Erfahrungen Antriebswellengelenke?

  • Autor des Themas Crook
  • Erstellungsdatum
Crook

Crook

Dabei seit
25.04.2002
Beiträge
248
Servus,

nachdem meine Gelenke der Antriebswellen mittlerweile ins Alter kamen, hatte ich mich entschieden bei meinen vergangenen "Neu"-Aufbau diese
neu zu machen. Zuvor hatte ich mit Spidan/GKN nach ca. 5 Jahren das Problem, das sie leicht ausgeleiert waren und ich beim Beschleunigen
eine Unwucht hatte.

Also dachte ich mir das ich mit "günstigen" Zubehör Gelenken diese ersetzen kann. Gesagt getan.
Innen kamen "NK" und außen "QH" Gelenke zum Einsatz.

Und in Oschersleben war es dann soweit nach genau 244km zerflog mir ein (eventuell sind es auch zwei) inneres Antriebsgelenk, so dass sich
zumindest die kurze Welle zum getreibeseitigen Gelenk unabhängig drehen konnte. ( http://www.youtube.com/watch?v=nK26L2h89jI )


Könnt ihr mir einen Hersteller empfehlen? oder muss ich in den sauren Apfel beissen und mir die von Spidan für ~200 Euro/Gelenk holen?
Habt ihr auch solche Erfahrungen mit QH, NK & Co. gemacht?

Gruß Erik
 
09.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Erfahrungen Antriebswellengelenke? . Dort wird jeder fündig!
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
Hättest Du die Suche benutzt, würde sich die Frage erübrigen. Aber ich schreib es gern nochmal. Gelenke nur einzeln kaufen, keine kompletten Wellen, da komplette Wellen aufgearbeitet sind. Die Wahl bei den Gelenken hast Du zwischen Spidan, GKN, EKG oder Löbro. Alles andere kannst vergessen.

Leute, der Preis kommt doch nicht von ungefähr. Wenn man nen bissl sucht, dann findet man die Gelenke zu Preisen zwischen 120 und 150 €.
 
understatement

understatement

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
660
so sah meine auch aus nach dem 4 start in OSL :|
150 geht ja noch...... fürs M32 Antriebswellengelenk Getriebeseitig...bezahlt man bei Opel 370 euro auf Mitarbeiter....und im zubehör gibt es das garnich :|
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
Tja, irgendwas ist immer :wink:.

Ich versteh immer das rum Geheule nicht. Meile fahren und wenn was fliegt ist das Geschreie groß. Die Meile ist und bleibt die größte Materialschlacht überhaupt.

@ Crook

Du hast doch nicht wirklich geglaubt ein billiges NK Gelenk hält mehr wie ein Spidan? Kannst ja gleich die 30 oder 40 € Dinger aus'm Eblöd nehmen.
 
Crook

Crook

Dabei seit
25.04.2002
Beiträge
248
Dann suche mal nach "erfahrungen Antriebswellengelenke" und siehe da du bekommst 0 Treffer ... ^^ den Satz den du da oben geschrieben hast ist ein Grund warum ich nicht mehr so aktiv in diesen Forum war und bin.

Bei einer Leistung von gerade mal 150PS und 200Nm hätten die auch ruhig halten können ;)

Und rumheulen tue ich gar nicht ... bzw. erst wenn mir jemand in die Karre fährt, alles was mir kaputt geht, durch mein fahren, ist mir total egal - ich dachte zunächst das es das 4. Getriebe ist das ich gehimmelt hatte, da ich das mit den Wellen noch nie hatte...

Also Innengelenk kostet bei Opel auch um die 340 Euro, Spidan (zubehör) ~200 Euro, Außengelenke von Spidan bekommt man ab ca 90 Euro ;) und die Wellen die ich fahre gebe ich bestimmt nicht aus der Hand habe über 2 Jahre Schrottplätze abgegrast um genau diese Wellen zu bekommen ;)

Dann sag mir bitte wo ich die Innengelenke von GKN (löbro bzw. spidan) für 120-150 Euro finde...

Gruß Erik
 
S

Silverspeed

Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
1.291
Also ich bezahle für 4 Gelenke,2innen 2 aussen von GKN für 380€.
Ist ein paar euro drunter aber aufgerundet.
Wenn man nur im Internet sucht,braucht man sich nicht wundern wenn man teilweise mehr bezahlt!
Bei mir sind zwar genug prozente drauf,doch das kommt dann daher wenn man in seiner Ortschaft oft kauft und nicht im internet :wink:
 
r.siegel

r.siegel

Dabei seit
15.10.2007
Beiträge
2.632
Naja mit dem umbau auf die kleinen gelenke hatte ich es bei meinem letzten c20xe corsa b umbau auch probiert und die gelenke haben auch nicht gehalten.Wir hatten es auch mit zubehör versucht der hersteller war irgendwas mit T in ner gelben verpackung mit grüner schrift .Nachdem das erste dann kaputt ging haben wir noch eins von nk probiert ,was aber auch icht funzte.Im endeffekt haben wir dan auf hennig antriebswellen mit großen innengelenken und kleinen außengelenken umgebaut und dann funktionierte das ganze auch.
 
