218
@ Nebu

In meinem genannten Beispiel geht es speziell um dem HG LLK für den Astra H (OPC). Laut diverser Aussagen soll dieser in Verbindung mit Software im Bereich um 280PS besonders im Sommer "nur" 30 Grad über aussen schaffen. Natürlich bei Volllast und durchladen der Gänge. Dementsprechend wären wir ja ca bei 65 Grad wenn wir von 35C im Sommer ausgehen.

WIe oft sowas vorkommt und ob man es dann so drauf anlegen muss sei mal dahingestellt. Mir geht es rein um die Kühlleistung. Soweit ich weiss beginnt ab 70C Ansaugtemp der Notlauf?!

Demgegenüber schafft der Wagner angeblich ~10 Grad über aussen. So meine Infos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
521
Ich fuhr im Astra einen gekauften ChinaLLK vom TXAutoSport. Es war eigentlich ein Set aus nem billigen China-LLK, bisschen verrohrung und billigem Silikon. Hat jahrelang funktioniert, aber war halt mit 350 € auch ne Abzocke. Beim Insignia habe ich denn einfach großen universalen Wiltec genommen und die Halterungen sowie Bögen selbst ausgemessen, Verrohrung gekauft und gut. War deutlich günstige rund auch ziemlich gross (damals gab es noch kein Wagner LLK für Insignia). Mit allem zusammen unter 200 €.
 
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
42
Hallo,

Arlows bietet da auch verschiedene LLKs für wenig Geld, auch als Tube-Fin-Bauweise. Das wäre sicherlich eine Option, wenn auch optisch auffällig.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
809
Arlows ist das letzte Billigzeugs.Egal was Ich bis jetzt von den gesehen hab,sah einfach nur billig und schlecht verarbeitet aus!
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
180
Ich kann mich über meinen rein optisch nicht beklagen... Netz war unbeschädigt, nicht eingedrückt und die Schweißnähte sehen super aus
Was er kann werde ich dieses Jahr sehen
 
G

Guentherguenther

Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
42
Hallo,

von Arlows höre ich verschiedene Meinungen, sowohl positiv als auch negativ. Was man dem Kaess aber lassen muss - er hat den Laden innerhalb kurzer Zeit wirklich bekannt in der Szene gemacht, das kommt sicher nicht von ausschließlich negativen Produkterfahrungen der Kunden.

Grüße, Thomas
 
Astra F GSi Z20LET

Astra F GSi Z20LET

Dabei seit
09.04.2012
Beiträge
395
Schau mal nach Airtec LLK aus UK.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
809
Thomas das kommt aber auch nicht von positiven Produkterfahrungen sondern von seinem Marketing,youtube usw..
Ich persönlich finde Arlows ist Billigzeugs,aber muss jeder selber wissen.