Crook

Crook

Dabei seit
25.04.2002
Beiträge
248
kleines und großes gelenk auf einer Serienwelle die nicht umgeschweißt wurde...

Ok bei den Link, war schonmal ein inneres Löbrogelenk für 165 Euro dabei.

@Silverspeed von welchem großhändler beziehst du deine Ware?

Gruß Erik
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
Wie kommste auf 165 €? Rechts 128 € und Links 140 €. Wieso hast Du kleine Aussengelenke?
 
TingelTangelBob

TingelTangelBob

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
4.896
so sah meine auch aus nach dem 4 start in OSL :|
150 geht ja noch...... fürs M32 Antriebswellengelenk Getriebeseitig...bezahlt man bei Opel 370 euro auf Mitarbeiter....und im zubehör gibt es das garnich :|
wundert mich ja total, das das tripodengelenk bei dir flöten gegangen ist. da gabs aber schon einiges auf die ohren. oder es ist die kombination mit der sperre und hohem drhmoment.
denn eingelich können die einiges ab.
habe mal mit nem entwickler bei gkn gesprochen, und der sagte das für serienautos die tripoden das beste sind, was es gibt.
er hatte mir damals auch zeichnungen usw zukommen lassen, weil ich am f23 eines einabauen wollte. als es das m32 noch nicht gab.

mfg ttb
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
Tripoden waren doch die sternförmigen. War die nur getriebeseitig verbaut?
 
TingelTangelBob

TingelTangelBob

Dabei seit
21.09.2001
Beiträge
4.896
siehe meine gallery andreas. ja nur getriebeseitig

mfg ttb
 
r.siegel

r.siegel

Dabei seit
15.10.2007
Beiträge
2.632
kleines und großes gelenk auf einer Serienwelle die nicht umgeschweißt wurde...
Genau so die wellen sind angefertigt wie serienwellen ,deshalb sind die auch nicht grade günstig im vergleich zu manchem geschweißtem schrott den man in der bucht bekommt. Ich fahre hennig wellen schon seit mehren jahren mit gemessenen 170 ps und das auch mit sliks .Ließ selbst www.hennig-tuning.de .Verbaut hab ich die wellen auch schon 2 mal im b corsa und einmal im tigra und da ist bis jetzt noch keine welle flöten gegangen .
 
fate_md

fate_md

Dabei seit
08.12.2005
Beiträge
3.772
Die Hennig Wellen sind doch aber andersrum oder? Also großes Innengelenk und kleines Aussengelenk? Würde ihm ja a) nix helfen und ist hier b) ja auch gar nicht das Problem, der Welle geht´s doch gut, nur das Gelenk hat´s gehimmelt.
 
Crook

Crook

Dabei seit
25.04.2002
Beiträge
248
die Henningwellen sind ja auch ohne Gelenke ;)

Hat nun noch jemand einen Hersteller parat für ein "kleines" Innengelenk das ca. 220Nm hält und unter 160 Euro kostet?

Gruß Erik, der momentan mit seinen alten ausgeleierten Gelenken unterwegs ist
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
An deiner AW sind nen paar mehr Nm als 220 :wink:.

Es gibt wirklich keine anderen Gelenke ausser die schon genannten. Was Du noch machen kannst Dir welche anfertigen lasse , aber da kommst mit 160 € nich hin.

Was hast Du denn nun genau verbaut. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast Du groß Aussengelenke und kleine Innengelenke?
 
Crook

Crook

Dabei seit
25.04.2002
Beiträge
248
ich meinte damit einen kleinen Puffer für das Motordrehmoment, der ja serienmäßig 196Nm haben soll.

Ja ich fahre innen ein kleines Gelenk, da ein großes nicht in das Getriebe passt. und außen ein großes, da ein kleines nicht in die Nabe passt.


hier nochmal das Gelenk, das zusammen mit seinen "ganzen" Kumpel zurück zum Hersteller geht...


Gruß Erik
 
Scion

Scion

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
5.386
Warum willst Du das zum Hersteller schicken? Du fährst ja nix serienmäßiges mehr. Welches Getriebe fährst Du denn.

Ich denke das wird Dir immer wieder passieren. Nicht umsonst wurden größere Gelenke verbaut.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge